Nachhaltigkeit im Streetstyle

© Fotocredit: Stuffari Design Distribution
© Fotocredit: Stuffari Design Distribution

Nachhaltigkeit hat für viele immer noch diesen „Öko-Stempel“ – von Hosen aus alten Jute-Beuteln und Turnschuhen mit Sisal-Sohle. Oft habe ich das Gefühl in den Köpfen geistert diese Öko – Mentalität umher: entweder ganz oder gar nicht. Wenn jeder nur etwas auf öko achtet, wird schon viel in Richtung Nachhaltig getan, ohne dass man auf Komfort verzichten muss. Hier kommen meine schnellen Tipps für mehr Nachhaltig im Kleiderschrank-Alltag...

Achtest du auf Nachhaltigkeit? Lass mich wissen, ob du Spaß an solchen Themen hast - dann klicke gefällt mir. Schaue auch auf meiner Facebook-Seite vorbei oder hinterlasse mir hier ein Kommentar. Ich freue mich auf dich!


Modetrend 2015 – Streetstyle! 

© Fotocredit: Herrlicher F- S
© Fotocredit: Herrlicher F- S

Die Bio- und Ökoszene zeigt so viele neue und inspirierende Innovationen, die mich immer wieder staunen lassen. Vor allem Instagram ist für mich eine Fundgrube von coolen neuen Trends und Streetstyles geworden. Und weil mich gerade das Öko-Fieber gepackt hat sind meine liebsten Hashtags #nachhaltigkeit und #öko geworden. Hier bin ich zum Beispiel auch über die coolen nachhaltigen Streetwear Rucksäcke von der Firma Millican gestolpert. Die robusten Begleiter werden aus hochwertiger Eco-Baumwolle ohne Zusätze gefertigt und lassen nicht nur Backpacker vor Freude hüpfen, sondern auch mein Großstadt-Herz. Öko und Nachhaltigkeit können also auch wirklich cool und trendy sein. Weitere Infos über die nachhaltigen Rucksäcke von Millican habe ich hier auf dem Blog von frontlineshop gefunden, welche die Rucksäcke auch vertreiben. Bist du eher eine stylische Shopping Queen? Feine Clutches und Handtaschen gibt’s zum Beispiel von Sica und Deepmello. Hast du noch mehr Lieblings-Öko-Teilchen? Dann schreibt sie mir gerne unten in die Kommentar – so hat jeder was davon.

 

 

 

 

 


Konventionelle Kleidung in Öko verwandeln


Auch konventionelle Kleidung können wir fix einen nachhaltigen Touch geben, in dem wir zum Beispiel den alten Lieblingsturnschuhen (siehe Foto oben) mit aufklebbaren Stickern „Shut up“ ein neues Outfit geben. Gibt's zum Beispiel von Stuffari Design Distribution. So bleiben die Turnschuhe auch noch in den kommenden Saison up to date und landen nicht so schnell auf dem Müll.  


Auf Qualität achten

Bei Jeanshosen achte ich verstärkt auf einen rubusten Stoff und gute Qualität. Ist es dir dir auch schon passiert, dass deine Jeanshose nach ein paar Monaten durchgescheuert oder eingerissen ist, weil der Stoff so dünn ist? Am besten schon im Laden darauf achten, dass der Stoff möglichst fest und strapazierfähig ist. So hast du lange Freude an der Jenas und sie wird nicht zum schnellen Wegwerfartikel.

© Fotocredit: The Gently Unfurling Sneak
© Fotocredit: The Gently Unfurling Sneak
© Fotocredit: Herrlicher F- S
© Fotocredit: Herrlicher F- S
© Fotocredit: Herrlicher F- S
© Fotocredit: Herrlicher F- S

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns bitte mit einer Spende. Damit sicherst du das Überleben von Sina's Welt.


Kreativ kombinieren

In meinen Kleiderschrank wandern verstärkt Kleidungsstücke, die vielfältig kombiniert werden können. Das spart Platz und Geld. Wie wir Ordnung im Kleiderschrank schaffen und Kleidung geschickt sortieren hier auf Sina's Welt >>


Buchempfehlungen: Modetrends & Fashiontipps


bei Amazon kaufen*

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die kreative Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Themen: nachhaltigkeit definition, nachhaltig, nachhaltige entwicklung, ökologische nachhaltigkeit, nachhaltiger konsum, ökologischer fussabdruck, ökologische nische, ökologische produkte, ökologisches gleichgewicht, mode style, mode trends, trend 2015 mode, mode, mode style

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Stockfood / Living for media


DEINE MEINUNG?

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Hey, ich bin Sina! Ich bin Journalistin, Lifestyle-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Living at Home, Für Sie oder My Self. Hier erfährst du mehr über mich. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren ein kreatives und vitales Leben zu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: Ein nachhaltiger & gesunder Lifestyle kann auch sexy sein. Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Achtest du auf Nachhaltigkeit?


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nessie (Donnerstag, 21 Mai 2015 10:10)

    Ich finde, wer wert auf Nachhaltigkeit legt, kommt an Second-Hand-Käufen nicht vorbei. Geschmäcker ändern sich so schnell, warum nicht also mal in Second-Hand-Läden, auf Kleiderkreisel oder ebay vorbeischauen? Wer das Ganze noch konsequenter betreiben möchte, achtet irgendwann auf den Kauf nachhaltiger Mode zu Fairtrade-Bedingungen. Das Öko-Image ist da tatsächlich überholt. Es gibt super Marken, wie beispielsweise armedangels oder Komodo, die gehobene Streetwear produzieren. Klar, nicht so günstig wie H&M & Co., aber dafür eine sehr gute Qualität!
    Liebe Grüße,
    Nessie

  • #2

    Sina's Welt (Samstag, 30 Mai 2015 08:50)

    Liebe Nessie, vielen Dank für deinen tollen Kommentar - du sagst es :)