Rezept: MaronenceremeSuppe mit Kübris-Bruschetta

gesunde ernährung, gesunde rezepte, gesund kochen, gesunde ernährung rezepte, gesunder ernährungsplan, schnelle gesunde rezepte, gesunde küche, rezepte gesund, gesunde schnelle rezepte, gesund kochen rezepte, gesund und lecker kochen, ernährung gesund
© Diese Fotos von mir sind urheberrechtlich geschützt. Erhältlich über stockfood.de

Gibt es etwas herbstlicheres als Kürbis und Maronen? Für mich nicht! Damit aber dieses Jahr nicht auch schon wieder nur Kürbissuppe als kulinarisches Allerlei auf meinem Speiseplan steht, habe ich mir etwas Neues ausgedacht. Der Hokkaido-Kürbis wird zum herbstlichen Bruschetta mit Frischkäse und einem Mix an verschiedenen Kräutern. Klingt merkwürdig? Schmeckt aber dafür umso besser! Und weil eine heiße Suppe trotzdem bei der Kälte nicht auf dem Tisch fehlen darf, wid mir mit der sahnig-cremigen Maronensuppe jetzt ganz warm ums Herz.  Ich habe als Basis für die Suppe zu einem fertigen Maronenpüree gegriffen, wer Zeit und Lust hat, kann seine Maronen natürlich auch selbst im Ofen rösten und dann pürieren. 

 

Gefällt euch der Beitrag? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt & klickt gefällt mir. Ich freue mich sehr über eure Kommentare hier unter dem Beitrag oder auf meiner Facebook-Seite.

Neue Trends Werbung*


Rezept Maronencremesuppe

gesunde ernährung, gesunde rezepte, gesund kochen, gesunde ernährung rezepte, gesunder ernährungsplan, schnelle gesunde rezepte, gesunde küche, rezepte gesund, gesunde schnelle rezepte, gesund kochen rezepte, gesund und lecker kochen, ernährung gesund, ge

Rezept für die Suppe, 4 Personen

 

Zutaten

1 Büchse Maronenpüree

300 ml Gemüsebrühe

250 ml Sahne

1 Zwiebel

1 Messerspitze frischen Knoblauch oder Knoblauchpüree
(Püree ist milder im Geschmack)

etwas Butter

Salz

Pfeffer

 

Zubereitung

Die Zwiebel in feine Stücke schneiden und in etwas Butter andünsten. Dann mit heißem Wasser und der Sahne ablöschen. Einen bisschen Sahne bei Seite stellen um sie später als Topping auf die Suppe setzten zu können. Nun das Maronenpüree dazu geben und auflösen lassen. Aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und nur einer Messerspitze Knoblauchpüree würzen. Nicht zu viel Knoblauch nehmen. Er soll den Geschmack der Maronen unterstützen, nicht überdecken. Mit einem Pürierstab die Suppe kurz durchmixen. Die restliche Sahne leicht steif schlagen. Die warme Suppe in Gläser oder Teller füllen und mit einem Klecks halbfester Sahne garnieren.

 

Rezept für die Hokkaido-Kürbis-Bruschetta

 

Rezept für die Hokkaido-Kürbis-Bruschetta, 4 Personen

 

Zutaten

1/2 Hokkaido

1 Ciabatta-Brot

Frischkäse

Kräuterpaste Provence-Mix, oder gehackte Kräuter nach Belieben

etwas Butter

 

Zubereitung

Den Kürbis halbieren, das Gehäuse entfernen und das Fruchtfleisch mit der Schale (kann mitgegessen werden) in ganz kleine Würfel schneiden. Die Würfel auf mittlerer Hitze in einer Pfanne mit etwas Butter braten, bis sie innen weich und außen etwas braun sind. Den Kürbis in eine Schüssel umfüllen und mit etwas Kräuterpaste würzen. Achtung: Wenn ihr wie ich die Kräuterpaste von Lacroix , braucht ihr kein Salz mehr an den Kürbis zu geben. Denn die Firma verwendet anstatt künstlicher Konservierungsstoffe Salz, was ich sehr gut finde. Man aber beim Würzen einkalkulieren sollte. Außerdem haben die Kräuter eine besonders intensive Würzkraft, diese ist etwa doppelt so hoch gegenüber getrockneten Kräutern, daher sind die Gläschen auch außerordentlich ergiebig.

