Low Carb Rezepte vegetarisch: Pastinaken - Püree

glutenfrei, glutenfreie rezepte, glutenfrei essen, rezepte glutenfrei, glutenfreie, glutenfreies frühstück, glutenfreie diät, glutenfrei ernähren, low carb, low carb lebensmittel, low carb diät, low carb ernährungsplan, low carb brot, low carb produkte
© Fotocredit: Aus dem Buch: Clean Eating Kochbuch: Echtes Essen. Natürliche Bewegung. Neues Lebensgefühl. von Sarah Schocke & Eva Dotterweich

Bei der Low Carb Ernährung sollten wir darauf achten, immer genügend gesunde Gemüsebeilagen zu essen. Eines meiner liebsten Low Carb Beilagen ist dieses vegetarische Pastinaken Püree – als Alternative zum Kartoffelpüree. Wenn du das Rezept vegan möchtest, ersetze die Sahne einfach durch Sojasahne – schon hast du ein schnelles veganes Low Carb Rezept.

 

 

Möchtest du noch mehr vegetarische Low Carb Rezepte? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt - dann klickt gefällt mir. Schaut auch auf Facebook vorbei oder hinterlasst mir hier ein Kommentar!

Shopping Tipps Werbung*


Vegetarisches Low Carb Rezept: Pastinaken - Püree

glutenfrei, glutenfreie rezepte, glutenfrei essen, rezepte glutenfrei, glutenfreie, glutenfreies frühstück, glutenfreie diät, glutenfrei ernähren, low carb, low carb lebensmittel, low carb diät, low carb ernährungsplan, low carb brot, low carb produkte
© Fotocredit: Aus dem Buch: Clean Eating Kochbuch: Echtes Essen. Natürliche Bewegung. Neues Lebensgefühl. von Sarah Schocke & Eva Dotterweich

Zutaten für das vegetarische Low Carb Rezept 

 

Pastinakenpüree

mit gerösteten Zucchini und Paprika

 

Für 2 Personen

2 Pastinaken

200 g Sahne

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

2 Zucchini

1 rote Paprika

2 EL Oliven

 

Zubereitung des das vegetarische Low Carb Rezept: 

 

Die Pastinaken schälen und klein schneiden – die Knollen sind Low Carb geeignet. Das Knollengemüse enthält etwa 12 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm. Die Knollenstücke mit der Sahne in einen Topf geben und 20–25 Minuten bei mittlerer Temperatur weich garen. Anschließend mit dem Pürierstab cremig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen die Zucchini waschen, trocknen, die Enden abschneiden und in 1cm lange Scheiben schneiden. Dann schräg in 3  bis 4 cm lange Stücke schneiden. Die Paprika waschen, trocknen, von Samen und Scheidewänden befreien und in 3–4 cm große Stücke schneiden. Den Backofen auf 220 Grad Celsius (Grillfunktion) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Paprika mit der Hautseite nach oben und die Zucchinistücke auf das Backpapier geben und mit dem Öl vermengen. Im Backofen auf der obersten Schiene 15–20 Minuten grillen, bis das Gemüse leicht gebräunt ist. Das Gemüse mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Pastinakenpüree auf dem Teller anrichten. Vegane Rezept - Variante: Die Sahne kannst du durch eine pflanzliche Alternative zum Beispiel auf Soja-, Hafer- oder Reisbasis ersetzen. Fertig ist das schnelle vegetarische Low Carb Rezept. 

 

 

 

Dieses Low Carb Rezept ist aus dem Buch...

Clean Eating: Echtes Essen.

Sarah Schocke, Eva Dotterweich, Susanne Spiel

224 Seiten

Christian Verlag GmbH

ISBN: 3862449467

29,99 Euro

 

Über das Buch: 

Clean Eating ist der gesunde Ernährungstrend. Es geht darum, mit unverarbeiteten Lebensmitteln zu kochen, viel frisches Obst und Gemüse zu verwenden und möglichst viel selbst zu machen. Denn nur dann weißt du, was wirklich drin ist. Vermieden werden künstliche Zusatzstoffe, Weißmehl und raffinierter Zucker. Das Rezeptbuch hat 130 tolle clean eating Rezepte für Basics, Getränke, Frühstück, Snacks, Hauptgerichte und Süßes. Als besonderes Extra gibt es saisonale Varianten für die Lieblingsrezepte und vier Ernährungspläne für den perfekten Einstieg, 3 Tage Detox, einen 5 Tages-Plan mit veganen Rezepten sowie Rezeptvorschläge, wenn mal wenig Zeit zum Kochen ist.

 

 


Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns bitte mit einer Spende. Damit sicherst du das Überleben von Sina's Welt.


Buchtipps zum Thema

bei Amazon kaufen*


Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: gesunde ernährung, gesunde rezepte, gesund kochen, gesunde ernährung rezepte, schnelle gesunde rezepte, gesunde küche, rezepte gesund, gesunde schnelle rezepte, gesund kochen rezepte, gesund und lecker kochen, ernährung gesund, schnelle und gesunde rezepte, vegan, vegan kochen, vegane rezepte, vegan rezepte, vegane küche, rezepte vegan, vegan kochen rezepte, veganer rezepte, rezept vegan, vegan rezept, einfache vegane rezepte, vegan gesund, vegetarische rezepte, fleischlose gerichte, rezept vegetarisch, vegetarische ernährung, einfache vegetarische rezepte, glutenfrei, glutenfreie rezepte, glutenfrei essen, low carb, low carb lebensmittel, low carb diät, low carb ernährung, low carb vegetarisch, low carb rezepte abendessen 

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die kreative Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Stockfood / Living for media (2), Fotolia (1)


Hey, ich bin Sina! Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein kreatives und vitales Leben zu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle kann auch sexy sein. Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Ein gesunder Lifestyle muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich. Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freude dabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern. Hier erfährst du noch mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hanna (Freitag, 17 März 2017 17:53)

    Super, ich liebe solche leckere und gesunde Speisen! Die Fotos hast du schön und professionell gemacht und die Speise selbst muss sehr schmeckhaft sein. Muss ich mal probieren :)