Vegan lebende Stars aus Sport, Film und Musik

saft rezepte, smothie rezepte, smoothie, grüne smoothies, entsafter rezepte, apfelsaft, saft, saftkur, gesunde ernährung, Gesunde Ernährung, Gesundheit, gesund, gesund leben, gesundes essen, Ratgeber gesundheit, gesunde Rezepte, gesunde lebenmittel,
© Fotocredit: Africa Studio - Fotolia.com

Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre, ganz ohne tierische Nahrungsmittel auszukommen? Denn Tiere werden nicht nur für ihr Fleisch gequält und getötet, die Menschen rauben ihnen auch Eier und Milch unter oft lebensunwürdigen Umständen. Natürlich steht vor der Umkehr zur veganen Lebensweise immer die Frage im Raum: Ist das wirklich noch gesund für mich? Ein Blick auf die vegan lebenden Stars schafft Klarheit.

Lebst du vegan? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt & klickt gefällt mir. Ich freue mich sehr über eure Kommentare hier unter dem Beitrag oder auf meiner Facebook-Seite.

Neue Trends Werbung*


© Fotocredit: seralex - Fotolia.com
© Fotocredit: seralex - Fotolia.com

Tom Brady, ein in den USA berühmter Football-Spieler, setzt schon lange auf vegane Lebensweise. Als Quarterback der New England Patriots spielt er in der höchsten amerikanischen Liga, der NFL. Siebenmal gelang seiner Mannschaft die Qualifikation zum Super Bowl, fünfmal haben die Patriots mit ihm die begehrte Trophäe gewonnen. Brady ist ein Ausbund an Kraft und Energie, er feiert in diesem Jahr seine 40. Geburtstag und gilt damit als ältester Quaterback seiner Liga. Er setzt auf eine rein pflanzliche Ernährung, nur in den kalten Wintermonaten fügt er seinem Speiseplan etwas Fleisch hinzu. Daran zeigt sich, dass er nicht etwa ein militanter Gegner des Fleischkonsums ist, sondern undogmatisch und mit Vernunft an die Sache herangeht. Smoothies, selbstgemachte Proteinriegel, Nüsse, Samen und Salat tauchen immer wieder in seinen Mahlzeiten auf und halten ihn dauerhaft fit. So ist es kein Wunder, dass er inzwischen von den Amerikanern als G.O.A.T – Greatest of all time – gefeiert wird.

 

Rich Fronings sportliche Leistungen haben ihm den Titel »fittester Mann der Welt« eingebracht. Allein der Anblick seines muskulösen Oberkörpers wird euch davon überzeugen, dass hier alles andere als ein kränklicher Waschlappen vor euch steht! Er ist jetzt 29 Jahre alt und gewann viermal hintereinander die CrossFit Games: Das hat noch kein Mensch vor ihm geschafft! Was viele nicht wissen: Fronings ist kein Anhänger der Paleo-Ernährung, wie viele seiner sportlichen Mitstreiter. Er tendiert vielmehr dazu, ganz auf seinen Körper zu vertrauen, wenn es um den passenden Input geht. Tagsüber isst er normalerweise nur ganz wenig, aber am Abend kommt eine große Mahlzeit auf den Tisch. Außerdem bereichern Protein-Shakes seinen Speiseplan, die dem Muskelaufbau dienen. Auch den Genuss von Vollmilch schließt Fronings für sich nicht aus, doch die dicken Steaks, Brot und Pasta sollen lieber die anderen essen.

 

Daniel Negreanu merkte schon in jungen Jahren, dass sein Körper unter der ungesunden Ernährung litt. Der aus Toronto stammende, vegan lebende Promi ist davon überzeugt, dass sich seine Ernährungsumstellung positiv auf seine Pokerkarriere auswirkte. Im Alter von nur 23 Jahren räumte Negreanu bei der World Series of Poker, der inoffiziellen Pokerweltmeisterschaft, das erste Mal so richtig ab. Doch der junge Mann spürte sehr genau, dass er auf diesem Level nicht weiter durchhalten würde, wenn er sein Leben nicht gesünder gestaltete. Im Jahr 2006 fiel seine Entscheidung auf die vollständig vegane Ernährung. Fleisch und Milchprodukte hatte er als Störenfriede für seinen Körper identifiziert. Andere Pokerspieler spotteten über ihn und zweifelten gar seine Männlichkeit an, doch Negreanu zeigte es allen Witzbolden, er gehört noch heute unzweifelhaft zu den besten Pokerspielern der Welt.

