Glutenfreies Plundergebäck mit Schoko

© Fotocredit: Kelly V. Brozyna / @börsenbuchverlag
© Fotocredit: Kelly V. Brozyna / @börsenbuchverlag

Egal ob ihr für Gäste kocht oder schnell für euch alleine ein gesundes glutenfreies Backrezept ausprobieren möchtet – dieser Paleo* Kuchen gelingt garantiert, denn er ist unglaublich einfach zu backen. Wenn ihr ihn für Gäste backt, dann kann ich euch nur den Rat geben euch unbedingt ein Stück Kuchen zu sichern. Denn er wird ganz fix alle ein. So machen gesunde Rezepte Spaß! Und euch Low Carblern und Abnehmwilligen sei gesagt – ein Rezept fast ohne Kohlenhydrate. Passt also super in eine gesunde Ernährung. Bombe, oder?!

… das low carb Paleo-Backrezept findet ihr weiter unten im Beitrag ….

Achtet ihr auf eine glutenfreie gesunde Ernährung? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt & klickt gefällt mir. Kommentieren könnt ihr hier oder auf Facebook.

Was ist die Paleo Ernährung?

Ratgeber gesunde Ernährung: *Ganz knapp erklärt, ist die Paleo Ernährung oder die Paleo Diät eine Ernährungsform, die sich an der artgerechten Ernährung der Steinzeitmenschen orientieren soll. Dazu zählen viel Gemüse und Obst, Fleisch und Eier. Verboten sind alle Getreide, Hülsenfrüchte, raffinierter Zucker, künstliche Süßungsmittel und Milch. Die gesunde Ernährungsform achtet darauf, dass die Mahlzeiten möglichst clean – also frisch zubereitet werden.

Coole Helfer beim Backen

Für mehr Infos einfach auf das jeweilige Bild klicken & fröhlich shoppen*

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Gesunde Ernährung kann auch lecker sein!

Gesunde Rezepte: glutenfreier Paleo Kuchen

Rezept für mindestens 6 Portionen
Gesunde Zutaten für den „Frischkäse“

  • 1 Tasse (136 g) rohe Cashewnuss-Stückchen
  • 1/2 Tasse ungesüßte Mandelmilch
  • 1/4 Tasse geschmolzenes Kokosöl
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Eiweiß
  • 1/8 TL Meersalz

Trockene Backzutaten

  • 2 Tassen (224 g) gemahlene Mandeln
  • 1/4 Tasse (34 g) Pfeilwurzelmehl
  • 1 TL Backpulver 1/2 TL Backnatron


Flüssige Backzutaten

  • 1/4 Tasse geschmolzenes Kokosöl
  • 1/4 Tasse Honig
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/8 TL flüssige Vanille-Stevia


Zutaten für den Schoko-Wirbel

  • 85 g Bitterschokolade
  • 1/3 Tasse vollfette Kokosmilch aus der Dose

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Eine Backform (28 cm x 20 cm oder 20 cm x 20 cm) einfetten. Beseite stellen.

In einem Mixer die Zutaten für den Frischkäse (Cashewnüsse, Mandelmilch, Kokosöl, Honig, Vanilleextrakt, Eiweiß und Salz) pürieren, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Die Masse in eine Schüssel füllen und beseite stellen.

 

in einer Rührschüssel die trockenen Backzutaten (gemahlene Mandeln, Pfeilwurzelmehl, Backpulver und Backnatron) miteinander verrühren.

 

In einer separaten Rührschüssel mit einem Pürierstab oder Quirl die flüssigen Backzutaten (Kokosöl, Honig, ei, Vanilleextrakt und flüssige Vanille-Stevia) miteinander verrühren.

 

Die trockenen Backzutaten zu den flüssigen Backzutaten füllen und mithilfe eines elektrischen Handrührgeräts verrühren. (Vorsicht: nicht die trockenen Zutaten versehentlich unter die Frischkäsemischung rühren.)

