Schenke dir selbst mehr Lebensfreude!

Fotocredit © Fotolia
Fotocredit © Fotolia

Schlecht drauf? Na und! Auch wenn die graue Wetterlage momentan aufs Gemüt drückt, hier zeige ich euch meine fünf besten Tipps für mehr Lebensfreude. Wir kennen dieses Gefühl doch alle – mal mehr, mal weniger ausgeprägt: Irgendwie läuft das Leben nicht mehr so, wie es soll. Alles wirkt nur noch trüb und grau. Wünscht ihr euch wieder mehr Energie für den Alltag?  Also runter vom Sofa und kurbelt euer Glücksgefühl an! Hier zeige ich euch meine besten Strategien für mehr Freude, Farbe und Lachen im Leben. Das Wichtigste: Einfach mal ausprobieren, alle inneren Zweifel bei Seite legen und schauen was geschieht!

 

... Tipps weiter unten im Beitrag ...

Gefällt euch dieser Beitrag? Ich freue mich über eure Daumen hoch und Kommentare in meinem Gästebuch! Dann weiß ich, ob euch solche Themen auch für die Zukunft interessieren.

 

Meine 5 Tipps für mehr Lebensfreude!

TIPP 1: Ein frischer Look für die 4 Wände. Dafür müsst ihr nicht gleich alles neu kaufen. Dekoriert doch mal die Kissen vom Sofa aufs Bett. Schiebt den Schrank in eine andere Ecke und hängt die Bilder um. Welche verborgenen Deko-Schätze schlummern noch in euren Schubladen und im Keller? Sie wollen wieder ans Tageslicht und bringen schnell frischen Wind in die 4 Wände, ohne dass ihr euer Portmonee belastet.

TIPP 2: Entrümpelt eure 4 Wände und euer Leben: Wenn ihr Tipp 1 umsetzt, und in den Schubladen Dinge entdeckt, von denen ihr lange nichts mehr wusstet, dann fragt euch ob ihr die Dinge wirklich schön findet. Oder ob ihr sie nur aus Gewohnheit aufhebt oder weil Tante Erna sauer sein könnte, weil ihr ihre Häkeldeckchen weg werft. Was euch wirklich am Herzen liegt und Freude bereitet darf bleiben. Alles andere solltet ihr verschenken, verkaufen oder wegwerfen. Leere tut gut – so ist wieder Platz zum Atmen.

 

TIPP 3: Wir sollten uns nicht nur in unserem Zuhause wohl fühlen, sondern natürlich auch in unserem Körper! Schaut euch auch den Inhalt eures Kleiderschranks an. Wie viele Teilchen hängen da gelangweilt rum. Auch hier gilt: Ausmisten! Bleiben darf nur, was wirklich noch gerne getragen wird und was passt. Das Outfit „da passe ich bestimmt bald wieder rein“ sollte gehen. Erstens setzten wir uns damit unter Druck, und sollten wir wirklich diese 10 Kilo abnehmen, ist es doch viel schöner sich mit einem neuen, modischen Kleidungsstück zu verwöhnen. Geh mal wieder zum Friseur. Etwas Rouge auf den Wangen gibt gleich frische Farbe. Ein Tag im Spa verwöhnt nicht nur den körper, sondern auch unsere Seele. Wer nicht so tief ins Portmonee greifen möchte, kann sich auch Zuhause einen kleinen Wellnesstag gönnen. Schaue in meiner Rubrik Beauty & Wellness rein. Hier findest du viele Tipps fürs Home-Spa.  

 

TIPP 4: Einfach mal abschalten: Die Freizeit mit Dauer-Fernsehen verplempern macht depressiv – das haben Studien bewiesen. Vor allem die meist negativen Reality-Soaps schlagen aufs Gemüt. Also einfach mal die Glotze abschalten und dafür wieder ein gutes Buch lesen! Oder wie wäre es mal wieder mit einem schönen do it yourself Projekt? Startet am besten mit etwas Kleinem, dass schnell umzusetzen ist. In meiner DIY-Rubrik findet ihr viele Ideen.


TIPP 5: In die Ferne schweifen. Wer mal richtig Abschalten möchte, kann zum Beispiel eine Yoga Reise buchen. Dafür muss man gar nicht so weit fliegen. Yogareisen gibt es mittlerweile nicht nur in indischen Ashrams, sondern auch in der Toskana, auf Ibiza oder gleich um die Ecke an der Ostsee. Oder fangt Zuhause an! In meiner 3teiligen Yoga-Serie gibt's alles Wissenswerte zum Thema Yoga at Home. Noch mehr Tipp fürs kleine Budget: Schaut euch die Fotos aus eurem schönsten Urlauben an und fangt an zu Träumen. Lasst euch die schönsten Fotos als Bild ausdrucken und hängt sie euch an die Wand oder nehmt sie als Bildschirmschoner. Überlegt euch, welche Orte ihr in eurer Stadt noch nicht gesehen habt. So könnt ihr Zuhause Urlaub machen und trotzdem viele neue Dinge und Plätze entdecken.   

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.