Di

23

Feb

2016

Low Carb Rezept: Pommes ohne Kohlenhydrate

glutenfrei, glutenfreie rezepte, glutenfrei essen, rezepte glutenfrei, glutenfreie, glutenfreies frühstück, glutenfreie diät, glutenfrei ernähren, low carb, low carb lebensmittel, low carb diät, low carb ernährungsplan, low carb brot, low carb produkte
© Fotocredit: Low Carb mit Genuss: Chris Chen © 2015 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Junk Food und gesunde Low Carb Ernährung – passt das zusammen? Ja! Bei diesen Zucchini-Fritten handelt es sich um ein leckes und schnelles Low Carb Rezept. Die gesunden Gemüsesticks sind die perfekte Beilage zu anderen Low Carb Rezepten. Im Vergleich zu Pommes aus Kartoffel  passen sie sehr viel besser in eine gesunde Ernährung – denn sie kommen fast ohne Kohlenhydrate aus. Der Mantel aus Kichererbsenmehl und Sodawasser ergibt einen herrlich knusprige Hülle. Da die Zucchini Pommes frittiert werden, sind sie recht fettig – also kein Essen für jeden Tag. Exotische Gewürze wie Zatar, Oregano, Thymian und Sesam geben einen außergewöhnlichen Geschmack.

Möchtest du noch mehr Low Carb Rezepte? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt - dann klickt gefällt mir. Schaut auch auf Facebook vorbei oder hinterlasst mir hier ein Kommentar!

Was ist eine gesunde Low Carb Ernährung?

Low Carb Diäten, also Rezepte mit wenig oder ohne Kohlenhydrate, sind gerade sehr en vogue. Je weniger Kohlenhydrate gegessen werden, desto schneller soll der Körper in die sogenannte Ketose kommen. Dies ist der Stoffwechselvorgang, in dem der Organismus seine Energie nicht mehr aus Kohlenhydraten, sondern aus Fetten bezieht. Dadurch sollen wir schneller abnehmen. Viele Hardcore Low Carbler schwören darauf weniger als 50 Gramm Kohlenhydrate am Tag zu sich zu nehmen um die Ketose zu erreichen. Dieser Zustand ist meiner Meinung nach auf länge Sicht nicht gesund. 100 bis 200 g Kohlenhydrate pro Tag erscheinen da schon realistischer für den normalen Esser. Vor allem sollten genügend gesunde Kohlenhydrate in unserer gesunden Ernährung eine Rolle spielen, sie sind ein wichtiger Baustein für ein gesundes Leben — zum Beispiel aus Hirse, Gemüse oder Obst. Isolierte Kohlenhydrate sollten eher selten auf unserem gesunden Low Carb Ernährungsplan stehen, wie Weißmehl und Süßigkeiten. Mit gesunden Low Carb Alternativen, wie Mandelmehl und Xylit Xucker können wir aber auch gesunde Low Carb Süßigkeiten kochen. Was meinst du? Hast du damit schon Erfahrungen gemacht? Dann schreibe mir deine Meinung gerne unten in die Kommentare — ich bin sehr gespannt über deine Meinung. Ich persönlich mag die kohlenhydratreduzierte Ernährung, möchte aber auch zeigen, dass man bei der gesunden Low Carb Diät keine Fleischberge essen muss um satt zu werden. Denn viele Studien belegen, dass zu viele tierische Proteine das Krebsrisiko erheblich steigern können. Weitere gesunde Low Carb Rezepte findest du hier auf Sina's Welt.

 

Was ist  Zatar?  Zatar ist eine Nordafrikanische Gewürzmischung. Sie wird auch gerne im Nahen Osten und der türkischen Küche verwendet. Die Gewürzmischung wird gerne als Dip, auf Brot oder auch für Fleischgerichte verwendet. Das Zatar-Gewürz* kannst du zum Beispiel hier online bestellen.


Pommes ohne Kohlenhydrate

glutenfrei, glutenfreie rezepte, glutenfrei essen, rezepte glutenfrei, glutenfreie, glutenfreies frühstück, glutenfreie diät, glutenfrei ernähren, low carb, low carb lebensmittel, low carb diät, low carb ernährungsplan, low carb brot, low carb produkte
© Fotocredit: Low Carb mit Genuss: Chris Chen © 2015 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Zutaten für das Low Carb Rezept:


3 mittlere Zucchini, in 1 cm dicke Streifen geschnitten
75 g Kichererbsenmehl
½  TL Backpulver
½ TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
½ EL Koriander, gemahlen
1 Eigelb, geschlagen
½ EL pflanzliches Öl
125 ml Sodawasser
1 EL Salz
1 ½  EL Zatar-Gewürz*
500–750 ml pflanzliches Öl, zum Frittieren

 

Zubereitung des Low Carb Rezeptes:


