Schmuckaufbewahrung & Pflegetipps für Perlen

Perlen, Schmuck, Pflegetipps, Schmuckaufbewahrung, do it yourself, dig, selber machen, basteln, Perlenschmuck
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über picturepress.de

Perlen haben etwas Magisches. Sie leuchten von innen heraus und wenn wir sie tragen, geben sie dieses Strahlen an uns weiter. Am Wochenende habe ich beim Aufräumen in meiner Schmuckschatulle noch diverse Perlenketten, Ohrstecker und Armbänder von meiner Oma gefunden. Alte Erbstücke, an denen mein Herz hängt. Aber auch neu geschenkte und selbst gekaufte Perlenschmuckstücke finden sich in meinem Schmuckkästchen. Zu teuer sollten die Stücke nicht sein, da ich gerne öfter meinen Schmuck wechsle. Ich stöbere gerne online in Auktionshäusern oder bei erschwinglichen Anbietern für Perlenschmuck. Bei Mesenso habe ich zum Beispiel eine große und bezahlbare Auswahl gefunden und schon so manches Schnäppchen für mich entdeckt. 

 

Damit die funkelnden Stücke lange schön bleiben, kommen hier meine besten Pflege- und Aufbewahrungs-Tipps  für Perlen... weiter geht's unten im Beitrag ...

Seid ihr auch Schmuckoholics? Dann klickt "gefällt mir"! So weiß ich, ob euch solche Themen interessieren. Schaut auch auf Facebook vorbei.

Tipps zur Pflege von Perlenschmuck

  • Eure Perlenschätze solltet ihr hin und wieder mit einem sanften Tuch abreiben. Dabei keine Seifen oder Lösungsmittel verwenden. Sie könnten die empfindliche Perlenschicht stumpf werden lassen.

  • Vermeidet, vor allem bei Perlen, den Kontakt mit Cremes, Haarspray oder Parfum. Und denkt dran: Vor dem Duschen, Baden, Eincremen oder der Sauna am besten den Schmuck abnehmen.

  • Bei der Hausarbeit vor allem Perlenringe und Armbänder abnehmen, sie könnten durch scharfe Putzmittel und die Feuchtigkeit Schaden nehmen.

  • Auch Chlor im Schwimmbad kann schädlich für Perlenschmuck sein. Am besten nehmt ihr sämtliche Schmuckstücke ab, bevor ihr ins Schwimmbad geht oder euch an den Pool im Urlaub legt.

 

Aufbewahrungstipps für Perlenschmuck

  • Egal ob Erbstück oder neu gekaufter Schmuck: Perlen am besten separat aufbewahren. Kommen sie mit anderen Schmuckstücken in Kontakt, können sie schnell zerkratzen. Ich lagere meine Perlen am liebsten in Satinbeuteln.

  • Perlen wollen nicht ständig im Dunkeln gelagert werden. Ketten hänge ich zum Beispiel gerne an meine selbst gebastelte Schmuckwand. Wie ihr sie selbst basteln könnt, zeige ich euch hier.

 

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!