Einfache Vogelhäuser für den Garten

vogelhaus
© pixabay.com

Vogelhäuser haben unterschiedliche Formen, Größen und Namen. Manche Vogelhäuser sind rohrförmig, während andere ein kleines Landhaus oder eine Mini-Gartenlaube nachbilden. Viele Menschen nennen sie Vogeltränken, während andere von Futterplätzen für Vögel sprechen. Unabhängig von ihrem Bauplan, ihrer Größe und ihrer Bezeichnung können Vogelhäuser nicht nur im Garten platziert werden, sondern eignen sich auch für eine handwerkliche Tätigkeit. Um ein schlichtes und doch wunderschönes Vogelhaus selbst zu bauen, ist es von großer Bedeutung, ein paar Punkte zu beachten.

Liebst du Vogelhäuser und DIY Ideen auch so? Lass mich wissen, ob du Spaß an solchen Themen hast - dann klicke gefällt mir. Schaue auch auf meiner Facebook-Seite vorbei oder hinterlasse mir hier ein Kommentar.


Die Vorteile von Vogeltränken

Blumen, Dekoidee, kreativ, diy, do it yourself, wohnidee
(Foto 1) © living4media

Lasst uns erst mal über die Vorteile eines Vogelhauses im Hinterhof oder Garten sprechen. In der Vergangenheit haben wir über Folgendes gesprochen: Berliner Herbst-Trends für den Garten mit Schwerpunkt Pflanzen und Blumen. Heute geht's einen Schritt weiter. Warum sind  Vogeltränken eigentlich so wichtig – nicht nur, um unserem Garten mehr Lebendigkeit zu verleihen, sondern auch, um wild lebenden Vögeln in der Umgebung ein Zuhause zu schenken.

Indem wir ihnen einen geeigneten Lebensraum schaffen, ziehen wir eine Reihe von beliebten Vogelarten an. So wiederum wird das gesamte Umfeld auf natürliche Weise belebt. Außerdem ermöglichen es Vogelhäuser, jungen Menschen (unseren Kindern oder Geschwistern) die Pracht der Natur näherzubringen. Und das ist nicht alles: Die ganze Familie kann sich gemeinsam um kleine wild lebende Tiere wie z. B. Vögel kümmern. Das heißt mit anderen Worten, dass ein Vogelhaus eine wunderbare verbindende Außenaktivität ist.


Anleitung zum Bau eines eigenen Futterplatzes für Vögel

Der Bau eines eigenen Futterplatzes für Vögel ist kinderleicht. Um es einfach und einfallsreich zu halten, verwenden wir wiederverwertbare Materialien von zu Hause. Wir brauchen Plastikflaschen, Holzdübel (oder Holzstäbe) und eine Schnur. Des Weiteren brauchen wir Laub, Baumrinde und Zweige, damit unsere Vogeltränke natürlicher aussieht. Außerdem brauchen wir Werkzeug wie einen Cutter, starken Klebstoff und eine Bohrmaschine. Beachte bei der Wahl bestimmter Marken und/oder eines spezifischen Werkzeugs: Screwfix legt großen Wert auf Qualität und sorgt zudem für Alltagstauglichkeit seiner Materialien.

Vogelhaus
© living4media

Kommen wir zum eigentlichen Bauprozess: Beginnen wir damit, die recycelten Plastikflaschen mit einfacher Seife und einer Wasserlösung zu reinigen. Wir wollen vermeiden, dass klebrige Rückstände mit der Wasserschale und dem Nistplatz in Berührung kommen. Nun bohren wird zwei Löcher in die gegenüberliegenden Seiten nahe des Flaschenbodens (das eine Loch ist dabei 2,5–5 cm höher als das andere). Nun stecken wir die Holzdübel (oder Holzstäbe) in die unteren Löcher, um eine stabile Vogelstange an der Außenseite zu schaffen. Mithilfe des Cutters vergrößern wir nun die Öffnung der Flasche, damit die Vögel leichter ihr Futter picken und Wasser trinken können. Damit die Vögel leichter Zugang zu Futter oder Wasser haben, können wir anstelle von Löchern auch eine viereckige Öffnung in die Flasche schneiden. Stelle  sicher, dass unsere gefiederten Freunde die passende Nahrung erhalten – Tipps hierzu gibt es bei Birds Online. Stelle dein selbst gebautes Vogelhaus fertig, indem du es mithilfe von starkem Klebstoff mit Laub, Baumrinde und Zweigen schmückst.

Schlussfolgerung

Dieses Do-it-Yourself-Gartenprojekt eignet sich nicht nur für die Familie, sondern kann auch als Partygeschenk dienen. Je nachdem, wie viele Gäste geladen sind, können im Handumdrehen 50–70 solcher Vogelhäuser gefertigt werden. Kommen Sie, das ist die perfekte und eine persönliche Art und Weise, „Danke“ zu sagen und wird perfekt mit dem gesamten Outdoor-Partykonzept harmonieren.

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns mit einer Spende. Damit Sina's Welt weiter für dich online da sein kann.


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung, Erfahrung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: Blumen, Schnittblumen, mit Pflanzen wohnen, dekoidee, wohnidee, kreativ, diy, do it yourself, selber machen

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Buchempfehlungen


erhältlich bei Amazon*

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Picture Press (1), sinaswelt (2)


DEINE MEINUNG?

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Kommentare!

Hey, ich bin Sina! Ich bin Journalistin, Lifestyle-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Living at Home, Für Sie oder My Self. Hier erfährst du mehr über mich. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren ein kreatives und vitales Leben zu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: Ein nachhaltiger & gesunder Lifestyle kann auch sexy sein. Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Was sind eure liebsten Schnittblumen? Verschönert ihr gerne eure 4 Wände mit Blumen?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0