Di

03

Jan

2017

So findest du sofort die perfekte BH Größe

bh, wäsche, unterwäsche, richtige bh größe finden
© abelena - fotolia.com

So einfach messt ihr eure BH Größe wirklich richtig Jede Frau kennt es. Im Internet oder im Laden sah der neue BH noch Spitze aus und zu Hause – da zwickt es an allen Ecken und Enden. Entweder ist das gute Stück zu groß oder hoffnungslos zu klein. Im Geschäft anprobieren? Sicher das wäre eine Lösung gewesen. Aber allzu oft sind die Kabinen voll oder gar nicht erst vorhanden. Und wer im Internet kauft, der hat erst gar keine Chance sein neues Stück anzuprobieren. Dabei wäre es so leicht: Einfach die eigene Größe selbst messen. Wer seine Werte genau kennt, kann auf den Seiten der Hersteller nachsehen, welche Größe die richtige ist.

Magst du mehr Mode Tipps? Klick "gefällt mir"! So weiß ich, ob dich solche Themen interessieren.

Ich freue mich auf dich bei Facebook und hier auf dein Kommentar!


Viel braucht es nicht dazu

bh, bh größe finden, kommode, wäsche, unterwäsche
© abelena - fotolia.com

Alles, was man braucht, ist ein Maßband. Das hast du wahrscheinlich ohnehin schon zu hause. Falls nicht, gibt es solche Maßbänder günstig im Kaufhaus oder in jedem Geschäft mit Creativ-Abteilung. Die Werte, die uns interessieren, sind die Ober- und Unterbrustweite. Für die Vorbereitung brauchst Du nur noch eine weitere Sache: Einen BH der richtig gut sitzt. Wichtig ist, dass dieser keinerlei Füllung enthält. Das würde das Messergebnis verfälschen. Aber warum überhaupt ein BH beim messen? Nun, ganz einfach. Um die obere Brustweite zu messen, ist es wichtig, dass die Brüste schön in Form gehalten werden.

 

Nicht einfach drauflos messen

 

Der erste wichtige Wert, wenn wir die Größe bestimmen, ist die sogenannte Unterbrustweite. Der wird, wie der Name schon sagt, unter der Brust gemessen. Hierzu ist es wichtig das Maßband ganz gerade zu halten. Nur so wirst du es schaffen, die genaue Größe zu ermitteln. Am bequemsten geht das, wenn du jemanden bittest dir zu helfen. Aber auch alleine ist das kein Problem. Halte das Maßband so, dass du vorne den Wert ablesen kannst. Wenn du es dir um die Brust gelegt hast, halte den Finger auf der Zahl, an der sich die beiden Maßband-Enden getroffen haben und notiere sie. Die Unterbrustweite bestimmt die erste Zahl deiner BH Größe. Also wenn du das hiesige System benutzt, wird er irgendwo zwischen 70 und 100 liegen. Wie Du das genau berechnen kannst, verraten wir Dir weiter unter – das geht mithilfe einer einfachen Formel. Aber auch, wenn Du in einem Shop einkaufen möchtest, der das französische System benutzt, ist das kein Problem. Hier einfach deine Messwerte notieren und auf deren Homepage schauen. Da ist meist genau angegeben, welche Größe für welche Maße die Richtige ist. Aber auch dann, wenn du mit der Formel Deine Werte berechnet hast, lohnt sich ein Blick auf die Seite des Shops – denn nicht jedes Modell von jedem Hersteller fällt gleich aus.
Aber Dir fehlt ja noch ein Wert: Die Oberbrustweite. Sie wird am weitesten Punkt der Brust gemessen. Also zumeist etwa an der Brustspitze. Deswegen ist es wichtig, dass du einen BH bei der Messung trägst. Auch dann, wenn Du die Oberbrustweite bestimmst, ist es wichtig, das Maßband ganz gerade zu halten. Denn wenn es nur ein bisschen schief angesetzt wird, kann das die Werte verfälschen. Du verfährst hier wieder genauso wie bei der Unterbrustweite. Halte die Finger auf den Punkt, an dem die beiden Maßband-Enden zusammentreffen und notiere den Wert. Dieser zweite Werte zeigt an, wie groß deine Körbchen sein müssen – also der kleine Buchstabe, der dahinter steht. Auch diesen kannst du mit einer Formel berechnen.

Die Größe berechnen

Jetzt, da Du deine Maße kennst, geht es daran, die eigentliche Größe zu berechnen. Auch hier macht wieder die Unterbrustweite den Anfang. Wichtig ist, dass Du mit den Angaben in Zentimeter arbeitest. Zu deinem Messergebnis musst du 2,5 Zentimeter dazu zählen. Dann teilst Du das Ergebnis durch 5. Von dem Ergebnis ist nur die Zahl wichtig, die vor dem Komma steht. Diese Zahl nimmst Du nun wieder mal 5. Um es auf eine Formel zu bringen:
Unterbrustweite + 2,5 : 5= Zahl vor dem Komma * 5

Sicher könntest Du einfach auch nach deiner Unterbrustweite in der Tabelle suchen. Aber wenn du den Wert auf diese Weise berechnet, bekommst Du ein rundes Ergebnis, dass sich einfach in den Größen der Hersteller wieder findet. Durch die Berechnung standardisieren wir das Ergebnis sozusagen.

So und nun kommt die Oberbrustweite an die Reihe. Das ist der zweite Wert, den Du am weitesten Punkt Deiner Brust gemessen hast. Hier bestimme wir die Körbchen Größe – also ob es a, b, c oder c sein soll. Hier nehmen wir wieder die Ergebnisse der Messung in Zentimeter. Zu dem Ergebnis zählst du zunächst 11 dazu. Das Ergebnis teilst Du durch zwei. Das Ergebnis musst du nun einem Buchstaben aus dem Alphabet zuordnen. Also a für 1, b für 2 und so weiter. Kommt eine Zahl mit Komma heraus, runden wir auf bzw. ab. Kommt zum Beispiel 1,6 heraus, runden wir auf 2 auf. Ist das Ergebnis 1,4 runden wir auf 1 ab. Hier noch einmal die Formel übersichtlich:

Oberbrustweite + 11 : 2

Natürlich gibt es auch Tabellen, in denen Du dein Ergebnis ablesen kannst. Aber auch hier gilt: Durch die Berechnung werden die Werte genauer.

 

Weitere Stylingtipps zum richtigen BH findest du zum Beispiel auch auf der Seite von Für Sie.

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns mit einer Spende. Damit Sina's Welt weiter für dich online da sein kann.


Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung, Erfahrung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: BH, richtige BH Größe finden, Mode, Fashion, Modetipps, Mode Tipps

DISKUTIERE MIT MIR

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Hey, ich bin Sina! Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein kreatives und vitales Leben zu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle kann auch sexy sein. Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Ein gesunder Lifestyle muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich. Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freude dabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern. Hier erfährst du noch mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!

Selbstliebe, Selbstliebe Übungen, Selbstliebe lernen, Selbstvertrauen stärken, Selbstvertrauen aufbauen, Glück, Coaching, Ratgeber, Selbstliebe Ratgeber, zufriedenheit lernen, zufriedenheit steigern, zufriedenheit erlangen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0