Los geht’s mit dem gesunden Junk Food Low Carb Rezept: Das Kichererbsenmehl, das Backpulver, den Pfeffer und den Koriander in einer großen Schüssel vermischen. Das Eigelb und ½  EL Öl dazutröpfeln und mit einer Gabel zu einem groben Teig vermischen. Unter ständigem Rühren langsam das Sodawasser hineingießen. Mit Frischhaltefolie abdecken und die low Carb Teigmischung mindestens 1 Stunde kalt stellen.
Das Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, bis es 190 °C erreicht. Falls kein Thermometer vorhanden ist, einen Brotwürfel in das Öl geben. Das Öl ist heiß genug, wenn das Brot in 30 Sekunden gebräunt ist. Brot wieder aus dem öl nehmen und entsorgen.
Eine Handvoll Zucchinisticks im Teig wenden, so dass sie überall davon bedeckt sind. Mit einer Zange vorsichtig in das heiße Öl geben und etwa 4 Minuten frittieren, bis sich die Low Carb Pommes golden färben. Mit einem Schaumlöffel aus dem Öl heben und auf Küchenrolle abtropfen lassen. So lange wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.
Vor dem Servieren die Low Carb Fritten mit Salz und Zatar würzen. Falls eine Beilage gewünscht ist, eignet sich Joghurt, mit etwas Olivenöl und Zitronensaft abgeschmeckt. Aber natürlich geht auch gesunder Low Carb Ketchup mit wenig oder ohne Kohlenhydrate. So macht gesunde Ernährung Spaß, oder?

Rezept aus dem Buch: Low Carb mit Genuss


Low Carb mit Genuss

100 kreative Rezepte mit den richtigen Kohlenhydraten

Tori Haschka
Thorbecke Verlag
ISBN 3799506624
17,99 Euro

Über das Buch: Der Food- und Reisejournalistin Tori Haschka lies sich auf seinen vielen Reisen für die Rezepte dieses Low Carb Buches maßgeblich inspirieren. So entstand eine ganz eigene kreative Küche voller gesunder Rezepte, die fit und lange satt machen. Statt Nudeln und Reis kommen Quinoa, Chia oder Kichererbsen zum Einsatz.


Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns bitte mit einer Spende. Damit sicherst du das Überleben von Sina's Welt.


Buchtipps zum Thema

bei Amazon kaufen*


Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: glutenfrei, glutenfreie rezepte, glutenfrei essen, rezepte glutenfrei, glutenfreie, glutenfreies frühstück, glutenfreie diät, glutenfrei ernähren, low carb, low carb lebensmittel, low carb diät, low carb ernährungsplan, low carb brot, low carb produkte, low carb abendessen, low carb snacks, was ist low carb, low carb diätplan, was bedeutet low carb, low carb ernährung, low carb köstlichkeiten, diät low carb, low carb diät ernährungsplan, low carb vegetarisch, low carb dessert, ernährungsplan low carb, low carb rezepte abendessen, low carb rezepte schnell, low carb rezept, low carb essen, low carb rezepte frühstück, low carb gemüse

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die kreative Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Stockfood / Living for media (2), Fotolia (1)


Hey, ich bin Sina! Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein kreatives und vitales Leben zu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle kann auch sexy sein. Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Ein gesunder Lifestyle muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich. Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freude dabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern. Hier erfährst du noch mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Eyup (Donnerstag, 24 September 2015 12:37)

    Also komplett auf normale Pommes würde ich dafür nicht dauerhaft verzichten. Aber es schmeckt durchaus. Wobei ich sehr skeptisch war als meine Freundin mit dem Rezept kam.

  • #2

    Sina's Welt (Donnerstag, 24 September 2015 14:45)

    Hallo Eyup, gegen ab und zu ein paar echte Pommes aus Kartoffeln ist ja auch nix einzuwenden ;)
    Ich probiere aber auch gerne neue Sachen in der Küche aus. Freut mich, dass dir die Gemüsesticks geschmeckt haben!!

  • #3

    Sabrina (Mittwoch, 14 Oktober 2015 15:42)

    Was man alles ersetzen kann wow

  • #4

    gudrun (Mittwoch, 24 Februar 2016 21:20)

    Also ich find es eine tolle Idee. Sehen auch sehr gut aus - werd ich bei Zeiten testen. Doch das Backpulver werde ich denk ich mal weglassen. Das verwende ich auch sonst nicht. liebe Grüsse Gudrun

  • #5

    Sina's Welt (Mittwoch, 23 März 2016 13:28)

    Liebe Gudrun, das Backpulver ist auch nicht zwingend nötig :)

  • #6

    GreenSmiley (Samstag, 04 Juni 2016 13:54)

    Super Rezeptidee. Haben die Pommes sonst auch gerne mit Kohlrabi oder Kürbis gemacht. Gut Kürbis ist nicht so ganz lowcarb, aber schon mal besser als die normalen. An dieser Stelle ein kurzes Kompliment für deinen Blog.

  • #7

    Bernhard (Donnerstag, 21 Juli 2016 23:16)

    Meine Mutter hat Pommes oft aus der Maniok Wurzel gemacht, sehr, sehr lecker! Leider ein bisschen teuer bei uns...und ich denke mal lowcarb sind die auch nicht gerade! Ich werde mal die mit Zucchini probieren, ist ja auch recht lecker!