5 einfache Dinge für mehr Freude im Leben

©  Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4media.de
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über living4media.de

Wir laden den Frühling jetzt schon zu uns nach Hause ein. Auch wenn es draußen noch bitter kalt ist, können wir selbst mit ein paar einfachen Tipps & Tricks Frühlingsgefühle und mehr Lebensfreude in uns erzeugen. Also schmeißt die Schokolade in die Ecke, diese Glücklichmacher schlagen garantiert nicht auf die Hüfte! Hier sind meine 5 besten Ideen für jeden unserer Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen.

 

Sehen – mit Blumen dekorieren
Egal ob mit echten Blüten oder als Muster auf Teppichen, Möbeln, und Stoffen. Dekodeen mit Blumen bringen sofort Laune in die Wohnung. Seid ruhig mal mutig und kombiniert verschiedene Muster miteinander. Wie hier die Kombi aus geblümten Beistelltisch und farbenfrohem Teppich. Wenn's nicht gefällt, einfach eine andere Wohnidee mit Blüten ausprobieren... weiter geht's unten im Beitrag ...

Gefällt euch dieser Beitrag? Ich freue mich über eure Daumen hoch und Kommentare in meinem Gästebuch! Dann weiß ich, ob euch solche Themen auch für die Zukunft interessieren.

Hören – Lieblingsmusik in den CD-Player schmeißen
... und mal wieder richtig Abtanzen in der Wohnung. Oder schon jetzt ein Konzert buchen, auf das ihr euch freuen könnt. Zum Beispiel startet Adel Tawil (ich und ich) im März seine erste eigene Solotour. Adel Tawil Tickets bekommt ihr zum Beispiel unter diesem Link. Hier erfahrt ihr auch wo es Konzerte in eurer Nähe gibt und zu welchen Preisen.

Riechen – mit schönen Düften verwöhnen
...im Badewasser, als duftendes Massageöl oder mit Duftkerzen – hier in diesem Beitrag berichte ich von meinem Parfumseminar.

©  Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über stockfood.de
© Dieses Foto von mir ist geschützt. Erhältlich über stockfood.de

Schmecken – ein ganz neues Rezept ausprobieren
Oft kaufen wir uns unzählige Kochbücher, die dann ungenutzt im Bücherregal stehen. Also einfach mal ein ganz neues Rezept mit ungewohnten Zutaten ausprobieren und so ganz neue Geschmackserlebnisse bekommen. Meine neue Leidenschaft sind Smoothies. Je nach Lust und Laune kann ich mir hier mein Obst und Gemüse zusammen in einen Mixer schmeißen und experimentieren. Dieser gelbe Smoothie-Cocktail lässt schon morgens bei mir in der Küche die Sonne aufgehen.

Rezept: Dafür braucht ihr einen Apfel, zwei Mohrrüben, etwas Orangensaft, eine Hand voll Nüsse und eine Banane. TIPP Wenn ihr die geschälte Banane in kleine Stücke schneidet und einfriert, könnt ihr sie besser portionieren. Außerdem wird der Smoothie durch die gefrorene Banane extra cremig. Wenn ihr noch nie einen Smoothie gemacht habt und den Rohkostdrink erst einmal ausprobieren wollt, reicht für den Anfang ein Handmixer völlig aus. So habe ich auch angefangen. Habt ihr gefallen gefunden, könnt ihr auf einen leistungsstarken Standmixer umsteigen.

Ein weiteres Smoothie Rezept von mir findest du hier „Mein roter Riese

Fühlen – die Welt neu entdecken
Gehe doch einmal mit geschlossenen Augen durch deine Wohnung und taste dich an der Wand entlang. Wie fühlt sich die Raufasertapete oder der Putz an? Fühle einmal ganz bewusst deine Lieblingskuscheldecke auf dem Sofa. Schließe beim Zähneputzen die Augen. Und achte bewusst auf das Gefühl der Zahnbürste in deinem Mund. Wie fühlt sich das an?

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!