Wohnberatung: Gästezimmer richtig einrichten

Gästezimmer, Schlafsofa, Bettsofa
© Fotocredit: Go Modern Furniture / Heute sieht man Schlafsofas tagsüber nicht mehr an, dass sie auch ausgeklappt werden können

Hast du gerne Gäste zu Hause? Dann ist ein eigenes Gästezimmer oder ein abgetrennter Schlafplatz für Gäste ideal. Wie wir diesen Bereich clever in unsere bestehende Einrichtung integrieren, welche Möbel, Farben, Textilien und Dekokissen sich am besten eignen - erklärt uns Wohnexpertin Yvonne van de Straat. Die Interior-Expertin gibt ungewöhnliche Tipps mit AHA!-Effekt

Magst du Tipps für die Einrichtung? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen

habt - dann klickt gefällt mir. Schaut auch auf Facebook vorbei oder hinterlasst mir hier ein Kommentar!


Yvonne van de Straat-Werner
© Yvonne van de Straat-Werner

Individuelle Wohnberatungen und Planung…
In der Serie "DIE WOHNBERATUNG" beantwortet uns die niederländische Interior-Expertin Yvonne van de Straat-Werner alle Fragen rund um schöner wohnen. Sie ist seit 1986 als Spezialistin für Innenarchitektur in der Interior und Design Branche aktiv.

Kreativität ist Trumpf: Die Gründerin der Agentur für Wohnberatung woonmooi.eu

im Herzen von Hamburg-Eppendorf plant stilsicher individuelle

Gesamtkonzepte mit Farb- und Lichtberatung für Privat wie Ferienhäuser, 

Einfamilienhäuser, Wohnungen und im Objektbereich für Arztpraxen, Shops

und Hotels für das In- und Ausland.

Kreative Tipps zur Planung des Gästezimmers

Kommode, Lowboard, Sessel, relaxen, Gästezimmer
© Fotocredit: designbotschaft GmbH / Kommoden eignen sich auch als niedrige Raumteiler

Ich habe ein Zimmer übrig, möchte es als Gästezimmer nutzen. Ist kein Besuch im Haus soll das Zimmer nicht ungenutzt sein. Wie kann ich dieses Zimmer sonst noch praktisch und multifunktional nutzen? Gemütlich soll es dabei natürlich auch sein.

Damit das Gästezimmer im Alltag nicht zu einer Abstellkammer verkommt solltest Du Dir ganz schnell überlegen wie Du das Zimmer sonst noch nutzen könntest. Denn wird das Gästezimmer schon von Anfang als Abstellkammer missbraucht, wird es sehr schwer werden daraus wieder ein Gästezimmer zu machen.  Überlege einmal: Hast Du in Deiner Wohnung schon ein Arbeitszimmer oder wäre ein Hobbyraum nicht mal etwas für Dich? Manchmal kann ein Gästezimmer auch einfach nur mal als Rückzugsort für ein Lesestündchen oder als Multimedia- Zimmer dienen. Auch diese Zimmer wollen gemütlich eingerichtet werden mit schönen Farben, Dekokissen und behaglichen Textilien.
Das Zimmer auch genutzt wird, sollte es auf jeden Fall Behaglichkeit und Ruhe ausstrahlen. Dabei ist es ganz egal ob Du es nur für Deine Gäste nutzen möchtest oder Du selbst. Eine Gemütlichkeit, die sich schnell realisieren lässt, erzielst Du mit schönen Textilien, Farben, Dekokissen und ganz wichtig mit vielen Lichtquellen.
Vergiss bei Deiner Einrichtung nicht die schönen Accessoires (wie z.B. Vasen, Dekokissen oder Bildern) die sicherlich einen Großteil an Gemütlichkeit ausstrahlen. Wähle lieber größere Accessoires- dafür aber weniger aber gezielt eingesetzt.

 

Gästezimmer, Rollcontainer, mobile Möbel, Nachttisch
© Fotocredit: Müller Möbelfabrikation / Mobile Möbel auf Rollen eignen sich prima für den Gästeschlafplatz

Es kommen öfters Gäste zu Besuch, aber die Wohnung ist zu klein für ein eigenes Gästezimmer. Wie integriert man in eine kleine Wohnung am besten einen vorübergehenden Schlafplatz?

