Ein Zuhause mit natürlichem Charme

Natürlich wohnen, natürliche Materialien, Geren living, Jute, Bambus, Rattan, Vollholz, Naturmaterialien
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4media.de

Liebt ihr es auch in der Natur zu sein? Die Ursprünglichkeit der Materialien zu spüren? Das Robinson Crusoe Feeling können wir uns ganz fix nach Hause in die eignen 4 Wände holen. Steine, Leder, Bambus, Holz, Rattan oder Leinen geben uns ein Gefühl der Ursprünglichkeit und verbreiten eine sinnliche Atmosphäre. Denn beim Betrachten und Berühren der Materialien kommt die Authentizität wieder zum Tragen, die moderne Möbel nicht immer geben können. Sie fühlen sich weich, hart, samtig oder rau an und geben der Wohnung einen ganz eigenen Charakter.
 

... weiter geht's unten im Beitrag ...

Ist euch natürliches wohnen wichtig? Dann klick "gefällt mir"! So weiß ich, ob euch solche Themen interessieren. Postet eure DIYs, Fotos und Ideen auf Facebook mit dem Hashtag #sinaswelt_de - Die ganze Sina's Welt Community kann so eure Ideen sehen!

Spitzenreiter bei den Naturstoffen ist natürlich Holz. Es ist eines der ältesten Werkstoffe und von je her beliebt. Es kommt in unterschiedlichsten Outfits daher – zeigt sich mal hell in Fichte oder seine dunkle Seite als massiver Eichenschrank. Nur nicht zimperlich sein! Kleine Unebenheiten, Verfärbungen oder Astlöcher betonen den ursprünglichen und individuellen Charakter. Aber auch immer mehr exotische Materialien kommen in Mode, wie zum Beispiel Bambus. Das verholzende Riesengras wächst schnell ist sehr hart und extrem widerstandsfähig – also ideal für robuste Möbel. Weil es so schnell wächst haben die Bambusrohre einen extra Punkt bei dem Grünen Daumen verdient. Oft wird Bambus daher auch als einer der wichtigsten Rohstoffe unseres Jahrhunderts bewertet. Egal ob Holz oder Bambus, beide regulieren das Raumklima, indem sie Feuchtigkeit aufnehmen und langsam wieder an die Luft abgeben.

Natürlich wohnen, natürliche Materialien, Geren living, Jute, Bambus, Rattan, Vollholz, Naturmaterialien
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4media.de

Wer nicht gleich die ganz großen Möbel austauschen möchte, kann auch mit Accessoires – egal ob gekauft oder selbst gesammelt der Einrichtung natürlichen Charme geben. Kissen aus Leinen (Foto oben) geben schnell einen rustikalen Look. Weil sie so robust sind, eignen sie sich prima als Bodenkissen oder auch als Kuschelgefährten im Garten. Besonders schön: Das Spiel der Materialien aus Leinen, Rattan und glattem Holztablett gibt der Einrichtung einen spannenden Kontrast. Viel Farbe ist da gar nicht nötig. Wer es lieber eleganter mag, greift zu feiner Baumwolle, Seide oder Samt – das wirkt weicher.

Selbst gesammelte Steine dienen in einer Schale oder im einem hohen Bodenglas als natürlich wirkendes Stilleben. Besonders beliebt sind solche natürlichen Arrangements auch im Feng Shui. Ich habe meine selbst gesammelten Steine hier (Foto unten) mit einem schmalen Segeltau verknotet und als rustikale Vorhangschlaufe verwendet.  

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!