 

Den Teig in die gefettete Backform füllen und mit feuchten Händen oder einem flexiblen Teigschaber aus Silikon gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

 

In einem Wasserbad die Bitterschokolade erhitzen, bis sie gerade geschmolzen ist. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

 

Die Frischkäsemasse gleichmäßig auf dem Kuchenteig verteilen und die dicke, geschmolzene Schokolade darüber träufeln. Ein Messer in form einer Acht über den Belag ziehen, um Schokolade und Frischkäsemasse zu verwirbeln.

 

Den Kuchen ungefähr 25 Minuten backen. Auf der Arbeitsplatte abkühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen, damit er fest wird.

Gesundes Rezept aus dem glutenfreien Paleo Backbuch

Paleo für Schokoladen-Fans

80 glutenfreie süße Versuchungen

Kelly V. Brozyna
224 Seiten
books4success
ISBN-10: 3864702089

19,99 Euro

 

Über das Buch:

Dieses Buch bietet einfache, schnelle und leckere Paleo-Rezepte rund ums Thema Schokolade. Glutenfrei und laktosefrei - perfekt für eine gesunde Ernährung. Egal ob man für Gäste kochen möchte oder für sich alleine. Ob Pudding, Brownies, Smoothies oder Spareribs im ­Schokomantel - jetzt können wir Süßes mit gutem Gewissen genießen.


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung, Erfahrung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Themen: Paleo, Paleo Backrezepte, Paleo Rezepte, Paleo backen, Paleo Kuchen, glutenfrei, glutenfrei backen, Backrezepte glutenfrei, ohne Gluten, backen ohne Gluten, laktosefrei, ohne Milch, mandelmehl rezepte, mandelmehl kuchen, mandelmehl kuchen rezepte low carb, schoko kuchen mandelmehl, paleo kuchen mandelmehl

Meine Fotos bei dir zu Hause!

Einige meiner Fotos könnt ihr nun auch als Poster, auf Leinwände, Tassen oder sogar auf Kühlschrank-Magnete drucken lassen. Vielen lieben Dank an alle, die dadurch Sina's Welt unterstützen. Hier zeige ich euch, wie’s geht….

DEINE MEINUNG?

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Kommentare!

Hey, ich bin Sina! Journalistin, Interior-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen, Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit, meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Habt ihr schon mal nach Paleo gekocht und diese gesunde glutenfreie Ernährung ausprobiert? Eure Meinung dazu?


backen ohne Milch, Schokolade, gesunde Ernährung, kochen für Gäste, low carb, low carb backen, low carb rezepte, low carb kuchen, zuckerfrei, backen ohne zucker, kochrezepte ohne kohlenhydrate, kochen ratgeber, entspannt abnehmen, vitaler werden, diät essen

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Rafaella (Mittwoch, 25 Februar 2015 14:48)

    Der Kuchen sieht sehr lecker aus. ich ernähre mich zwar nicht nach Paleo, versuche aber möglist auf Gluten zu verzichten. Daher tolles Rezept.

  • #2

    Pfeffer&Kuchen (Mittwoch, 25 Februar 2015 15:19)

    Hey Sina,
    tolles Rezept! Auch ich ernähre mich zwar nicht nach Paleo, aber achte trotzdem sehr darauf mich gesund, frisch, regional zu ernähren. Und (vorallem abends) auch no/low carb. Da kommt mir dieses low carb Küchlein grade recht ;-) Wird direkt mal ausprobiert!
    LG, July

  • #3

    Sina (Mittwoch, 25 Februar 2015 18:41)

    Liebe Rafaella, der sieht nicht nur lecker aus ;)

  • #4

    Sina (Mittwoch, 25 Februar 2015 18:42)

    Liebe July, ich versuche auch Abends möglichst auf Kohlenhydrate zu verzichten. Fällt es dir leicht?