Die BlogShow! heute mit Doro von Nowshine

Foto: www.nowshine.blogspot.de
Foto: www.nowshine.blogspot.de

Neben Kreativ-Blogs tummle ich mich auch liebend gerne auf Beauty- und Modeblogs. Ich bin halt eben eine typische Frau! Einer meiner liebsten Blogs ist Nowshine. Doro berichtet hier über alles was ihr Spaß am Frausein macht. Dazu zählen Mode, Yoga, Reisen und natürlich auch ihre Familie. Sie zeigt, dass eine Frau über 30, die Familie hat, sich auch immer noch treu sein kann. Deshalb freue ich mich ganz besonders, euch diesen wunderbaren Lifestyleblog heute in der BlogShow! präsentieren zu können. Viel Spaß, Sina

 

Wer bist du und wie heißt dein Blog?

Mein Name ist Doro und ich freue mich sehr darüber dass Sina meinen Blog in Ihrer Rubrik „Die BlogShow!“ heute vorstellt. Ich bin 39 Jahre alt, Ehefrau, Mutter von zwei Jungs und mein Blog heißt „nowshine“.  

Wie bist du auf die Idee gekommen einen Blog ins Leben zu rufen? Worum geht es auf deinem Blog?

Ich schreibe eine Art Lifestyle-Blog, es gibt feste Rubriken mit meinen Tips zu Mode und Beauty, ich schreibe ebenfalls gerne über Yoga und teile meine Lieblingsrezepte mit meinen Lesern. Das ganze wird ergänzt durch eine gute Prise Positivität und Lebensqualität pur.
Mein Blog war zunächst eine Art öffentliches Tagebuch in dem ich darüber berichtete was mich bewegt, schnell fanden sich Leser die mehr wissen wollten und Fragen stellten. Der Blog entwickelte auf diese Art und Weise eine Eigendynamik und wurde zu dem was er heute ist.  

Warum schreibst du gerade über dieses Thema? Was interessiert dich so daran?

Als fast 40-jährige Mutter von zwei Kindern finde ich es wichtig mich in meinem Körper
wohl zu fühlen, meinen eigenen Stil zu haben und zu wissen was mir gut tut. Ich bin aus
vollem Herzen Frau und zeige gern meine Weiblichkeit.
Der Weg zu mir selbst war lang und holprig, aber es hat sich gelohnt ihn zu gehen. Ich
möchte mich mit gleich gesinnten Frauen austauschen, andere möchte ich inspirieren etwas
für sich zu tun, sich immer wohl zu fühlen in ihrer Haut, vielleicht die feminine Seite zu
entdecken oder einen eigenen Stil zu entwickeln. Ein gutes Selbstwertgefühl zu haben, ist
sehr wichtig, sich zu akzeptieren und liebevoll mit sich selbst umzugehen. Wenn man so fühlt
dann strahlt man einfach von Innen heraus, von jetzt auf gleich. Ihr merkt schon, daher
kommt der Blogname „nowshine“.  

... mehr Antworten von nowshine gibt's weiter unten im Blog-Post...

Foto: www.nowshine.blogspot.de
Foto: www.nowshine.blogspot.de

Welche besonders schönen oder auch negativen Erfahrungen hast du mit deinem Blog gemacht? Und wie bist du daran gewachsen? Welche Tipps kannst du anderen Bloggern mit auf den Weg geben?

Ich lerne so viele wundervolle und positiv eingestellte Menschen durch meinen Blog
kennen, es ist fast schon unheimlich, aber gleich und gleich zieht sich nun mal an. Ich bin
begeistert darüber wie viele Kommentare, Emails und Nachrichten ich bekomme von Frauen
die mir berichten wie sich in ihrem Leben etwas positiv verändert hat. Viele haben zum Yoga
gefunden und merken einen großen Unterschied, andere entdecken die Frau in sich und sind
überrascht wie wohl sie sich damit fühlen. Unglaublich, und ich freue mich sehr mit Ihnen,
denn diesen Weg bin ich auch gegangen.

Es gibt nichts Negatives am Bloggen für mich, denn ich lasse es nicht durch, Hater zum
Beispiel haben bei mir nichts zu suchen.  
Ich veröffentliche keine Ihrer Kommentare, sobald ich merke dass ein Kommentar in diese
andere Richtung geht, lösche ich ihn. Oftmals ohne ihn überhaupt zu Ende zu lesen.
Immer wieder höre ich dass man als Blogger damit rechnen muß negative Kommentare zu
bekommen. Mag sein, damit beschäftigen sollte sich jedoch niemand. Meine Regel ist nur
Positives zu veröffentlichen. Mein Tipp? Es ist Euer Blog, wenn Euch etwas stresst ist es Zeit
einfach Eure eigenen Regeln einzuführen.

Hast du Pläne für deinen Blog oder lässt du dich einfach treiben?

Ich habe bereits ein Paar Firmen zusammengearbeitet und muß sagen dass es mir großen
Spaß gemacht hat, es waren wunderbar auf mich zugeschnittene Kooperationen mit Marken
bei denen ich authentisch bleibe weil ich sie auch außerhalb des Blogs kenne, mag und
schätze. Sowas ist genial und macht natürlich sehr großen Spaß, so eine Kooperation ist eine
willkommene Abwechselung. Jedoch habe ich neben meiner Familie und „nowshine“ noch
einen interessanten Job, also eh nicht unendlich viel Zeit zur Verfügung. Momentan ist es also perfekt wie es ist, alles weitere lasse ich einfach auf mich zukommen. 

Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.