Hochzeit nur zu zweit... geht das?

Heiraten zu zweit, heiraten ohne Familie, Flitterwochen, Ideen, Rosen, Ideen für die Hochzeit
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über stockfood.de

In einem meiner letzten Blog-Beiträge ging es um das Thema Heiraten. Dies warf in meinem Freundeskreis die Frage auf „Darf man eigentlich alleine zu zweit heiraten? Weit weg von der Familie und den Freunden. Einfach den Partner schnappen und den schönsten Tag im Leben alleine genießen.“ Meine Meinung: Warum nicht? Es ist euer Tag!  

Warum dem Hochzeitsplaner tausende Euro auf den Tisch packen, euch den Stress vor der Hochzeit und am eigentlichen Trautag antun? Nur damit ihr allen 235 geladenen Gästen im Galopp die feuchte Hand schütteln könnt. Bei einer heimlichen Hochzeit entfallen nicht nur mühsame Debatten mit den Hochzeitsgästen über das Menü oder die Sitzordnung. Bevor ihr euch für eine Hochzeit zu zweit entscheidet, solltet ihr als Paar allerdings sicher sein, dass beide Partner wirklich hinter der Entscheidung stehen. Sonst könnte es im Nachhinein feuchte Tränen geben... weiter geht's unten im Beitrag ...

Hochzeit zu zweit... geht das? Ja? Dann klickt "gefällt mir"! Schaut auch auf meiner Facebook-Seite vorbei oder hinterlasst mir hier Kommentare!

Aber was sagen Mutter, Vater, Tante Hilde und... ? Wer beschließt alleine zu heiraten, wird in den meisten Fällen mit Unverständnis im Familien- und Freundeskreis rechnen müssen. Sicherlich werden Gefühle verletzt werden. Erklärt in Ruhe eure Beweggründe. Denkt immer daran: Es ist euer Tag! Und macht euch frei von gesellschaftlichen Konventionen. Auch wenn ihr euren Eltern und Verwandten viel verdankt, ist es trotzdem eure Entscheidung, wie ihr eure Hochzeit feiern wollt. Schnell haben wir das Gefühl uns entschuldigen zu müssen - also zu ent-schulden. Mit Sicherheit ist es schwierig und es fällt auch schwer, wenn die Eltern sauer auf einen sind. Aber ihr solltet ihnen klar machen und auch selbst darüber klar sein: Wahre Liebe kennt keine Verurteilung und fordert keine Gegenleistung. 

Romantische Ideen, um zu zweit in den Hafen der Ehe zu segeln ...

Ehepaar, Hochzeit, Liebe, verliebt
© Foto: Fremdenverkehrsamt Antigua

Heiratet ihr im Sommer, lockt nach dem Standesamt die Natur. Wie wäre es mit einem romantischen Kanuausflug zu zweit. Nehmt eine Picknick-Decke und kleine Leckereien mit. Dort wo es euch am besten gefällt legt ihr Anker und verwöhnt euch gegenseitig mit den liebevollen Köstlichkeiten.

Wer weiter weg möchte vom Trubel des Alltags und den Verwandten kann seine Flitterwochen in der Karibik verbringen. Auf kleinen Kreuzfahrtschiffen, Yachten und Segelyachten können natürlich nicht nur frisch getraute Naturliebhaber individuelle Galapagos Reisen erleben, sondern auch Paare ohne Ehering. Die Galapagos-Inseln sind mit Sicherheit ein unvergessliches Naturerlebnis und das Meeresgebiet rund um die Inseln bietet einen außergewöhnlich großen Fischreichtum, was die Galapagos Inseln auch zu einem Must-have Reiseziel für Taucher aus aller Welt macht.

Apropos Kreuzfahrtschiff: Kapitäne haben die Lizenz zum Trauen! Wie wäre es also auf einem Kreuzfahrtschiff in den Hafen der Ehe einzulaufen?

 

Könnt ihr euch vorstellen nur zu zweit zu heiraten? Oder kommt das bei euch gar nicht in Frage? Lasst es mich auf Facebook oder in meinem Gästebuch wissen. Ich bin sehr gespannt!

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!