Very Britisch! Tischdeko mit Landhaus-Charme

Fotocredit: Portmeirion über kitchen-cabinet.de
Fotocredit: Portmeirion über kitchen-cabinet.de

Manchmal, ja manchmal sehne ich mich nach der Glückseligkeit der Kindheit zurück. Kennt ihr das auch? Wenn Oma das duftende, frisch aufgeschnittene Brot auf den wundervoll verzierten Frühstücksteller legte. Und der erste Bissen in das süße Marmeladenbrot wohligwarme Verzückung auslöste. Nach und nach habe ich jetzt selbst meine Liebe für das typisch englische Geschirr wieder entdeckt, das schon bei meiner Oma auf dem Tisch stand. Herrlich verziert mit fröhlichen Blumenranken, verspielten Zierelementen oder im klassischem Karo-Muster eines Schottenrocks versprüht es den wunderbaren Landhaus Charme eines englischen Cottage und viel Behaglichkeit. Praktisch: Dieses Geschirr wird vorzugsweise aus robustem Hartporzellan oder Steingut gefertigt und ist daher sehr bruchfest.

 

... mehr Tipps & Infos weiter unten im Beitrag ...

Gefällt euch dieser Beitrag? Ich freue mich über eure Daumen hoch und Kommentare in meinem Gästebuch! Dann weiß ich, ob euch solche Themen auch für die Zukunft interessieren.

Fotocredit:  Spode über kitchen-cabinet.de
Fotocredit: Spode über kitchen-cabinet.de

Besonders schön finde ich es, wenn man - wie oben auf dem Bild - die Farben des Geschirr-Dessins auch bei der Blumendeko auf dem Tisch wiederholt. Das unterstreicht den ländlichen Charakter. Inspector Barnaby würde bestimmt in die Hände klatschen vor Freude! Wer nicht gleich auf ein komplettes Service mit aufwendigem Dekor umstellen möchte, kann zum Beispiel sein schlichtes weißes Geschirr abwechselnd mit den farbenfrohen englischen Tellern und Tassen mixen. Und wer es eleganter mag, für den sind englische Dessins in weiß und blau (siehe Bild links) wunderbar geeignet.



Übrigens bereits seit dem 17. Jahrhundert ist England für seine Porzellanherstellung berühmt. Besonders die Gegend um Stoke-on-Trent (auch genannt „The Potteries“ - die Töpfereien). Einigen von euch ist die Gegend vielleicht auch durch die britische Boy-Band „Take That“  ein Begriff, denn Robbie Williams kommt aus dieser Gegend. Aber das nur so nebenbei... Auch bekannte Porzellan-Marken wie Royal Doulton, Wedgwood oder Spode werden hier produziert. Zum Beispiel hier erhältlich.

Köstlich & typisch britisch!

Wie früher, freue ich mich bei dieser kalten Jahreszeit immer wie Bolle über eine typisch englische heiße Schokolade! Denn nicht nur Tee, sondern auch Kakao lässt sich wunderbar aus den englischen Tassen genießen. Hier findet ihr meine Tipps und ungewöhnliche Armomen für die perfekte heiße Schokolade! Damit schlagen wir dem grauen Herbst garantiert ein britisches Schnippchen! 

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Meine Buchtipps