Je kleiner Deine Wohnung desto kreativer musst Du sein! Wenn Du Gäste empfangen und übernachten lassen willst, sind Möbel, die sich schnell zu einem Schlafplatz verwandeln lassen ideal. Der Möbelhandel bietet Dir eine große Auswahl an Gästebetten. Sie können geklappt, gerollt oder aber auch aufgeblasen werden. Und das tolle daran: sie lassen sich alle auch noch platzsparend verstauen!
Es gibt viele Möbel mit Multifunktionen. Da wird abends zum Beispiel aus einem Schrank oder einem Sideboard ein praktisches Klappbett gezaubert. Aber auch Sofas oder Sessel, die sich schnell zu einem Gästebett ausklappen lassen gibt es in vielen Variationen und Techniken. Schöne Dekokissen machen sie auch tagsüber gemütlich. Achte bei der Wahl des Gästebettes aber immer auf gute Qualität und vor allem Komfort! Dient ein Schlafsofa oder -sessel als Gästebett ist ein Lattenrost das „must have“ für einen guten Schlaf. Für den kleineren Geldbeutel oder für den sporadischen Gästebesuch reicht oft auch schon eine klappbare Matzratze oder ein Luftbett. Luftbetten gibts auch mit integriertem, elektrischen Motor. Sie erleichtern das „Bettenbauen“ ungemein. Die Bettwäsche der Gäste verstaust Du tagsüber am Besten in Truhen oder Körben. Schöne dekokissen machen tagsüber das Zimmer gemütlich.
Damit aus dem Anfangs sehr netten Gästebesuch später kein „Nervbesuch“ wird achte bitte darauf, dass die Wohnung Tagsüber wieder tiptop aufgeräumt ist und von allen gemeinsam genutzt werden kann.

Kommode, beistelltisch, Sessel, Gästezimmer, relaxen, entspannen, fototapete, pferde, gästezimmer
© Fotocredit: Tapeten und Uhren / Fototapeten geben Räumen fix gemütlichen Charme

Welche Farben eignen sich für das Gästezimmer?

Farben haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Wähle daher Farben für Wände und Möbel die beruhigend wirken wie Sand- aber auch Grautöne. Mit den Farben aus der Natur schaffst Du immer ein harmonisches Ambiente. Mit besonderen Dekokissen und austauschbaren Sofakissen bringst du schnell eine gemütliche Atmosphäre in das Gästezimmer.Clever: Je nach Gast kannst du die Kissen fix austauschen und so dem Gästezimmer mit verschiedenen Dekokissen einen neuen individuellen Look geben.


Liebe Yvonne, du bist viel auf den neusten internationalen Möbelmessen unterwegs. Gibt es praktische Möbel, die sich besonders für das Gästezimmer eignen?

Durch die Globalisierung wird auch der Mensch an sich flexibler. Der Hauptlebensmittelpunkt wird sich in Zukunft nicht mehr nur an seinem Wohnsitz orientieren. Daher befassen sich viele Möbelhersteller auf den internationalen Messen in den letzten Jahren sehr mit dem Thema „Multifunktionale Möbel“. Die Möbel müssen flexibel und wenn möglich überall auf der Welt einsetzbar sein. Davon profitieren wir alle, denn Multifunktionsmöbel sind natürlich auch ideal fürs Gästezimmer geeignet. Sie lassen sich schnell verwandeln und haben immer eine doppelte Funktion. Bei der italienischen Firma Clei (www.clei.it) gibt es Möbel, die wahre Raumwunder sind. So lässt sich aus einem voll funktionstüchtigen Schreibtisch (Programm Cabrio In) im Nu ein komfortables Bett zaubern. Die niederländische Firma Arco (www.arco.nl) hat ein Anlehnmöbel entwickelt. „Pivot“ ist ein Aufbewahrungsmöbel, dessen Schubladen sich gefächert übereinander gleichzeitig öffnen lassen. Im geschlossenen Zustand ist es ein tolles schmales Flurmöbel mit Ablagefläche. Die Hersteller Cor, Edra oder Brühl sind u.a. Experten für Schlafsofas. Einige Modelle eignen sich sogar als Daybed.
Kleiderschränke gibt es unzählige, von begehbaren Kleiderschränken (z.B. Cabinet, raumplus, ars nova) bis hin zu  kleinen praktischen Modellen wie von der lettischen Firma Mint mebeles (www.mintmebeles.lv). Schöne mobile Kleiderständer sind auch bei dänischen Möbelherstellern zu sehen. Von der dänischen Firma addinterior gibt es beispielsweise einen praktischen Kleiderständer „ Coat“. Die Stäbe sind aus Holz und sehen wie ein Bündel Mikadostäbe aus (www.addinterior.dk). Er lässt sich mobil überall einsetzen und wird gerne auch für das Gästezimmer genutzt.

