Rezept: Veganer Schokoladenkuchen im Glas

© Einfach vegan. Die Süße Küche, Schirner Verlag.
© Einfach vegan. Die Süße Küche, Schirner Verlag.

Heute am 1. November ist der World Vegan Day! Und mit diesem leckerschmecker Schoko-Kuchen-Rezept möchte ich heute mal zeigen, dass auch süße Leckereien ohne Milch, Butter und Gelatine echtes Soulfood sein können und trotzdem in eine gesunde Ernährung hinein passen. Und weil’s vegan ist – also ohne tierische Zutaten – ist der Kilo-Waagen-Gott auch nicht ganz so nachtragend. Da bin ich mir sicher,... *smile*

 

Wer’s lieber klassisch mag, tauscht einfach 1 zu 1 vegane Schalgcreme gegen normale Sahne und Margarine gegen Butter aus. Wir Süßmäuler sind tolerant! Das gesunde Rezept stammt aus einem meiner liebsten Kochbücher „Einfach Vegan. Die süße Küche

 

 

Esst ihr auch schon ab und zu vegan? Lasst mich wissen, ob ihr Spaß an solchen Themen habt - dann klickt gefällt mir. Schaut auch auf Facebook vorbei oder hinterlasst mir hier ein Kommentar!

Gesunde Rezepte: Schoko - Kuchen

Gesunde Rezepte: Zutaten

300 ml kohlensäurehaltiges
Mineralwasser
240 g Einkornmehl
170 g Feinkristallzucker
90 ml Rapsöl
60 g Zartbitterschokolade
30 g Kakaopulver
2 EL Apfelessig
6 g Weinsteinbackpulver
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

Außerdem
200 ml geschlagene vegane
Schlagcreme
150 g Himbeeren
zerlassene Margarine zum
Einstreichen
geriebene Mandeln zum
Ausstreuen der Gläser
Schokoladenröllchen


Zubereitung
Mehl mit Backpulver versieben und in eine Rührschüssel geben. Zucker, Kakaopulver, Vanillezucker und Salz dazugeben und durchrühren. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen. Mineralwasser, Öl und Apfelessig mit einem Schneebesen vorsichtig unter das Mehl rühren. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade in den Teig einrühren. Einmachgläser mit zerlassener Margarine einpinseln. Einen Löffel Mandeln in ein Glas geben. Das Glas so drehen, dass die Wände mit Mandeln bedeckt werden. Überschüssige Mandeln in das nächste Glas schütten und den Vorgang wiederholen. Die Schokoladenmasse mithilfe eines Spritzbeutels in die Gläser einfüllen. Die Gläser sollen zu zwei Dritteln befüllt sein. Die Kuchen im vorgeheizten Ofen 180 °C 35 – 40 Minuten backen. Die Nadelprobe machen, denn die Backzeit kann je nach Glasgröße stark variieren. Die Schokoladenkuchen kurz vor dem Servieren mit etwas geschlagener veganer Schlagcreme, frischen Himbeeren und Schokoladenröllchen garnieren.  

Gesundes Rezept aus dem Kochbuch

Einfach vegan - Die Süße Küche

Roland Rauter
232 Seiten
Schirner Verlag
ISBN: 384341081X
19,95 Euro

Das sagt der Verlag:

Nach dem Erfolg von einfach vegan - Genussvoll durch den Tag widmet sich der Spitzenkoch dem Thema veganes Backen. Denn köstliche Kuchen, Torten und Desserts gelingen auch ohne Ei und Butter. Roland Rauter präsentiert erneut eine vegane Küche, die weitgehend ohne Ersatzprodukte auskommt und für jeden Geschmack etwas bietet. Von Kuchen und Torten, z.B. der einfachsten Schokoladentorte der Welt, über Jasmintee-Pralinen und Crème brulée bis hin zu süßen Hauptgerichten, wie z.B. Süßkartoffelgnocchi mit Orangenragout, reicht die Palette fantasievoller Rezepte des überzeugten Veganers. Auch das zweite Buch des Spitzenkochs ist eine Einladung zum Experimentieren und Ausprobieren.

Themen: World Vegan Day, vegan to go, Schokolade, Schokoladenkuchen, gesund, gesunde Rezepte, gesunde Ernährung, vegene Rezepte, schnelle vegane Rezepte, Vegan backen, gesunde Ernährung, gesunde Rezepte, gesundes Essen, gesunde Ernährung, gesunde Lebensmittel, vegane Rezepte

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Schnapp' dir mein Kreativ - Buch:

DISKUTIERE MIT MIR

Ich freue mich sehr über deine Tipps und deine Meinung!

Hey, ich bin Sina! Interior-Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Seit über 10 Jahren schreibe nun schon für diverse Zeitschriften und produziere Fotostrecken z.B. Wohnidee, Zuhause wohnen, Living at Home, Für Sie oder My Self. Jetzt ist es endlich Zeit, meine Leidenschaft für schöne und spannende Dinge auf einem eigenen Blog zu bündeln, finde ich! Voilà – hier dreht sich Sina’s Welt! Diskutiere mit mir zum Thema World Vegan Day & vegane Ernährung.


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sophie (Samstag, 01 November 2014 11:22)

    Sehr lecker! :)
    Ich esse ab und zu mal vegan und sonst bin ich Vegetarierin! :D
    Habe neulich ein veganes Waffelrezept gepostet. :)

    Liebe Grüße ♥

  • #2

    Lydia° (Samstag, 01 November 2014 14:20)

    Sieht echt lecker aus. Ich esse eigentlich nicht vegan, also ich würde dann einfach normale Sahne nehmen. ;)

    LG Lydia°

  • #3

    Sina (Montag, 03 November 2014 15:21)

    Liebe Sophie, liebe Lydia,

    ich denke ab und an vegan zu essen, ist schon super. Diese ganz oder gar nicht Mentalität finde ich ziemlich anstrengend. Das Leben ist halt nicht schwarz oder weiß. Auch wenn jemand - so wie ich auch - sich ab und an vegan ernährt, verändert das schon recht viel in unserer Gesellschaft.

    Lieber Gruß, Sina

  • #4

    Lena (Mittwoch, 25 Februar 2015 14:55)

    Sieht richtig lecker aus. Und das Topping macht einen wunderbar cremigen Eindruck. Klasse!

  • #5

    Sina (Mittwoch, 25 Februar 2015 18:43)

    Liebe Lena, ja das Topping ist wirklich lecker und cremig :)