Kreativ mit Kindern: DIY Bonbon-Kette

© Foto aus dem Buch Süße Kostbarkeiten; Thorbecke
© Foto aus dem Buch Süße Kostbarkeiten; Thorbecke

Diese Woche steht bei mir irgendwie total unter dem Motto: Essen & Schlemmen. Gar nicht beabsichtigt, hat sich so ergeben. Und deswegen dreht sich das schnelle DIY zum Wochenende auch gleich noch um süße Kostbarkeiten. Diese schöne Bonbonkette eignet sich wunderbar zum Verschenken oder zum kreativen Gestalten mit Kinder.

 

Diese und weitere schöne Schmuck-Deko-Ideen aus Küche findet ihr in dem Buch "Süße Kostbarkeiten".



... die Anleitung für die Kette findet ihr weiter unten im Blog-Post ....

© Foto aus dem Buch Süße Kostbarkeiten; Thorbecke
© Foto aus dem Buch Süße Kostbarkeiten; Thorbecke

Zutaten:
• Plastikfolie
(Frischhaltefolie)
• 10–15 runde Bonbons
• Band (150 cm
Länge, 4mm breit)

Diese Kette ist leicht gemacht und sieht hübsch aus. Sie
können alle Arten von runden Süßigkeiten verwenden, wie
Kaugummi oder Bonbons.

© Foto aus dem Buch Süße Kostbarkeiten; Thorbecke
© Foto aus dem Buch Süße Kostbarkeiten; Thorbecke

Aus der Frischhaltefolie ein 20x12,5cm großes Stück
ausschneiden. Bonbons in Reihe entlang der Mittellinie
der 20cm-Seite legen, so dass auf jeder Seite 2,5cm Folie
übrig bleiben. Die Folie um die Bonbons wickeln, so dass
sich ein Schlauch ergibt. Vorsichtig den Schlauch zwischen
den Bonbons drehen, um diese zu fixieren. 10cm-Stücke vom
Band abschneiden und ein Stück jeweils zwischen den Bon-
bons zu Schleife binden.

Wenn alle Zwischenräume mit Band dekoriert wurden,
zwei 15cm-Stücke Band abschneiden und jedes Ende des
Schlauches mit einem doppelten Knoten befestigen. Jetzt
können Sie die Kette tragen – so lange, bis Sie sie essen
wollen!

Rezept aus dem Buch

Süße Kostbarkeiten

Laura Tabor
Thorbecke Verlag
ISBN-10: 3799507426
128 Seiten
19,99 Euro

 

Das sagt der Verlag: 

Diese süßen Kostbarkeiten sind wirklich etwas ganz Besonderes: Jeder der über 35 Ideen für leckere Geschenke sieht man sofort an, dass ihre Autorin Schmuckdesignerin ist. Und obwohl die kleinen Schätze wirklich Eindruck machen, sind sie nicht schwer herzustellen, denn eine Einführung in die Grundtechniken und gut verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen das Nachbacken und -dekorieren einfach.

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.