So wird der Flur wohnlich

Flurgestaltung, Garderobe, Wohnidee, Dekoidee, Wohnberatung, Wandtattoo, Schlüsselbord, Handtasche
© dieses Foto von mir gibt's bei Picturepress.de

Der Flur gilt als Visitenkarte für unsere 4 Wände. Schließlich ist er das Erste, was die Gäste beim Betreten erblicken. Trotzdem wird dieser viel genutzte Durchgangsbereich oft stiefmütterlich behandelt. Dazu habe ich mich mit der Hamburger Interior-Designerin Yvonne van de Straat-Werner unterhalten. Sie gibt uns heute viele Einrichtungstipps und zeigt raffinierte Tricks, mit denen unser Flur einladend und wohnlich wirkt.

 

... mehr Tipps weiter unten im Blog-Post...

Ist euch die Optik eures Flurs wichtig? Dann klickt "gefällt mir"! So weiß ich, ob euch solche Themen interessieren. Schaut auch auf Facebook vorbei.

© woon mooi
© woon mooi

Individuelle Wohnberatungen und Planung…
Die Niederländerin Yvonne van de Straat-Werner ist seit 1986 als Spezialistin für Innenarchitektur in der Interior und Design Branche aktiv.

Als Gründerin ihrer Agentur für Wohnberatung mit dem Namen woon mooi im Herzen von Hamburg-Eppendorf plant sie kreative, Individuelle Gesamtkonzepte mit Farb- und Lichtberatung für Privat wie Ferienhäuser,  Einfamilienhäuser, Wohnungen und im Objektbereich für Arztpraxen, Shops und Hotels  im In- und Ausland.

 

Alle weiteren Themen dieser Serie findet ihr hier auf Sina's Welt.

Wie gewinnt ein kleiner schmaler Flur optisch an Größe?
Zum Glück gibt es da ein paar Tricks: Große Spiegel zum Beispiel lassen kleine Flure größer wirken und haben den positiven Nebeneffekt, das sie einfallendes Licht reflektieren. Eine Kreatividee, aus deinem Buch Sina, finde ich zum Beispiel sehr raffiniert: Schneidebrettchen, werden zum Spiegel umfunktioniert. Auch ein heller Anstrich kann Großes bewirken. Bei der Wahl der Möbel auf klare Linienführung achten. Wuchtige, dunkle Möbel vermeiden. Offene Garderoben erfordern ein ständiges Aufräumen, sonst wirkt der Flur noch kleiner. Daher am Besten geschlossene, maßgefertigte Einbaumöbel verwenden. TIPP Eine große Auswahl bieten große Möbelfachgeschäfte wie Höffner. Hier findet man für jeden Einrichtungsstil die passenden Schränke. Bei der Wahl des Fußbodenbelages unbedingt dunkle Farben meiden. Bei kleinen Fluren lieber großflächige Fliesen wählen, da kleinformatige Fliesen den Raum unruhiger und kleiner wirken lassen.
 
Wie kann ich im Flur unauffällig Stauraum schaffen? Was für Möbel mit Doppelfunktionen eignen sich zum Beispiel dafür?
Nutze Nischen oder freie Wandflächen für Stauraum. Besonders  eignen sich dafür passgenaue Einbauschränke. Und so lasst ihr optisch den Einbauschrank verschwinden:
Am Besten einen Schrank mit Schiebetüren verwenden der dann mit großen Spiegeln oder in einer Frontfarbe passend zur Wandfarbe angepasst wird. Eine kleine Sitzbank mit Stauraum unter der Sitzfläche sind praktische Helfer beim Schuhe an- und ausziehen.

Welche Beleuchtung ist besonders für den Flur geeignet?
Auf jeden Fall sollten für die Grundbeleuchtung Lichtquellen verwendet werden, die den Flur gut ausleuchten ohne jedoch kalt zu wirken. Auf dem Markt gibt es Einbauleuchten mit vielen Funktionen und diversen Ausstrahlungswinkeln. TIPP Für die Atmosphäre eignen sich dann Akzentleuchten. Das kann dann eine extravagante Hängeleuchte oder auch eine stylische Stehleuchte als Hingucker sein.

Wie kann ich meinen Flur am besten wohnlich gestalten?
Der Flur ist der erste Kontakt zur Wohnung. Daher sollte er eine angenehme Gesamtatmosphäre ausstrahlen. Es gibt mehrere Möglichkeiten eine gemütliche Atmosphäre im Flur zu schaffen: Erstens durch passendes, atmosphärisches Licht oder aber auch mit der passenden Wandfarbe und mit ausgewählten Textilien. Für die Wandgestaltung eignet sich ein warmer Farbton wie Sandfarben oder auch bei einem größeren Flur ein warme Rot- oder
Violettfarbton. Ein großzügiger Teppich im Farbton der Wand bildet dann das wohlige Gegenstück.  Eine schöne Idee, die Gemälde- Liebhaber besonders gefallen wird: Die Wand mit Bilder dekorieren. Bilder verbreiten Wohnlichkeit und zeigen den persönlichen Stil.
Nur eins ist wichtig: Damit die Bilderwand nicht zu wild wirkt, die Bilder nach Themen, Bildformate oder gleichen Rahmungen sortieren. Bilder dürfen auch bis zu 50 cm über den Fußboden hängen. Jeder Kunstinteressierte wird sich gerne auch mal vor einem Kunstwerk verbeugen wollen.

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


wohn blog, kreative Wohnideen, diy, selber machen, do it yourself, kreativ blog, wohnen nach wunsch, lifestyle ratgeber, ratgeber wohnen, flur gestalten, flur ideen, flur einrichten