Superfood: So gesund sind Pflaumen wirklich

Pflaumen, Sorten, Lagerung, Obst, Kernobst, Steinobst, Zwetschgen, Mirabellen, gesund, Inhaltsstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Vitamin C, Kalium, Rezepte, Diät, dick, abnehmen, Basen, basenbildend, basenbildende Lebensmittel, Rosengewächs,
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über stockfood.de

Wachsen gesunde Superfoods eigentlich nur in den Kulturgegenden der alten Mayas oder im fernen Asien? Chia Samen, Matcha Tee und Aroniabeeren sind gesund, keine Frage. Aber auch vor unserer eigenen Haustür gedeihen vitale Obst und Gemüsesorten, die super gesund sind und keine langen Transportwege auf sich nehmen müssen, um auf unseren Tellern zu landen. Ja, ich bevorzuge heiminsches Obst und Gemüse für eine gesunde Ernährung!

 

Die Saison ist reif für das heimische Superfood: Die Pflaume. Hier zeige ich euch, was alles in den kleinen süßen Früchten steckt, wie sie auf unsere Gesundheit wirken und wie man sie richtig lagert. 

Mögt ihr Pflaumen? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt - dann klickt gefällt mir. Schaut auch auf Facebook vorbei oder hinterlasst mir hier einen Kommentar!


Mirabelle, Zwetschge oder Pflaume?

Pflaumen, Sorten, Lagerung, Obst, Kernobst, Steinobst, Pflaumen, Sorten, Lagerung, Obst, Kernobst, Steinobst, Zwetschgen, Mirabellen, gesund, Inhaltsstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Vitamin C, Kalium, Rezepte, Diät, dick, abnehmen, Basen
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über stockfood.de

Gesund sind sie alle: Egal ob Pflaumen, Mirabellen oder Zwetschgen - die kleinen Früchte gehören zu der Großfamilie der Rosengewächse und damit zu den sortenreichsten Obstsorten. Und ja, auch dieses Steinobst stammt ursprünglich aus fernen Ländern. Die alten Römern brachten die Vorfahren unserer Pflaumensorten aus Vor- und Kleinasien zu uns. In Europa fühlt sich die Pflaume also schon seit etwa 2000 Jahren wohl und steht seit Langem als gesundes Essen auf dem Speiseplan.

Was steckt alles in der Pflaume drin?

In der Pflaume stecken viele wertvolle und gesunde Inhaltsstoffe: Vitamin C, Vitamin E, Provitamin A, Beta-Carotin und diverse Vitamine der B-Gruppe. Diese Vitamine sind zwar nicht, wie in anderen Superfoods, in besonders großen Mengen in der Frucht enthalten, die Kombination aus diesen Vitaminen wirkt sich jedoch sehr förderlich auf unseren Stoffwechsel und die Gesundheit aus. Vitamin C und E schützen unsere Zellen, sorgen für schöne Haut und Haare – unterstützt durch die Vitamine der B-Gruppe. Diese wirken sich zudem positiv auf unser Nervensystem aus. Hinzu kommen wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Kalium, Calzium, Kupfer und Zink. Auch diese wirken sich besonders gut auf unsere Schönheit aus, helfen gegen Haarausfall und machen einen strahlenden Teint. Die Pflaume ist somit ein Superheld der gesunden Ernährung.


Durch diese Vielzahl an gesunden Inhaltsstoffen zählen Pflaumen zu den basenbildenden Lebensmitteln und sollen dem Körper generell beim Entschlacken helfen. Besonders Kalium hilft dem Körper zu entwässern.

Gesund für Magen und Darm

Die Pflaume strotzen vor gesunder Ballaststoffen. Diese können vom Körper nicht verwertet werden, quellen im Magen auf und fördern so die Verdauung. Manche Menschen reagieren empfindlich mit Magenschmerzen auf die Ballaststoffe und die Cellulose in der Pflaumenschale. Hier solltet ihr nicht zu viele Früchte auf einmal essen und keine Flüssigkeit dazu trinken. Denn durch die Flüssigkeit quellen die Stoffe zusätzlich auf und verursachen einen Blähbauch.

Ihr möchtet eure Verdauung mit Pflaumen anregen aber habt einen empfindlichen Magen? Dann solltet ihr besser zu ungeschwefelten Trockenpflaumen greifen. Dies solltet ihr für ein paar Stunden in lauwarmen Wasser einweichen und die aufgequollenen Früchte zu euch nehmen. TIPP So wird's noch bekömmlicher: Die eingeweichten Trockenfrüchte mit dem Einweichwasser zu einem Smoothie pürieren. Gesundes Rezept, das lecker schmeckt!

