Seid ihr auch gerade so müde?

© Fotocredit: neoliving.de
© Fotocredit: neoliving.de

Ich bin ihm so treu. So treu war ich noch nie! Er ist einfach so groß und kuschelig. Und er gibt mir die Geborgenheit die ich in diesen kalten Tagen so dringend brauche. Momentan ist mein Bett mein bester Freund. Ich weiß noch, wie hart und ungemütlich die Zeit ohne ihn war. Jetzt möchte ich mich am liebsten den ganzen Tag mit ihm unter die kuschelige Decke verkriechen, heißen Tee trinken und alte schwarz-weiß Filme anschauen. Aber im Ernst: Gerade jetzt im Winter, wo wir mehr Zeit im Bett verbringen, merken wir besonders wie wichtig eine gesunde Unterlage für den Rücken und unsere Psyche ist. Hier kommen meine Tipps für ein perfektes Bett und wie wir ohne unseren besten Freund tagsüber fit durch die dunkle Jahreszeit kommen…. 

Seid ihr auch gerade ein Faultier? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt & klickt gefällt mir. Kommentieren könnt ihr auf Facebook oder unten im Beitrag.

Welcher Bett-Typ soll es sein?

Aus Vollholz, gepolstert oder mit viel Stauraum unter der Liegefläche? Welche Schlafgefährten ihr wählt, ist natürlich vollkommen euren Vorlieben überlassen. Hauptsache, das Bettgestell bietet reichlich Platz zum Liegen. Denn wenn wir zu beengt schlafen und dadurch nachts ständig gegen unseren Partner stoßen, werden wir immer wieder wach. Es sein denn, ihr seit Single. Auch wenn wir uns am nächsten Tag nicht daran erinnern können, sorgen diese kleinen Schlafstörungen am Morgen danach für tiefe Augenringe und einen schweren Kopf – wie neue Untersuchungen in Schlaflaboren bewiesen haben.

 

Wichtig: Ihr solltet gerne ins Bett gehen und euch hier richtig wohl fühlen. Je älter ich werde, desto mehr Wert lege ich auf ein gutes Bett. Früher machte es mir nichts aus auf einer sehr preiswerten Unterlage vom gelben Riesen zu liegen. Heute weiß ich auch beim meinem Bett die gute Qualität zu schätzen. Ich musste sehr lachen, als ich beim Stöbern nach neuen Betttrends in dem Online-Shopping Center netzshopping.de las, dass Boxspringbetten besonders für ältere Menschen geeignet sind, weil die hohen Betten das Ein- und Aussteigen erleichtern. Oh, man oh man... dann zähle ich mit meinen Mitte Dreißig wohl auch schon zum alten Eisen! Denn ich liebe hohe Betten, müsst ihr wissen. Zudem sollen wir in einem Boxspringbett, durch den besonderen Aufbau der Matratzen, wie auf Wolke 7 schlafen. Und ich kann dem nur zustimmen. 

So findet ihr die richtige Matratze!

Die Matratze sollte als erstes auf den Körperbau und eure Liegegewohnheiten abgestimmt sein. Nur wenn die Wirbelsäule entspannt liegt, werden Rückenprobleme vermieden. Die richtige Matratze gibt in jeder Liegeposition Halt und lässt euren Körper in der Mitte nicht durchhängen. Wichtig: Personen mit einem höheren Gewicht oder empfindlichen Bandscheiben benötigen eine festere Unterlage. Lasst euch am besten im Matratzengeschäft ausgiebig beraten und testtet verschiedenen Modelle aus. Auch wenn gute Matratzen recht teuer sind, lohnt sich die Anschaffung. Schließlich verbringen wir rund ein Drittel unserer Lebens im Bett. Eine Matratze hält etwa 8 Jahre, danach solltet ihr sie wirklich entsorgen.

© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über picturepress.de
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über picturepress.de

 

Weitere Infos zum Thema Schlafen

Die Verbraucherzentralen bieten Broschüren zum Thema Schlafen.

Der Verein AGR gibt euch mehr Infos zu Rückenproblemen.

Gut geschlafen und trotzdem müde?

Besonders in der dunklen Jahreszeit bekommt unser Körper nicht genug Vitamin D. Ich selbst ergänze Vitamin D und fühle mich dadurch fitter im Winter. Lasst euch am besten in der Apotheke dazu beraten.

Heißer Ingwertee heizt euren Stoffwechsel und den Kreislauf an. Das macht munter. Für 1 Tasse Tee einfach ein paar geschälte frische Ingwerscheiben etwa 10 Minuten in heißem Wasser ziehen lassen, einen Teelöffel frischen Zitronensaft hinzugeben und etwas Honig. 

Anmerkung: Ich bin keine Ärztin. Diese Tipps sind meine eigene Erfahrung. Ich übernehme keine Garantie.



Themen: besser schlafen, gesund schlafen, Tipps, kreative Idee, Bett, gesunder Schlaf, günstige Betten, Schlafzimmer, Bett mit Bettkasten, Bett kaufen, Betten Matratzen, Betten Überlänge, Lattenrost, Boxspringbetten, hohes Bett, Bett massiv, müde, fit im Winter, Vitamin D, Ernährung

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Schnapp' dir mein Kreativ - Buch:

DISKUTIERE MIT MIR

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Sina Koall

Hey, ich bin Sina! Interior-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen, Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit, meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Was macht ihr, wenn ihr nicht gut schlafen könnt?


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Irin (Mittwoch, 03 Dezember 2014 15:24)

    Liebe Sina, du bringst es auf den Punkt! Ich will momentan auch nicht aus dem Bett aufstehen!! Vitamin D werde ich auch mal nehmen.

  • #2

    Maximilian (Freitag, 05 Dezember 2014 20:45)

    Ich finde den Kauf einer qualitativ hochwertigen Matratze auch eine sehr gute Investition. Schließlich verbringt man einen Großteil seines Lebens im Bett, will man diese Zeit nicht möglichst angenehm verbringen?

    Ich bin sehr zufrieden mit meinem Wasserbett - dieses "Schaukeln", vor dem sich viele Konsumenten scheuen kommt bei modernen Modellen gar nicht mehr vor. Ich war zunächst auch skeptisch, möchte meine heißgeliebte Unterlage aber jetzt auf keinen Fall mehr hergeben!

  • #3

    Sina (Montag, 08 Dezember 2014 17:31)

    Lieber Maximilian, ich denke auch die "Geiz ist geil-Mentalität" sollte man bei wichtigen Dingen wie der richtigen Matratze bei Seite legen.

    Lieber Gruß, Sina