Wohnberatung: Wenn 2 zusammenziehen

© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4medie.de /
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4medie.de /

Wenn Mann und Frau zusammen ziehen, geht es meist um mehr als Haushaltsgegenstände wie Messer, Mixer und Kochtöpfe. Gute Küchenhelfer kann man ja beispielsweise bei WMF  und anderen hochwertigen Herstellern nach und nach zusammen kaufen. Viel mehr dreht sich alles um die Fragen: Darf er sein schwarzes Ledersofa mit in die neue Wohnung nehmen und wie erklärt sie ihm, dass die Wand im Schlafzimmer jetzt rosa wird? Wie das Zusammenleben klappt und Kompromisse nicht nach faulen Eiern schmecken, darüber habe ich mich mit Interior-Expertin Yvonne van de Straat-Werner unterhalten.

 

Alle weiteren Themen der Serie „Die Wohnberatung“ findet ihr hier...

 

Seid ihr in einer Beziehung? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen

habt - dann klickt gefällt mir. Schaut auch auf Facebook vorbei oder hinterlasst mir hier ein Kommentar!


Yvonne van de Straat-Werner
© Yvonne van de Straat-Werner

Individuelle Wohnberatungen und Planung…
Die Niederländerin Yvonne van de Straat-Werner ist seit 1986 als Spezialistin

für Innenarchitektur in der Interior und Design Branche aktiv.

Als Gründerin ihrer Agentur für Wohnberatung mit dem Namen woon mooi

im Herzen von Hamburg-Eppendorf plant sie kreative, Individuelle

Gesamtkonzepte mit Farb- und Lichtberatung für Privat wie Ferienhäuser, 

Einfamilienhäuser, Wohnungen und im Objektbereich für Arztpraxen, Shops

und Hotels  im In- und Ausland.

Einrichtungstipps: Die erste Wohung

Wenn Mann und Frau zusammen ziehen gibt's schnell Streit.

Wie geht man Kompromisse ein, mit denen beide zufrieden sind?

 

Hier ist Kommunikation angesagt. Am Besten bevor der Umzug stattfindet.
Bereite deinem Schatz ein schönes, romantisches Abendessen zu. So ist die Stimmung von vornherein entspannt. Am Besten dann ein Blatt Papier zur Hand nehmen und jeder schreibt nun auf, welche Möbel er unbedingt mitnehmen und in die neue Wohnung integrieren möchte. Hier sollten beide großzügig auf das eine oder andere Möbel verzichten. Eine gute Möglichkeit ist auch Möbel gemeinsam neu auszusuchen. Einfach einmal einen gemeinsamen Streifzug durch Möbelgeschäfte planen. Hierbei erkennt man sehr schnell den Geschmack und die Vorlieben des anderen. Kompromisse in der Einrichtung lassen sich dann so schnell finden.


Kommode, Lowboard, Vase
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4media.de

Wie kombiniert man ganz unterschiedliche Stile?

Das kann sehr gut funktionieren. Wichtig ist bei der Planung den roten Faden zu behalten. So kann man zum Beispiel als roten Faden Möbel wählen die eine Designlinie oder dieselbe Oberflächen- oder Farbgestaltung haben. So passen die Möbel harmonisch zueinander. Da ist es dann ganz gleich ob man nun einen antiken Tisch mit modernen Designklassikern kombiniert. Doch eines ist zu bedenken: Je größer das Möbelstück, desto mehr sollte es auch in Szene gesetzt werden. Zu viele Hingucker machen einen Raum unruhig.


Wie sage ich meinem Mann, dass sein schwarzes Ledersofa nicht mit in die neue Wohnung darf?

 

Jeder hat natürlich das Recht sein Lieblingsmöbel in der neuen Wohnung integriert zu sehen. Am Besten leistet man Überzeugungsarbeit indem man die Situation vorher bespricht und es einfach erst einmal ausprobiert und das schwarze Ledersofa integriert. Gelingt dieses nicht, kann du deinen Schatz nun bestimmt mit überzeugenden Begründungen davon abbringen das schwarze Ledersofa zu in der Wohnung zu belassen.

