Wohnen Ratgeber: Ökologische Produkte

nachhaltigkeit definition, nachhaltig, nachhaltige entwicklung, ökologische nachhaltigkeit, nachhaltiger konsum, ökologischer fussabdruck, ökologische nische, ökologische produkte, ökologisches gleichgewicht, wohnen ratgeber, grüner leben
Foto (1) © Fotocredit: Canapés Seanroyale France

Ökologisch Wohnen: Der neue Trend!
Umwelt und Natur sind zentrale Aspekte unseres Lebens, die seit Jahren zunehmend an Bedeutung gewinnen. Gerade vor dem Hintergrund von Nachhaltigkeit oder der Frage nach sozialer Verantwortung taucht der Umweltschutz immer wieder auf. Es geht vielen Haushalten letztlich auch darum, was nachfolgenden Generationen hinterlassen wird. Das Umweltbewusstsein ist in der Vergangenheit gewachsen.
Eine Tatsache, die sich durch Studien und Umfragewerte unterstreichen lässt. Laut einer 2014 veröffentlichten Befragung für das Umweltbundesamt gab etwa ein Fünftel der Umfrageteilnehmer an, dass die Umwelt zu den wichtigen Themen in Deutschland gehört. Und zwei Drittel der Befragten sieht im Umweltschutz einen Ansatzpunkt, um Probleme rund um den Globus in den Griff zu bekommen. Umweltschutz spiegelt sich aber nicht nur in den großen Problemen der Zeit wider, er beginnt im Kleinen – etwa beim Thema Wohnen. Bereits hier können Verbraucher und Familien bewusst Entscheidungen für das ökologische Wohnen und mehr Nachhaltigkeit treffen.

Sind dir ökologische Produkte wichtig? Lass mich wissen, ob du Spaß an solchen Themen hast - dann klicke gefällt mir. Schaue auch auf meiner Facebook-Seite vorbei oder hinterlasse mir hier ein Kommentar. Ich freue mich auf dich!


Möbel aus nachhaltiger Forstwirtschaft


Natürliche Rohstoffe werden für die Einrichtungsindustrie wieder zunehmend wichtiger. Ein Grund ist die verstärkte Nachfrage bei Möbeln aus Holz oder im Hinblick auf natürlich Baustoffe. Auf den ersten Blick ein positiver Trend – schließlich ist Holz ein nachwachsender Rohstoff. Man muss schon genau hinschauen, um die Probleme hinter dieser Entwicklung zu erkennen. Forstwirtschaft, die auf einen hohen Output ausgelegt ist, arbeitet oft nach dem Prinzip der Monokultur.


Letzteres führt zu Problemen wie:

  • Auslaugung des Bodensubstrats
  • vermehrte Düngung
  • Anfälligkeit für Pflanzenschädlinge
  • Rückgang der Biodiversität
  • einseitige Flächennutzung.


nachhaltigkeit definition, nachhaltig, nachhaltige entwicklung, ökologische nachhaltigkeit, nachhaltiger konsum, ökologischer fussabdruck, ökologische nische, ökologische produkte, ökologisches gleichgewicht, wohnen ratgeber, grüner leben
Foto (2) © Fotocredit: Randomhouse Verlag "Kreative Wohnideen für kleine Budgets"

Hinzu kommt, dass für gewisse Forstrohstoffe – wie spezielle Baumsorten – große Areale zu roden sind.
Wer sich umweltbewusst einrichten will, darf also nicht einfach gedankenlos zu Holz greifen, wie unter https://www.knutzen.de/wohnideen.html berichtet wird. Vielmehr muss klar sein, unter welchen Rahmenbedingungen der Rohstoff Holz entstanden ist. Ein möglicher Ansatzpunkt ist die Suche nach Produkten mit Ökosiegeln. Neben dem FSC-Siegel haben sich hier verschiedene Gütesiegel etabliert, die auch von Umweltschutzverbänden unterstützt werden.
Wichtig: Die Qualität des Umweltschutzes endet nicht mit dem Einschlag des Holzes. Eine schadstoffarme Verarbeitung sollte Haushalten mindestens genauso wichtig sein – zumal diese letzten Endes auch Auswirkungen auf die Gesundheit hat.


Umweltverträgliche Lacke und Farben nutzen
Umweltverträgliche Bau- und Rohstoffe sind im Hinblick auf das ökologische Wohnen nur eine Seite der Medaille. Es muss an dieser Stelle auch um Detailfragen gehen – wie die Inhaltsstoffe von Farben und Lacken. Diese bestehen im Grunde aus drei wesentlichen Inhaltsstoffen:

  • Bindemitteln
  • Pigmenten
  • Lösungsmitteln/Additiven


Foto (2): Wer aus bereits vorhandenem Holz neue Möbel selbst herstellt oder auch andere bereits einmal verwendete Materialien nutzt, kann per Redesign ökologisch nachhaltige Möbel schaffen!