Gästezimmer, Paravent, Sessel, Pustebume, Wandtattoo, Fenstergestaltung
© Fotocredit: Wandmotive / Paravents schirmen den Gästeberich ab

Welche Utensilien benötige ich für einen praktischen Gästeschlafplatz, damit sich der Besuch wohl fühlt?

Natürlich sollte der Schlafplatz im Fokus stehen. Überlege, ob Du für Deine Gäste ein Einzel- oder ein Doppelbett brauchst?  Auf jeden Fall sollte bei der Bettenwahl Behaglichkeit und eine hochwertige Qualität an oberster Stelle stehen. Schöne Dekokissen machen das Bett auch tagsüber behaglich und geben Farbe. Komfortabel: neben dem Bett platzierte, klappbare kleine Tische, die als Nachttische dienen und sonst als Beistelltische neben das Sofa platziert werden können. Ein oder zwei Steh- und Leseleuchten ergeben ein schönes Stimmungslicht und runden den Schlafbereich als gemütliche Ruhezone ab. Praktisch sind zusätzliche Leseleuchten zum Klemmen die einfach ans Betthaupt befestigt werden könen und das Licht gebündelt auf den Lesebereich richten. Ist ein bisschen mehr Privatsphäre im Schlafbereich gewünscht sind Paravents (siehe Foto rechts) ideal. Sie sind optische Raumteiler und können dazu auch als Garderobenablage benutzt werden. TIPP: Schlichte Paravents kannst du auch mit Wandtattoos bekleben und ihnen so einen individuellen Look geben. Wandtattoos gibt es zum Beispiel bei anna wand design oder wall art. Im Baumarkt gibt es aber auch Klebefolien, auf die man selbst Motive zeichnen kann und die selbst gestalteten Wandtattoos einfach mit der Schere ausschneiden kann. Schön sieht es aus, wenn die Wandtattoos optisch auf die restlichen Textilien und Dekokissen im Gästezimmer abgestimmt sind.

 

Solltest Du über mehr Platz im Zimmer verfügen ist ein geräumiger Kleiderschrank natürlich von großem Vorteil- besonders wenn die Gäste etwas länger bleiben wollen. Möchtest Du Deine Gäste mit einem besonderen Hotelfeeling überraschen? Dann besorge Einweg-Hotelpantoffel (gibt’s im Internet) kleine Kosmetik-Produkte (wie Shampoo, Körpercreme, Gesichtspflegeprodukte- frage einfach in Kosmetikläden nach Proben), frische Handtücher und natürlich für die Nacht ein besonders, leckeres kleines Betthupferl.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Themen: kreative Ideen, Gästezimmer einrichten Ideen , kleines Gästezimmer einrichten, Gästezimmer einrichten Tipps, arbeitszimmer gästezimmer einrichten, Dekokissen, Sofakissen

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die kreative Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Picture Press (1), sinaswelt (2)


DISKUTIERE MIT MIR

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Hey, ich bin Sina! Journalistin, Interior-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen, Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit, meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Diskutiere mit mir zum Thema Zusammenleben - ich bin sehr gespannt über deine Meinung!


Zusammenziehen, erste eigene Wohung, Ratgeber wohnen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0