3 Modetrends für den Sommer zum Selbermachen

Modetrends, Trends, Fashion
Foto © konradbak - Fotolia.com

So macht ihr euren Kleiderschrank fit für den Sommer 2014 und holt euch die Trends nach Hause ohne ein Kleidungsstück dazuzukaufen! Upcycling macht’s möglich!
Hier zeige ich euch drei Varianten um die Garderobe vom letzten Jahr fit für die Sommertrends 2014 zu machen.

 ... weiter geht's unten im Beitrag ...

Habt ihr euren Kleiderschrank schon Sommerfit getrimmt? Dann klickt "gefällt mir"! So weiß ich, ob euch solche Themen interessieren. Schaut auch auf Facebook vorbei.

  • Taschen, T-Shirts und Blazern schreien diesen Sommer nach Fransen! Ja, sie sind wieder top in Mode. Für diesen Modetrend müssen wir nicht tief in die Tasche greifen, nur ein bisschen geschickt mit Nadel und Faden sein. Alte T-Shirts bekommen ruckzuck einen Fransenlook, in dem wir Ärmel und das Unterteil des Shirts einfach mit einer Schere im einschneiden – schon ist der Fransenlook fertig. Aus dünnem Leder (gibt’s als Meterware zum Beispiel bei Karstadt) breite Bänder zu recht schneiden und dann ebenfalls eine Seite einschneiden, so dass ein Fransenlook entsteht. Die Fransenbordüre kann dann unten an Blazer oder auch Tuniken genäht werden.

  • Metallic-Look ist trumpf! Alte Gürtel oder Taschen bekommen mit Metallicfarbe einen modischen Look. Die Farbe gibt’s zum Sprühen oder aufmalen. Darauf achten, dass die Farbe Stoffecht ist – am besten im Geschäft nachfragen. Wichtig: Metallschnallen mit Paketklebeband vorher abkleben. Und zu damit die Wohnung beim anmalen und ansprühen hübsch sauber bleibt, die Objekte in einen Umzugskarton stellen - damit der feine Farbnebel nicht die Umgebung verfärb. Wichtig: Die Kartonkanten und Schlitze zukleben.

  • Egal ob Plateausandalen, Pumps oder im Turnschuh: Süße Söckchen luschern jetzt an jedem Schuh hervor. Selbst in offenen Sandalen sind Söcken en vouge und bringen das Mädchen in uns zum Vorschein. Langweilige Socken-Exemplare aus dem Kleiderschrank können ganz schnell Fashion-tauglich gemacht werden. Einfach am oberen Sockenrand ein Spitzen- und Satinbändern annähen – fertig!  Wer mag, lässt die Enden des Satinband etwas länger abstehen, so dass noch eine Schleife geknotet werden kann. Wichtig: Die Söcken sollten nicht die gleiche Farbe haben wie die Schuhe, sonst wirkt’s spießig.


Auf dem Blog der Styligo Fashionmarketing GmbH habe ich übrigens auch noch weitere tolle Tipps zu den Modetrends im Sommer entdeckt.

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!