Einmal selbst wie Germanys Next Topmodel sein

© Fotocredit: René Lüdke, rl-fotoshooting.de
© Fotocredit: René Lüdke, rl-fotoshooting.de

Nächste Woche geht sie los: Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Vom 19.-22. Januar können wir wieder die hübsch gestylten Models auf den Laufstegen bewundern. Mit ein paar kleinen Tricks und Tipps, können auch wir unser Fotoalbum zu einer Model-Sedcard machen. Hier kommen clevere Tipps mit AHA-Effekt, wie ihr auf euren Fotos zum Supermodel avanciert.


Wollt ihr euch auch mal wie ein Topmodel fühlen? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt & klickt gefällt mir. Kommentieren könnt ihr hier oder auf Facebook.


Vorher-Nachher-Fotos

© Fotocredit: René Lüdke, rl-fotoshooting.de

Die Vorher-Nachher-Fotos von René Lüdke Fotograf aus Hamburg zeigen, was alles möglich ist. Links seht ihr das Model im natürlichen ungeschminkten Zustand. Rechts wirkt sie wie ein perfektes Covergirl. Die Fotos beweisen, dass mit dem richtigen Make-up, schönem Licht und einer gelungene Inszenierung jeder zum Top-Model werden kann. Gute Porträtfotografen wie René Lüdke bieten verschiedene Fotoshootings an: Von Porträt über Fashion bis hin zur Aktfotografie. "Gerade als Fotograf muss man Trends erkennen, sich und seine fotografische Arbeit darauf einstellen, neue Techniken und Sichtweisen erlernen. Dadurch entdecke und erkenne ich auch immer wieder ein Stück weiter mein selbst.", erklärt Fotograf René Lüdke. 

 



Tipps fürs Make up
Beim Make-up dürft ihr tief in den Schminkkasten greifen. Denn das Blitzlicht beim Fotoshooting schluckt viel Farbe. Also auch wenn ihr euch im Alltag nicht viel schminkt, solltet ihr für das Fotoshooting ruhig etwas mehr Rouge und Lidschatten auftragen, sonst könnt ihr schnell blas aussehen. Wichtig: Die Grundierung sollte auf keinen Fall dunkler sein als eure natürliche Hautfarbe und sollte zum Schluss immer gut abgepudert werden, damit nichts speckig aussieht. Für zwischendurch hilft Blotting Paper Fettglanz und Schweiß zu verschwinden zu lassen.
Highlighter sollte, wenn überhaupt, nur sehr sparsam verwendet werden. Denn er reflektiert das Licht sehr stark. Nicht perfekt aufgetragen, betont er Stellen, die nicht betont werden wollen. Mit einem dunklen Puder könnt ihr den unteren Bereich der Wangenknochen konturieren und euer Gesicht schmaler wirken lassen. Bei YouTube findet ihr diverse Anleitungsvideo dazu.

Um die Lippen etwas voller wirken zu lassen, könnt ihr die Lippenkonturen mit einem Lipliner ganz leicht übermalen. Lipglos auf den Lippen lässt die Lippen zusätzlich größer wirken und gibt ihnen einen schönen Glanz.


© Fotocredit: René Lüdke, rl-fotoshooting.de
© Fotocredit: René Lüdke, rl-fotoshooting.de

Tipps fürs richtige Styling
Bei der Kleidung solltet ihr nicht zu dick auftragen – am besten eher luftig leichte Kleidung wählen. Dicke Pullover lassen einen fix fünf Kilo voller erscheinen. Ich ziehe am liebsten leichte Oberteile an, die die Silhouette umspielen. Ihr solltet euch wohl fühlen und bequeme Kleidung tragen. Wenn's  zwickt und zwackt kommt niemand locker auf Fotos rüber, außer Heidi Klum vielleicht.

Tipps fürs Posieren
Am besten schaut ihr euch vor dem Fotoshooting zu Hause schon mal die Models in den Zeitschriften an. Gibt es Posen die ihr schön findet? Dann übt sie doch schon mal zu Hause vor dem Spiegel. Im Fotostudio gibt dir dann ein guter Fotograf auch Anweisungen, wie du am besten vor der Kamera gut rüber kommst.


Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns mit einer Spende. Damit Sina's Welt weiter für dich online da sein kann.


Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung, Erfahrung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: Fotoshooting, Portrait, Tipps, Profitipps, Topmodel, Foto, Porträt, Modeln

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen lieben Dank an alle, die so unsere Arbeit unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Stockfood / Living for media


DEINE MEINUNG?

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Kommentare!

Hey, ich bin Sina! Journalistin, Interior-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen, Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit, meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Wollt ihr euch auch mal wie ein Topmodel fühlen?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0