Mo

28

Mär

2016

Schöner wohnen mit Kindern

© Fotocredit: Farrow & Ball
© Fotocredit: Farrow & Ball

Stylische Wohnung oder kindgerechter Spielplatz? Beides in den 4 Wänden zu vereinbaren ist

gar nicht so einfach. Interior Designerin Yvonne van de Straat-Werner erklärt

uns heute, wie wir glücklich mit unseren Kindern zusammenwohnen...

 

 

Habt ihr Kinder? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt

& klickt gefällt mir. Ich freu emich über eure Kommentare hier oder auf Facebook.

© Foto aus dem Buch "Spiel-Räume", Cath Kidston, DVA
© Foto aus dem Buch "Spiel-Räume", Cath Kidston, DVA

Kinderzimmer sind Multifunktionszimmer. Wie kann man den Raum dafür optimal gestalten?
Es ist nicht immer ganz einfach alle Funktionen in einem Raum unterzubringen. Aber um einzelne Bereiche zu schaffen ist Farbe sicherlich sehr hilfreich. So könnte die Wand im Schlafbereich mit einem sanften Farbton zum Beispiel in einem Sandfarbton oder in einem Hellblau oder Grün gestrichen werden. Diese Farbtöne wirken positiv beruhigend auf das Kind.

 


Der Lernbereich wird dann in einem Gelb- oder Orangefarbton gestrichen. Diese Farben wirken anregend auf das Gehirn. Doch Vorsicht vor zu viel Farbe. Lieber nur zwei Farbtöne aus einer Farbfamilie für das komplette Kinderzimmer wählen.

 

 

Neben Farbe können auch Paravents oder Leichtbauwände den Raum in einzelne Bereiche teilen. Im Kindergartenalter sollte der Spielbereich auf jeden Fall großzügiger bemessen werden.


TIPP Spielzeuge sollten nicht zu einseitig sein. Eine Auswahl an unterschiedlichen Spielsachen (z.B. Holzspielzeug, Malbuch, Puppen, Modellautos) fördert die Kreativität auf verschiedene Weise.


© Fotocredit: woon mooi
© Fotocredit: woon mooi

Individuelle Wohnberatungen und Planung…
Die Niederländerin Yvonne van de Straat-Werner ist seit 1986

als Spezialistin für Innenarchitektur in der Interior und

Design Branche aktiv.

Als Gründerin ihrer Agentur für Wohnberatung mit dem Namen woon mooi

im Herzen von Hamburg-Eppendorf plant sie kreative, Individuelle

Gesamtkonzepte mit Farb- und Lichtberatung für Privat wie Ferienhäuser,  Einfamilienhäuser, Wohnungen und im Objektbereich für Arztpraxen,

Shops und Hotels  im In- und Ausland.

 

Alle weiteren Themen der Reihe "Die Wohnberatung" findet ihr hier auf Sina's Welt...

Wie kann ich mit der Gestaltung des Kinderzimmers die Kreativität von Kindern anregen?
Das lässt sich schnell realisieren: Am Besten eine freie Wandfläche im Kinderzimmer mit Tafelfarbe versehen. Diese gibt es mittlerweile in vielen Farbtönen. Kinder können darauf mit Kreide bunte Bilder malen, wegwischen und auch wieder erneuern. Praktisch sind auch Magnetfarben, die man einfach auf die Wandfläche streicht. Kleine Magnete halten dann die kunstvollen Bilder.

 

Und so bleibt die Kreativität des Kindes erhalten: schaffen Sie Ordnung im Kinderzimmer!  Legen Sie zusammen mit Ihrem Kind Ordnungssysteme für Kreiden, Stifte, Legobausteine  etc. an. Praktische Modulmöbel mit Fächer für Ordnungsboxen und Schubladen helfen bei der Ordnungsfindung. Oder z.B. Betten die wie Feuerwehrautos aussehen. Weitere Ideen gibt es zum Beispiel auch in dem neuen Buch „Spiel-Räume“

Ordnung schaffen im Kinderzimmer

© Foto aus dem Buch "Spiel-Räume", Jessica Burke, DVA
© Foto aus dem Buch "Spiel-Räume", Jessica Burke, DVA

Wenn sich Geschwister ein Zimmer teilen, kann es knifflig werden. Wie gelingt das Zusammenleben am besten? 

