Mi

18

Sep

2013

Die BlogShow! mit dem NaturkosmetikBlog Beautyjagd.de

Natur & Bio liegen voll im Trend! Bei der letzten Berliner Modewoche, wurden die Models für diverse Shows, zum Beispiel von Designer Michael Michalsky, mit Naturkosmetik-Produkten der Firma Sante geschminkt. Die deutsche Beauty-Marke Dr. Hauschka steht schon seit Jahren bei vielen Stars auf dem Nachttisch. Und auch immer mehr Blogs beschäftigen sich mit diesem spannenden Thema. Einer der besten Naturkosmetik-Blogs ist für mich Beautyjagd.de. Bloggerin Julie stellt hier ihre Liebe zu natürlichen Schönheitsprodukten in den Fokus und zeigt, dass natürliche Beauty-Produkte ihr spießiges Öko-Image längst abgeworfen haben. ... weiter unten geht's zum Interview ...

 

Magst du diese Themen? Lass mich wissen, ob du Spaß an solchen Themen hast - dann klicke gefällt mir. Schaue auch auf meiner Facebook-Seite vorbei oder hinterlasse mir hier ein Kommentar. Ich freue mich auf dich!


Was ist "Die BlogShow!"? Hier stelle ich euch aufregende, interessante und originelle Blogs vor. Denn die virtuelle Welt ist so vielfältig, dass man gar nicht wissen kann wer sich denn alles so da draußen im WWW tummelt. Seid gespannt auf inspirierende Blogs, spannende Geschichten und die tollen Menschen die dahinter stehen.


Wer bist du und wie heißt dein Blog?
Ich bin Julia Keith (im Web Julie) und schreibe auf meinen Blog Beautyjagd
über die Jagd nach interessanten Beautyprodukten.




Wie bist du auf die Idee gekommen einen Blog ins Leben zu rufen?


Ich lese schon seit vielen Jahren Blogs und tummelte mich in Foren, aber erst auf einer Reise im Jahr 2010 habe ich mich dazu entschlossen, meinen eigenen Blog zu eröffnen. Ich habe anscheinend etwas Abstand zum alltäglichen Leben gebraucht, um den Mut zu haben, neue Wege zu beschreiten.

Auf Beautyjagd geht es um Naturkosmetik, mein Herz schlägt insbesondere für Nischenmarken, gerne auch international – ich liebe es, unterwegs neue Beautykulturen zu entdecken! Meinen Blick halte ich möglichst weit offen: So gibt es auf Beautyjagd nicht nur Produktvorstellungen, sondern ich beleuchte auch die Hintergründe von Firmen, analysiere Inhaltsstoffe, schreibe Shopping-Guides oder philosophiere über Pflegekonzepte.



© Foto: Julia Keith; beautyjagd.de
© Foto: Julia Keith; beautyjagd.de

Warum schreibst du über das Thema Naturkosmetik?
Kosmetik und Parfüms faszinieren mich seit meiner Teenagerzeit, ich hatte damals schon eine kleine Sammlung an Düften und eine Reihe an Büchern zum Thema. Meine Leidenschaft für Kosmetik ist stetig weiter gewachsen. Natürlich habe ich auch viele andere Interessen, aber meine Vorliebe für Beauty hat sich bei der Eröffnung meines Blogs sichtlich durchgesetzt.


Beauty-Produkte stehen nicht nur für sich, sondern sind Ausdruck des Alltags von Menschen und manchmal sogar Kunstobjekte. Gesellschaftliche und kulturelle Phänomene fließen deshalb in meine Texte mit ein, wenn sie mit dem Thema Beauty verknüpft sind.
Auf die Naturkosmetik kam ich nach der Inhaltsstoff-Analyse einer teuren Highend-Creme. Von konventionellen Kosmetikprodukten habe ich mich verabschiedet, denn es ist großartig, wie viele spannende und interessante Naturkosmetikprodukte ich bisher entdecken konnte. Mit dem langweiligen Ökoklischee haben sie nichts mehr zu tun – und das möchte ich auf meinem Blog zeigen!

 

Welche besonders schönen oder auch negativen Erfahrungen hast du mit deinem Blog gemacht? Und wie bist du daran gewachsen? Welche Tipps kannst du anderen Bloggern mit auf den Weg geben?
Besonders schätze ich am Bloggen den Austausch mit meinen Leserinnen, die Kommunikation unter meinen Blogposts ist mir sehr wichtig. Ich bekomme dadurch nicht nur Feedback, sondern auch tolle Hinweise oder kritische Rückfragen. Negative Erfahrungen habe ich bisher kaum gemacht, am nervigsten sind vielleicht die vielen Linktauschanfragen von (dubiosen) Firmen.
 Und ja, ich bin durch das Bloggen innerlich gewachsen, indem ich meine eigene Linie und einen speziellen Blickwinkel auf das Thema Beauty entwickelt habe. Das ist auch mein Tipp für neue Blogger: Am wertvollsten ist das eigene, unverwechselbare und authentische Profil. Ich bin überzeugt davon, dass sich die gedankliche Arbeit daran langfristig lohnt!

Hast du Pläne für deinen Blog oder lässt du dich einfach treiben?
Eine Mischung aus beiden Ansätzen: Ich habe das Bloggen zu meinem Beruf gemacht, also habe ich natürlich Pläne für ein Finanzierungsmodell meines Blogs. Andererseits habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich meine Pläne grundsätzlich nicht zu eng stecken sollte, denn dadurch kann man sich am Wegesrand bietende Chancen auch schnell mal übersehen.

Ist dein Blog mit einem eigenen Online-Shop verknüpft? Wenn ja, was kann man alles Schönes bei dir bekommen?

Nein, einen Shop habe ich nicht, und auch nicht in Planung. Ich betrachte mich eher als Schreiberin denn als Händlerin - aber ich wüsste sofort, welche Produkte ich anbieten würde ;) .


Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns mit einer Spende. Damit Sina's Welt weiter für dich online da sein kann.


Magst du diesen Beitrag? Dann sage es jetzt weiter...


Dieser Artikel mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen lieben Dank an alle, die so unsere Arbeit unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Fotolia (1), sinaswelt (2)


DEINE MEINUNG?

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Hey, ich bin Sina! Ich bin Journalistin, Lifestyle-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe ich nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Living at Home, Für Sie oder My Self. Hier erfährst du mehr über mich. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren ein kreatives und vitales Leben zu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: Ein nachhaltiger & gesunder Lifestyle kann auch sexy sein. Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt!