Marshmallow Torte und Kakao à la Peggy Porschen

© Foto aus dem Buch Boutique Baking, Fackelträger Verlag
© Foto aus dem Buch Boutique Baking, Fackelträger Verlag

Kennt ihr Peggy Porschen? In Großbritannien ist die deutsche Konditorin und Autorin zahlreicher Backbücher bereits ein Star. Selbst Elten John oder Gwyneth Paltrow schwärmen von ihren köstlichen Kreationen. Heute zeige ich euch ein Rezept, das Peggy Porschen auf der Hochzeit von Prinz William und Kate serviert hat: Kekstorte mit Marshmallows und Pistazien. Dazu gibt’s Peggys berühmte heiße Schokolade. Ich verspreche euch, diese beiden Rezepte werdet ihr lieben!

... die Rezepte gibt’s weiter unten im Beitrag ...

Gefällt euch dieser Beitrag? Ich freue mich über eure Daumen hoch und Kommentare in meinem Gästebuch! Dann weiß ich, ob euch solche Themen auch für die Zukunft interessieren.

 © Portrait Peggy Porschen; Fackelträger Verlag
© Portrait Peggy Porschen; Fackelträger Verlag

Zutaten für die Torte
200g weiche Butter
600g Schokolade (min. 53% Kakaoanteil)
6 EL Zuckersirup
290g Butterkekse
75g geschälte Pistazien
150g geschälte Haselnüsse, geröstet und zerstoßen
90g kleine Marshmallows in rosa und weiß

 

Zubereitung
Kuchenform oder Backform mit Backpapier auslegen. Butter, Schokolade und Zuckersirup in eine große Plastikschüssel geben und in der Mikrowelle langsam bei mittlerer Hitze schmelzen. Alternativ können die Zutaten im Wasserbad unter umrühren langsam zerschmolzen werden.

Die zerbröckelten Kekse in einer separaten Schüssel mit den gehackten und zerstoßenen Nüssen und Marshmallows vermischen. Zu der Schokoladenmischung hinzufügen und zu einer Masse verrühren.


Die Mischung in die Form oder auf das Blech geben und mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen. Im Kühlschrank kalt stellen, bis die Masse fest ist. In Riegel von ca. 2,5 cm Dicke schneiden.

Im Kühlschrank hält sich die Kekstorte bis zu einer Woche. Aber weil sie soooo lecker ist, braucht ihr in eurem Kühlschrank nicht unbedingt Platz dafür schaffen. 

 

Die Rezepte stammen übrigens aus dem Buch von Peggy Porschen Boutique Baking: Köstliche Kuchen, Cupcakes und Teatime-Leckereien

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Hausgemachte heiße Schokolade

 © Foto aus dem Buch Boutique Baking; Fackelträger Verlag
© Foto aus dem Buch Boutique Baking; Fackelträger Verlag

 

Zutaten
125 ml Schlagsahne
300 ml Milch
Mark einer halben Vanilleschote
125g Schokolade (min. 53% Kakaoanteil)
2 TL Kakaopulver plus einen zum Bestreuen

Zubereitung
Sahne, Milch und Vanillemark in einem Topf leicht zum Kochen bringen. Schokolade klein schneiden und in eine Rührschüssel geben. Das Kakaopulver hinzufügen. Die heiße Sahne darüber gießen. Schlagen, bis die Schokolade geschmolzen ist.

Zurück in den Topf geben und nochmals unter Rühren einige Minuten lang erhitzen. Nicht kochen, da die Schokolade anbrennen und bitter werden kann. Eine Kostprobe nehmen um sicherzustellen, dass sich das Kakaopulver vollständig aufgelöst hat. Durch ein Sieb geben.

Rezepte aus dem Buch

Boutique Baking

Peggy Porschen

192 Seiten
Fackelträger-Verlag
ISBN-10: 3771645182