Machen Pflaumen dick?

Pflaumen, Pflaumenkuchen, Rezept, Kuchen, Pflaumen, Sorten, Lagerung, Obst, Kernobst, Steinobst, Zwetschgen, Mirabellen, gesund, Inhaltsstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Vitamin C, Kalium, Rezepte, Diät, dick, abnehmen, Basen, basenbildend,
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über stockfood.de

Pflaumen haben im Vergleich zu anderen Früchten, wie z.B. Himbeeren, Nektarinen oder Rhabarber, recht viel Fruchtzucker. Essen wir auf Dauer zu viel davon, können sie also auch schnell auf unsere Hüften schlagen. In einer gesunden Ernährung sollte nicht zu viel Fruchtzucker auf dem Speiseplan stehen. 100 Gramm Fruchtfleisch haben etwa 46 Kalorien und 10g Zucker. Trockenpflaumen schlagen sogar mit 225 Kalorien und 38g Zucker auf 100 Gramm auf die Waage, denn hier fehlt das Wasser in den Früchten.

Wie sollten wir Pflaumen richtig lagern?

Pflaumen solltet ihr am besten recht fest kaufen, denn sie reifen noch nach. Am besten die noch festen und nicht ganz reifen Früchte 1-3 Tage offen bei Zimmertemperatur trocken lagern. Die Pflaumen möglichst flach nebeneinander auslegen, damit sie keinen Schimmel bilden können. Vollreife Früchte bleiben hingegen im Kühlschrank noch eine Weile frisch. Auch hier solltet ihr die Früchte möglichst nicht übereinander stapeln. Habt ihr zu viele Pflaumen? Dann könnt ihr die Früchte halbieren, den Kern entfernen und die Pflaumen in Frischhalteboxen oder Tüten im Eisfach einfrieren. So halten sich die gesunden Früchte über Monate.

Rezepte mit Pflaumen

In den kommenden Blog-Posts werde ich euch leckere und gesunde Rezepte mit diesem gesunden Saisonobst zeigen. Habt ihr Vorschläge, Ideen und Wünsch zu den Rezepten mit Pflaumen? Dann lasst sie mich in den Kommentaren wissen.

Ich freue mich sehr über euer Feedback!

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns mit einer Spende. Damit Sina's Welt weiter für dich online da sein kann.


Buchtipps zum Thema

bei Amazon bestellen*


Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: Pflaumen, Sorten, Lagerung, Obst, Kernobst, Steinobst, Zwetschgen, Mirabellen, gesund, Inhaltsstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, Vitamin C, Kalium, Rezepte, Diät, dick, abnehmen, Basen, basenbildend, basenbildende Lebensmittel, Rosengewächs, Zubereitung, Superfood, pflaume, die pflaume, pflaumen zwetschgen, zwetschgen gesund, zwetschgen, getrocknete pflaumen, gelbe pflaumen, pflaumen gesund, pflaumen dessert, blechkuchen pflaume, nachtisch mit pflaumen, rezept pflaumen, rezept pflaumenkuchen, pflaumenkuchen rezept, zwetschgenkuchen, pflaumenkuchen mit streusel, pflaumenkuchen hefeteig, pflaumenkuchen rührteig,

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen lieben Dank an alle, die so unsere Arbeit unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Stockfood / Living for media (2), Fotolia (1)


DISKUTIERE MIT MIR

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Hey, ich bin Sina! Journalistin, Interior-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen, Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit, meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Diskutiere mit mir zum Thema Superfood & Pflaumen - ich bin sehr gespannt über deine Meinung!


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Julia (Dienstag, 02 September 2014 11:58)

    Sehr interessantes Thema. Ich finde, der Pflaumenkuchen sieht sehr lecker aus. Ist er mit Schokolade? Das Rezept würde mich auch interessieren.

  • #2

    Sina (Dienstag, 09 September 2014 17:23)

    Liebe Julia,

    ja, der Kuchen ist mit Schokolade. Ich werde demnächst auch das Rezept online stellen :)

    Liebe Grüße, Sina

  • #3

    arianne (Donnerstag, 05 Januar 2017 09:33)

    Hallo liebe Sina! obwohl du ja extra betonst dass Pflaumen im Vergleich zu Himbeeren, Nektarinen oder Rhabarber eher viele ckal haben wollt ich fragen, ob du schon mal probiert hast, sie gegen genau diese sehr kalorienarme Früchte zu ersetzen? weils ja auch lecker wäre könnt ich mir vorstellen und weniger ckal hat s dann auch :-)