Augen auf! Ökologische Kindersachen

ökologische Kindermode, Kindermode, kindermode online, bio, ohne Schadstoffe, Gilftstoffe, Test, Tipps, Erfahrung, nachhaltig, nachhaltige entwicklung, ökologische nachhaltigkeit, nachhaltiger konsum, ökologischer fussabdruck, ökologische nische, ökologis
© Fotocredit: Kinder Räume

Als ich mich letztens mit ein paar Freundinnen zum Kaffee getroffen habe, kam schnell das Thema Kinder auf. Klar, wir sind alle schon länger aus dem Teenialter herausgewachsen und einige von uns haben bereits selbst kleine Rabauken zu Hause. Eines der häufigsten Mama-Themen: Was kann man eigentlich noch ohne schlechtes Gewissen für sein Kind kaufen? Denn immer öfter geistern Negativschlagzeilen durch die Medien von gefährlichen Inhaltsstoffen in Kinderkleidung, Spielzeug und Lebensmitteln.

Hier kommen 5 Tipps, um eure Kinder vor krankmachenden Stoffen zu schützen, damit sich unsere Kleinen gesund entwickeln können.

Ist euch öko wichtig? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt & klickt gefällt mir. Kommentieren könnt ihr hier oder auf Facebook.

Neue Trends Werbung*


ökologische Kindermode, Kindermode, kindermode online, bio, ohne Schadstoffe, Gilftstoffe, Test, Tipps, Erfahrung, nachhaltig, nachhaltige entwicklung, ökologische nachhaltigkeit, nachhaltiger konsum, ökologischer fussabdruck, ökologische nische, ökologis
© Fotocredit: Littleville

TIPP 1


Viele Richtwerte für chemische Inhaltsstoffe sollen laut dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland nur unzureichend sein (mehr Infos). Vor allem in Spielzeug kann so zu einem gefährlichen Giftcocktail werden, wird kritisiert. Beim Kauf von Spielsachen, Gebrauchsgegenständen Verbrauchsmaterialien sollten wir daher verstärkt auf Prüfsiegel achten. Das Prüfsiegel des unabhängigen TÜV Rheinland oder der Landesgewerbeanstalten LGA kennzeichnen unbedenkliche Produkte. Eine CE-Kennzeichnung alleine, sagt noch nicht so viel aus. Sie zeigt lediglich an, dass das Produkt den EU-Richtlinien entspricht. Da viele EU-Richtlinien allerdings sehr hohe Grenzwerte für gefährliche Inhaltsstoffe haben, sollte man auch immer auf das TÜV oder LGA Siegel achten. Bei Kindermöbeln solltet ihr zudem auf das Umweltzeichen Blauer Engel achten.

 

 


TIPP 2


Generell solltet ihr stark riechende Spielsachen oder Kleidung links im Regal liegen lassen. Es kann bereits auf leicht flüchtige Weichmacher und Formaldehyd hinweisen. Viele Anbieter haben den Trend zu ökologischen Produkten erkannt. Hier habe ich zum Beispiel viele Angebote für ökologische Kindersachen zu bezahlbaren Preisen entdeckt, die auch hübsch aussehen. Habt ihr noch mehr Tipps, dann schreibt sie gerne unten in die Kommentare.

 


TIPP 3


Bei Windeln solltet ihr bevorzugt zu sogenannten Öko-Windeln aus dem Bio-Laden greifen.
Diese Wegwerfwindeln haben einen höheren Anteil an biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen, als herkömmliche Windeln. Übrigens: Baumwollwindeln selbst zu waschen soll von der Öko-Bilanz her nicht besser sein als Wegwerfwindeln. Denn der Wasser und Stromverbrauch beim Waschen ist beachtlich.

 



TIPP 4


In der Schule und beim Basteln lieber Filzstifte auf Wasserbasis und Klebstoffe ohne Lösungsmittel verwenden.

 


TIPP 5


Trink- und Babyflaschen können mit der Chemikalie Bisphenol A versetzt sein. Dieser Stoff  soll sich schädlich auf das Nerven- und Hormonsystems auswirken, alarmiert der BUND Naturschutz. Vor dem Kauf solltet ihr immer darauf achten, ob extra deklariert ist, dass der Behälter frei von  Bisphenol A ist oder am besten gleich eine Wasserflasche verwenden. Hier findet ihr eine Review auf Sina's Welt zu einer schwer zerbrechlichen Glasflasche, die ich auch selbst gerne verwende.

 

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns mit einer Spende. Damit Sina's Welt weiter für dich online da sein kann.


Buchtipps zum Thema

bei Amazon kaufen*


Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung, Erfahrung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: ökologische Kindermode, Kindermode, kindermode online, bio, ohne Schadstoffe, Gilftstoffe, Test, Tipps, Erfahrung, nachhaltig, nachhaltige entwicklung, ökologische nachhaltigkeit, nachhaltiger konsum, ökologischer fussabdruck, ökologische nische, ökologische produkte, ökologisches gleichgewicht, ökologisch, ökologie, footprint deutschland, öko, erde, ökonomisch, bio, bio siegel, umweltfreundlich, umwelt, umweltschutz, naturtextilien, öko kleidung, bio mode, kinderkleider

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen lieben Dank an alle, die so unsere Arbeit unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Stockfood / Living for media


Hey, ich bin Sina!  Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Werde gesund, schön & vital“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein vitales Lebenzu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle mit kreative Wohnideen kann auch sexy sein. Grüner leben ist in! Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Grüner leben heißt nicht verzichten. Hier findest du schnelle gesunde Rezepte. Ein gesunder Lifestyle mit kreative Wohnideen muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich, mit schnellen gesunden Rezepten. Grüner leben ist für jeden möglich: Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freudedabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern, mit schnellen gesunden Rezepten. Hier erfährst du mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jacqueline (Freitag, 16 Januar 2015 13:44)

    Wow, danke Dir für den interessanten Post!!

    Bin selber Mama und wie Du geschrieben hast, macht man sich halt gewisse Gedanken!!

    Danke auch für die Tipps!

    xoxo Jacqueine
    www.hokis1981.blogspot.com

  • #2

    Gerald (Donnerstag, 02 Februar 2017 08:29)

    Hallo,
    super Artikel, der mich in meiner Einstellung bestätigt. Ich achte bei allen Wollsachen und Textilien auf Öko Tex Standard, sowie kontrolliert biologischen Anbau und Tierhaltung! Bei Holzspielzeug (mein Steckenpferd) achte ich auf Natürlichkeit und Leinöl als Veredelung. Außerdem ist mir hier das FSC-Siegel wichtig, dass ich weiß, das Holz stammt aus heimischer, nachhaltiger Bewirtschaftung!

    Das habe ich so (Gott sei Dank) von meinen Eltern mitbekommen und so werde ich das auch meinen Kindern mit auf den Weg geben. :)

    Schöne Grüße,

    Gerald