Das Ciabatta in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten anrösten. Aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen und mit Frischkäse bestreichen. Nun die Kürbiswürfel darauf drapieren.

 

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns mit einer Spende. Damit Sina's Welt weiter für dich online da sein kann.


Mein Buchtipp

Marone, Kürbis, Pastinake

Johanna Handschmann
128 Seiten
Bassermann Inspiration
ISBN 3572080614
14,99 Euro

 

Das sagt der Verlag: Im Herbst über den Wochenmarkt zu gehen, ist Verführung pur: eine Fülle bekannter und weniger bekannter Früchte leuchtet in allen Farben und bietet zahlreiche und wunderbaren Geschmackserlebnisse. Mit den verlockenden Rezepten von Johanna Handschmann lässt sich der Herbst in seiner ganzen Pracht genießen.


Magst du diesen Beitrag? Dann sage es jetzt weiter...


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: gesunde ernährung, gesunde rezepte, gesund kochen, gesunde ernährung rezepte, gesunder ernährungsplan, schnelle gesunde rezepte, gesunde küche, rezepte gesund, gesunde schnelle rezepte, gesund kochen rezepte, gesund und lecker kochen, ernährung gesund, gesunde nahrung, schnelle und gesunde rezepte, vegetarische rezepte, vegetarisch, rezepte vegetarisch, vegetarische küche, fleischlose gerichte, rezept vegetarisch, vegetarische ernährung, einfache vegetarische rezepte, leckere vegetarische rezepte, veggie rezepte, vegetarische gerichte einfach, rezepte ohne fleisch, fleischlos kochen, einfache vegetarische gerichte, vegetarische gerichte schnell, vegetarische, vegetarisches gericht, vegetarisches rezept, was koche ich heute vegetarisch, vegetarisch rezepte, gerichte ohne fleisch, vegetarische rezepte zum abnehmen, vegetarische partyrezepte, kochen ohne fleisch, vegetarische hauptgerichte, vegetarisches mittagessen, vegetarische aufläufe, vegetarische vorspeisen, vegetarisches menü

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen lieben Dank an alle, die so unsere Arbeit unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Stockfood / Living for media (2), Fotolia (1)


Hey, ich bin Sina!  Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Werde gesund, schön & vital“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein vitales Lebenzu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle mit kreative Wohnideen kann auch sexy sein. Grüner leben ist in! Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Grüner leben heißt nicht verzichten. Hier findest du schnelle gesunde Rezepte. Ein gesunder Lifestyle mit kreative Wohnideen muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich, mit schnellen gesunden Rezepten. Grüner leben ist für jeden möglich: Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freudedabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern, mit schnellen gesunden Rezepten. Hier erfährst du mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    gabri (Dienstag, 02 Februar 2016 15:14)

    caprese di bufala
    CAPRESE aus Büffel-Mozzarella

    Zutaten für 4 Personen

    Büffelmozzarella 500 gr circa

    3-4 Tomaten
    Frisches Basilikum
    Extra vergine Olivenöl
    Salz nach Bedarf.



    Zubereitung:

    Tomaten putzen und in runden Scheiben schneiden.

    Büffelmozzarella in Scheiben von 2-3 millimeter schneiden und auf einen Servierteller zusammen mit den Tomatenscheiben legen.

    Mit frischen Basilikumblätter garnieren, mit Extra vergine Olivenöl und eine Prise Salz würzen.

    In Kühlschrank aufbewahren.

    www.briciolebollicine.com

  • #2

    Sina's Welt (Dienstag, 16 Februar 2016 09:55)

    Hallo Gabri, vielen Dank für das schöne Rezept