Geschwister haben oft unterschiedliche Vorstellungen wie ein Kinderzimmer auszusehen hat.
Schwierig wird es vor allem, wenn ein Zimmer von einem Jungen und einem Mädchen bewohnt wird. Daher als erster Schritt: Familienkonferenz einberufen und die Bedürfnisse der Kinder besprechen, diskutieren, aufschreiben und analysieren.  Wichtig ist auch: Welche Lieblingsfarbe haben die Kinder? Gut wäre, wenn jedes Kind „seine Lieblingsfarbe“ realisiert bekommt. Dann sind individuell zu klären: Wo soll das Bett, wo der Kleiderschrank und wo sollen die Schreib-Spieltische stehen?  Gibt es Möglichkeiten für eine Raumabgrenzung oder ein Zwischengeschoss? Raumteiler können oft auch mit einem Kleiderschrank realisiert werden. Auf jeden Fall die Wünsche der Kinder berücksichtigen, denn nur so kann ein stressfreies Zusammenleben garantiert werden.

 

 

Was für Möbel sparen Platz im oft kleinem Kinderzimmer?
Praktisch sind da Betten mit Bettkasten oder auch Hochbetten. Hochbetten haben den Vorteil, dass man den darunter bestehenden Platz für weitere Möbel wie z.B. einen Schreibtisch oder eine kleine Sitz-Spielecke nutzen kann. Da aufgeräumte kleine Kinderzimmer großzügiger wirken ist hier besonders auf Stauraum zu achten! Lieber geschlossene Fronten für die Unterbringung von Spielsachen wählen. Und die Ecken nicht vergessen: Hier ist oft noch Platz für ein Eckregal oder sogar für einen Schrank. 

 

TIPP

Beim Kindermöbeln solltet ihr möglichst auf bio- und ökologische Naturmöbel mit unbedenklichen Werkstoffen achten. Schadstoffbelastete Möbel können flüchtige Inhaltsstoffe an die Raumluft abgeben und auch bei Hautkontakt an die Kinder gelangen. Am besten wandern nur Möbel die mit Lasuren, Ölen und Wachsen auf natürlicher Basis behandelt sind ins Kinderzimmer. Immer mehr Hersteller spezialisieren sich auf ökologische Möbel. Einige der bekanntesten sind: Team 7, E15, Grüne Erde oder Naturmöbel Manufaktur.

Folgende Siegel geben Auskunft über die Unbedenklichkeit von Möbeln: Sind diese Siegel auf den Möbeln angegeben, sind sie auf Schadstoffe geprüft: Blauer Engel, FSC-Siegel, Öko-Control, GS-Siegel - Geprüfte Sicherheit, Goldenes M

Buchtipp - Wohnen mit Kindern

Spiel-Räume

Kreative Ideen für das Wohnen mit Kindern

Andrew Weaving
241 Seiten
ISBN: 3421039275
Deutsche Verlags-Anstalt
39,99 Euro


Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung, Erfahrung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: Kinder, wohnen mit Kindern, einrichten, Einrichtung, Möbel, Kindermöbel, Ratgber wohnen, Tipps, Wohn Blog Wohnblog, wohnen Kinderzimmer, Kinderzimmermöbel

Meine Fotos bei dir zu Hause!

Einige meiner Fotos könnt ihr nun auch als Poster und auf Leinwand drucken lassen.

Vielen lieben Dank an alle, die dadurch Sina's Welt unterstützen.