Vegan leben

Michelle Hunziker wird immer wieder also Vorzeige-Vegetarierin angeführt, ihre Schönheit und Fitness scheint mit nunmehr 40 Lebensjahren ungebrochen. Als Sängerin und Moderatorin stellt ihr Erscheinungsbild ihr wichtigstes Kapital dar, Augenringe und Schwabbelbauch kann sich die dreifache Mutter nun wirklich nicht leisten. Die bewusste Ernährung gehört zu ihrem Leben ebenso selbstverständlich dazu, wie die regelmäßige sportliche Betätigung. In einem Interview gab sie einst zu, auch hin und wieder Fisch zu essen, doch Fleisch kommt ihr nicht auf den Teller. Damit befindet sie sich unter den weiblichen Stars in bester Gesellschaft, denn auch Nena, Hayden Panettiere, Eva Briegel und Lea Michele bekennen sich zur veganen beziehungsweise vegetarischen Lebensweise – und sind glücklich damit. Susan Sideropoulos als Ex-GZSZ-Star konnte sich von Kindheit an nicht dazu durchringen, in ein Stück Fleisch zu beißen, obwohl sie aus keiner vegetarischen Familie stammt. Sie erkannte in Kotelett und Co. keine Nahrung, sondern nur das Tier, das dafür sterben musste, und verzichtete darum lieber auf diesen »Genuss«. Ungesund sehen diese strahlenden, selbstbewussten Frauen wirklich nicht aus, was meint ihr?

saft rezepte, smothie rezepte, smoothie, grüne smoothies, entsafter rezepte, apfelsaft, saft, saftkur, gesunde ernährung, Gesunde Ernährung, Gesundheit, gesund, gesund leben, gesundes essen, Ratgeber gesundheit, gesunde Rezepte, gesunde lebenmittel, gesun
© Fotocredit Kilner jars
saft rezepte, smothie rezepte, smoothie, grüne smoothies, entsafter rezepte, apfelsaft, saft, saftkur, gesunde ernährung, Gesunde Ernährung, Gesundheit, gesund, gesund leben, gesundes essen, Ratgeber gesundheit, gesunde Rezepte, gesunde lebenmittel, gesun
© Fotocredit: Africa Studio - Fotolia.com

Unter den prominenten Veganern finden sich also sowohl ethisch motivierte Fleisch-Verzichter als auch solche, denen es speziell um ihre Gesundheit geht. Wichtig ist, dass auch die Erstgenannten auf einen abwechslungsreichen Speiseplan achten, der ihren Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Je nach Umständen gehören auch Nahrungsergänzungsmittel dazu, um dauerhaft gesund zu bleiben. Ihr seht auch: Die Ernährungsumstellung führt automatisch zu mehr Bewusstheit gegenüber den Dingen, die wir tagtäglich zu uns nehmen. Und das allein bewirkt schon sehr viel Gutes!

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung, Erfahrung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Hey, ich bin Sina!  Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein vitales Lebenzu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle mit kreative Wohnideen kann auch sexy sein. Grüner leben ist in! Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Grüner leben heißt nicht verzichten. Hier findest du schnelle gesunde Rezepte. Ein gesunder Lifestyle mit kreative Wohnideen muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich, mit schnellen gesunden Rezepten. Grüner leben ist für jeden möglich: Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freudedabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern, mit schnellen gesunden Rezepten. Hier erfährst du mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ela (Freitag, 28 April 2017 19:42)

    Liebe Sina, das ist ein wundervoller Beitrag - danke dafür! Ich gehöre zu den Veganerinnen, die schon seit Jahren ohne tierische Produkte durch die Welt wandeln. Aus ethischen Gründen. Mich freut es sehr, dass sich immer mehr Menschen mit diesen Themen auseinander setzen. So viele Gespräche musste ich mit Freunden und meiner Familie führen, weil sie Angst hatten, das wäre ungesund. Mich freut auch, dass es immer mehr wissenschaftliche Studien gibt, die belegen, dass pflanzliche Eiweiße sogar gesünder sind als tierische Eiweiße. Und ja, ich weiß auch, dass es wohl ein Problem mit der Vitamin-B12-Versorgung gäbe, würde ich nicht extra Nahrungsergänzungsmittel hierfür nehmen. Ich nehme deshalb regelmäßig einen Vitamin B Komplex von <a href="https://www.vitaminexpress.org/">vitaminexpress.org</a> ein. Das stört mich allerdings überhaupt nicht. Wenn ich sehe, wie viel im Labor künstlich produziertes Zeug wir alle in uns rein pumpen, stört es mich wirklich nicht im Geringsten, mir für einen guten Zweck mit ein paar im Labor erzeugten extra Vitaminen auszuhelfen. :) Das ist meiner Meinung nach nur eine Ausrede, um die vegane Ernährung irgendwie schlecht zu machen. Mir gefällt dein Artikel so gut, weil er zeigt, wie die Menschen, zu denen sonst alle aufschauen, sich eben auch aus verschiedensten Gründen vegan/vegetarisch ernähren. Und irgendwie trauen die Menschen Prominenten oder Autoritäten trauriger weise irgendwie mehr zu als ihren Töchtern, Geschwistern oder Freunden. Die müssen es, warum auch immer, ja schließlich wissen. Die haben ja schon so viel erreicht. ;) Deshalb danke für diesen Artikel und den Rückenwind für eine bewusste Ernährung! :)

    Grüße von Herzen
    Ela