 

Guter Rat: Beide Partner sollen sich wohl fühlen

Meistens haben die Frauen bei der Einrichtung das Sagen.

Wie gestalte ich die Wohnung, sodass sich auch mein Mann wohl fühlt?

Frauen neigen sehr schnell dazu mit Stoffen, Farben und Kissen die Wohnung zu feminin zu gestalten. Binde daher deinen Mann beim Gestalten der Wohnung mit ein. Schließlich wollen sich ja beide darin wohlfühlen. Nehme ihn einfach auch zum Möbelkauf mit. Informiere ihn über alle Schritte die du beim Einrichten und Kauf tätigst. So kann er jederzeit seinen Einwand oder seine Begeisterung äußern. Die Wohnungseinrichtung kann so langsam wachsen und teure Fehlkäufe lassen sich so auch vermeiden.

Stuhl, Wanduhr, Kommode, Kissen, Vase, Wohnidee, Wanddeko
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4medie.de /

Muss immer alles neu gekauft werden? Wie behält man die Kosten im Blick?

 

Nein, natürlich soll und muss nicht alles neu gekauft werden. Ganz im Gegenteil.
Vermutlich möchte man ja Möbelstücke, die einem schon lange begleitet haben oder auch einzigartig sind mit integriert sehen. Beim Neukauf von Möbeln sollte man immer die Kosten im Blick behalten. Am Besten hier von Anfang an eine Liste mit diversen Spalten erstellen. Die Liste sollte enthalten um welches Möbelstück es sich handelt. Prioritäten setzen, ob das Möbel unbedingt gekauft werden soll oder erst in der zweiten Anschaffung gekauft werden muss. Und natürlich den zirka Verkaufspreis benennen. Fallen noch Anfahrtskosten an? Bitte dies schon gleich beim Möbelkauf erfragen. So hältst du am besten die Kosten im Griff.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Themen: Zusammenziehen, erste Wohnung, erst eigene Wohnung, Paar, Beziehungstipps, Möbel, Einrichtung, Stilmix, Stile verbinden, Wohnidee, Wie sage ich’s meinem Mann, Beziehung, Ratgeber, Expertentipps, Zusammenziehen, erste eigene Wohung, Ratgeber wohnen

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die kreative Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Picture Press (1), sinaswelt (2)


DISKUTIERE MIT MIR

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Hey, ich bin Sina! Journalistin, Interior-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen, Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit, meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Diskutiere mit mir zum Thema Zusammenleben - ich bin sehr gespannt über deine Meinung!


Zusammenziehen, erste eigene Wohung, Ratgeber wohnen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Petra (Mittwoch, 06 April 2016 00:33)

    Hallo Sina,

    irgendwie finde ich mich in den Artikel wieder. ;) Wir hatten so einige Meinungsverschiedenheiten, bei der Wahl der Farben. Da hat sich mein Freund durchgesetzt, wenn es nach mir ginge wäre die komplette mit großer Wahrscheinlichkeit in knalligen ROT gehalten. Doch mein Freund, hat es mir ausgeredet und ist mit Vorschlägen gekommen, wie wir es besser machen könnten, ist ein sehr kreativer. Wir haben vieles auch der Zeit wo wir alleine gewohnt haben, mit in die gemeinsame Wohnung übernommen. Das beste daran, während die gemeinsame Wohnung renoviert wurde, hatte ich von meinem Freund einen schönen Urlaub spendiert bekommen. Als ich zurück kam, war die Wohnung nicht mehr zu erkennen, eine Überraschung wartete auf mich, Kamin für schönes kuscheliges Ambiente. Er hat aufmerksam mir zugehört, als ich irgendwann den Wunsch geäußert habe und dies auch in die Tat umgesetzt. Ab und zu sollte man auf die Jungs hören. :)