5 schnelle Dekoideen um deiner Wohnung eine persönliche Note zu geben

Dekoidee, schnell, Einrichtung, Zuhause, Accessoires, Wohnidee, persönliche Note, individuell, Kissen, do it yourself, DIY, selber machen
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4media.de

Kennt ihr das? Da rennt man den halben Samstag durchs Schwedische Möbelhaus, baut die Möbel freudig Zuhause auf und dann das: Alles sieht monoton und stenomäßig aus – alles andere also als eine individuelle Wohlfühloase. Aber mit ein paar einfachen Dekoideen bekommen eintönige und ungemütliche Einrichtungen schnell die Bestnote „hammermäßig!“ aufgedrückt. Hier zeige ich euch meine 5 schnellen Dekoideen mit denen ihr fix einen Wow-Effekt in euren 4 Wänden erzielt. Denn wer möchte schon in einem Zuhause wohnen, das aussieht wie aus einem langweiligen Möbelkatalog? Mit nur ein paar einfachen Hilfsmitteln werden aus schlichten Accessoires ungewöhnliche Lebensabschnittsgefährten, die jeden Raum in etwas besonderes verwandeln. Und wenn wir unsere Meinung und unseren Stil ändern? Macht nix! Die schlichten Grundtypen lassen sich mit neuen Dekohilfen, wie Farbe und Stoff, fix wieder in einen frische Hausbewohner verwandeln...

Ist dir der persönliche Look deiner Wohnung wichtig? Dann klickt "gefällt mir"! So weiß ich, ob dich solche Themen interessieren. Ich freue mich auch über deine Kommentare

  1. Einfache Kissen (siehe Foto oben) bekommen mit ungewöhnlichen Bordüren und farbigen Woll-Schnüren ratzfatz eine trendige Optik. Einfach die Bordüre oder den Wollfaden um die Kissenhülle legen und festnähen.

  2. Schlichte Vasen oder Lampenschirme bekommen mit Schablonentechnik fix eine ganz neue Optik. Je nach Motiv und Farbwahl haben die Dekore eine ganz unterschiedliche Wirkung. Hier findet ihr Beispiele auf Sina’s Welt: Lampenschirm mit Kätzchendekor und eine Vase wird frühlingsfit mit Schmetterlingen.

  3. Die persönlichen Erinnerungen vom letzten Urlaub sollten nicht im Fotoalbum verstauben. Großformatige Bilder von Sonne, Strand und Meer sorgen über dem Sofa schnell für Urlaubsfeeling das ganze Jahr hindurch. Einfach ein Foto auf Leinwand drucken lassen, dazu noch ein paar passende Accessoires und Pflanzen in Kübeln. Baaam! Schon entsteht eine kleine Mallorquinische Finca oder ein Honolulu -Traum.

  4. Ausrangierte Obst- oder Weinkisten hübsch anmalen. Wer möchte, kann noch Rollen darunter schrauben und kann dann die Obstkiste als Aufbewahrung für Kinderspielzeug, Zeitungsständer oder Kasten für Decken neben dem Sofa verwenden. Hier findet ihr ein Beispiel auf Sina’s Welt: Cooles Regal aus Weinkisten.

  5. Mit Tapeten kann man nicht nur Wände tapezieren, sondern auch Möbel. Sogar kleine Kunstwerke kann man damit gestalten. Wollt ihr das Kinderzimmer in eine Welt aus Alice im Wunderland verwandeln? Dann einfach ein paar Blütenblätter, Blumenstile und Grashalme aus verschiedenen Tapetenresten ausschneiden und als Stilleben an die Wand kleben. Hier findet ihr Beispiele auf Sina’s Welt: Aus Tapetenresten eine Blumen-Notizwand gestalten.

 

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!