Hier zeige ich euch, wie’s geht….

kinderzimmer wohnen, kinderzimmer einrichten, kinderzimmer ideen, Kinder, wohnen mit Kindern, einrichten, Einrichtung, Möbel, Kindermöbel, Ratgber wohnen, Tipps, Wohn Blog Wohnblog, wohnen Kinderzimmer, Kinderzimmermöbel, kinderzimmer wohnen, kinderzimmer einrichten, kinderzimmer ideen, Kinder, wohnen mit Kindern, einrichten, Einrichtung, Möbel, Kindermöbel, Ratgber wohnen, Tipps, Wohn Blog Wohnblog, wohnen

DEINE MEINUNG?

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Kommentare!

Hey, ich bin Sina! Journalistin, Interior-Stylistin und Autorin

des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“.

Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften

und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen,

Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit,

meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem

eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich

Sina’s Welt! Habt ihr Kinder?

kinderzimmer wohnen, kinderzimmer einrichten, kinderzimmer ideen, Kinder, wohnen mit Kindern, einrichten, Einrichtung, Möbel, Kindermöbel, Ratgber wohnen, Tipps, Wohn Blog Wohnblog, wohnen Kinderzimmer, Kinderzimmermöbelkinderzimmer wohnen, kinderzimmer einrichten, kinderzimmer ideen, Kinder, wohnen mit Kindern, einrichten, Einrichtung, Möbel, Kindermöbel, Ratgber wohnen, Tipps, Wohn Blog Wohnblog, wohnen Kinderzimmer, Kinderzimmermöbel,
kinderzimmer wohnen, kinderzimmer einrichten, kinderzimmer ideen, Kinder, wohnen mit Kindern, einrichten, Einrichtung, Möbel, Kindermöbel, Ratgber wohnen, Tipps, Wohn Blog Wohnblog, wohnen Kinderzimmer, Kinderzimmermöbel,
kinderzimmer wohnen, kinderzimmer einrichten, kinderzimmer ideen, Kinder, wohnen mit Kindern, einrichten, Einrichtung, Möbel, Kindermöbel, Ratgber wohnen, Tipps, Wohn Blog Wohnblog, wohnen Kinderzimmer, Kinderzimmermöbel,
kinderzimmer wohnen, kinderzimmer einrichten, kinderzimmer ideen, Kinder, wohnen


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    ekulele (Samstag, 21 März 2015 16:48)

    Ein toller Post! Wir sind gerade dabei das erste Kinderzimmer anzurichten... Gar nicht so einfach ;)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    <a href="http://www.ekulele.de/" rel="nofollow"> ekulele</a>

  • #2

    Maxi (Mittwoch, 22 Juli 2015 11:03)

    Unser ältester Sohn ist vor kurzem 4 geworden und hat ein neues Kinderzimmer bekommen. Seit einigen Tagen fängt er an sein Zimmer selbst umzugestalten weil es ihm nicht gefällt sagt er. Schön das wir uns jetzt keine Gedanken mehr darum machen und er die Gestaltung selber in die Hand nimmt :-)

  • #3

    Sina's Welt (Montag, 03 August 2015 17:13)

    Liebe Maxi,

    ha, ha... ja ich denke man sollte seinen Kindern eine gewisse Freiheit lassen, damit sie ihre Kreativität ausleben können. Liebe Grüße, Sina

  • #4

    Sonja (Freitag, 29 Juli 2016 16:30)

    Dieser Beitrag ist Bestens, für alle werdenden Eltern und auch solche die es schon sind geeignet. Ich finde es auch sehr wichtig, dem Kind schon in jungen Jahren die Kreativität anzuregen und am besten geht das nun mal mit einem klug-spielerisch eingerichtetem Kinderzimmer. Wenn man schon in jungen Jahren erkennt welche Begabung das Kind hat, kann man dessen Zukunft sehr angenehm und positiv gestalten lassen.