So sorgen Lösungsmittel laut Blauer Engel beispielsweise dafür, dass Pigmente und Bindemittel gelöst und streichfähig bleiben. Bei den Zusatzstoffen können Fungizide oder Trocknungsbeschleuniger verwendet werden. Viele Stoffe, die negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit haben.
Wer für den eigenen Wohnraum Umweltverträglichkeit als Messlatte anlegt, muss diesen Aspekt berücksichtigen. Es ist notwendig, auf die Inhaltsstoffe der Farben und Lacke zu achten. Inzwischen haben sich verschiedene Güte- und Umweltsiegel etabliert, die sich genau dieses Ziel gesetzt haben. Zertifiziert werden beispielsweise nur Lacke, die Grenzwerte für flüchtige Bestandteile nicht überschreiten oder gewisse Stoffgruppen generell nicht enthalten.

Ideen für ökologisches Wohnen

Ökologisch, nachhaltig und umweltverträglich – wer so wohnen will, muss neue Ideen entwickeln. Der Griff zu Holz als Baustoff, Farben und Lacke ohne schädlich Lösungsmittel und eine hochwertige Wärmedämmung sind nur drei mögliche Optionen. Nachhaltigkeit entsteht auch auf anderen Wegen.
Eine Option besteht beispielsweise darin, Möbel und Wohnaccessoires zu recyceln. Unter dem Begriff Redesign zusammengefasst, lässt sich so etwa alten Möbeln wieder neues Leben einhauchen. Der Vorteil: Rohstoffe werden gespart, die sonst für neue Möbel eingesetzt werden müssen. Und auch Materialien wie Europaletten und alte Kisten lassen sich auf diese Weise weiter nutzen. Hier findest du eine DIY Anleitung für das Regal aus alten Weinkisten (siehe Foto mitte). Wo kann ökologisches Wohnen noch umgesetzt werden? Ein Ansatzpunkt ist die Wahl der richtigen Tapete. Leider enthalten Tapeten mit Kunststoffbeschichtungen unter Umständen fragwürdige Inhaltsstoffe. Es ist durchaus angebracht, die Herstellung und Materialauswahl auch an dieser Stelle zu hinterfragen.

schlafen gesund, schlaf gesund, besser schlafen, besser einschlafen, gesunder schlaf, richtig schlafen, wie kann man besser einschlafen, wie kann ich besser einschlafen, schlaf tipps, welches kissen, gesunde schlafposition, einrichtung schlafzimmer, schla
Foto (3) © Fotocredit: angieconscious / pixelio.de

Foto (3): Nachhaltige Forstwirtschaft als Grundlage für ökologisches Wohnen. Wer sich für einen solchen Wohnstil interessiert, sollte bei Möbeln auf entsprechende Nachhaltigkeitssiegel achten und prüfen, welchen Weg das Produkt insgesamt genommen hat.


Fazit: Ökologisches Wohnen sieht gut aus


Nachhaltige und umweltverträgliche Produkte haben lange einen zweifelhaften Ruf – zumindest im Hinblick auf das Design – genossen. Inzwischen hat sich diese Situation deutlich geändert. Wer heute komfortabel und ästhetisch wohnen will, muss das Umweltbewusstsein nicht mehr hintenanstellen.


Vielmehr ist es durch die:

  • Auswahl passender Baustoffe
  • Suche nach Wärmedämmungsoptionen
  • neuen Einrichtungsideen


möglich, Ambiente und „grünes“ Gewissen miteinander zu verbinden. Letztlich geht es beim ökologischen Wohnen nicht nur darum, sich gemütlich einzurichten. Im Mittelpunkt steht vielmehr die Frage, was wir nachfolgenden Generationen auf dieser Erde hinterlassen wollen. Wer im Kleinen auf Nachhaltigkeit achtet, trägt dazu aktiv positiv bei und kann sein Leben mit einem guten Gewissen genießen.

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns bitte mit einer Spende. Damit sicherst du das Überleben von Sina's Welt.


Buchtipps zum Thema


bei Amazon erhältich*

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Beitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: nachhaltigkeit definition, nachhaltig, nachhaltige entwicklung, ökologische nachhaltigkeit, nachhaltiger konsum, ökologischer fussabdruck, ökologische nische, ökologische produkte, ökologisches gleichgewicht, wohnen ratgeber, grüner leben, wohnen nach wunsch, lifestyle ratgeber, umweltbewusst leben,  kreative wohnideen, wohnideen, schöne wohnideen, einrichtungsideen, einrichtungstipps, einrichtungsideen, wohnung einrichten, neue wohnung einrichten, wohnung günstig einrichten, ökologische baustoffe, nachhaltiges bauen, natürlich wohnen, bio möbel, öko, nachhaltig wohnen, ökologische produkte, gesund wohnen, natürliche baustoffe, ökologisch, gesundes wohnen, ökologisch leben, nachhaltiges wohnen, natur möbel, naturmöbel, naturholzmöbel, massivholz, umweltzeichen, farben und lacke, schadstoffarme wandfarbe, umweltfreundlich, naturfarben, naturfarbe, ökologische farben

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die kreative Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Picture Press (1), sinaswelt (2)


Hey, ich bin Sina!  Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein vitales Lebenzu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle mit kreative Wohnideen kann auch sexy sein. Grüner leben ist in! Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Grüner leben heißt nicht verzichten. Hier findest du schnelle gesunde Rezepte. Ein gesunder Lifestyle mit kreative Wohnideen muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich, mit schnellen gesunden Rezepten. Grüner leben ist für jeden möglich: Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freudedabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern, mit schnellen gesunden Rezepten. Hier erfährst du mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0