Rezept: Orangen-Schoko Torte

Momentan kann ich an keiner süßen Sünde vorbei gehen. Beim Durchblättern meiner Kochbücher hörte ich diese leise Stimme "Hier, nimm mich! Nimm mich!" Und da stand sie - zarte Schokolade in unschuldigem Weiß gekleidet. Diese köstlich leckere Orangen-Schoko Torte. "Ja!" rief ich "lass uns Freunde werden. Und wer so unschuldig dreinschaut kann doch eigentlich gar keine Sünde sein... oder was meint ihr?

 

Das Rezept ist übrigens aus dem Buch „delikat & formvollendet“. Fotografiert von meiner lieben Freundin Franziska – die auch mit mir zusammen die Fotos für Sina’s Welt fotografiert. 

 

Sina ♥ ....


 

 

Orangenblüten-Schoko-Torte

Für 1 Torte (20 cm Durchmesser)

 

Boden:

250 g Butter, zimmerwarm

250 g Puderzucker

7 Eier

1 Prise Salz

200 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

50 g Kakaopulver

 

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen.

Butter und die Hälfte des Puderzuckers in eine große Schlagschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes (oder in einer Küchenmaschine) mindestens 5 Minuten schaumig aufschlagen.

Die Eier trennen. Die Eigelbe nach und nach unter die Butter-Mischung schlagen.

Eiweiße in einer weiteren Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Puderzucker nach und nach einrieseln lassen und alles zu einem glatten, cremig steifen Schnee schlagen.

Mehl, Backpulver und Kakaopulver sieben.

Ein Drittel des Eischnees unter die Buttercreme rühren. Nun das gesiebte Mehl und den restlichen Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Masse heben.

Einen verstellbaren Tortenring auf 20 cm Durchmesser einstellen. Einen Bogen Alufolie auslegen, einen Bogen Backpapier darauf legen und den Tortenring darauf stellen. Nun die beiden Bögen von außen fest um den Tortenring schlagen, so dass er gut umschlossen ist und der Teig nicht auskaufen kann.

Die Masse in den Tortenring füllen, glatt streichen und auf die zweite Einschubleiste von unten in den vorgeheizten Backofen stellen. 40 Minuten backen, herausnehmen und im Ring abkühlen lassen.

 

300 ml Schlagsahne

400 g weiße Schokolade

2- 3 EL Orangenblütenwasser

 

Für die Creme die Schlagsahne in einem Topf einmal erhitzen, nicht kochen lassen. Schokolade grob hacken, zugeben und in der heißen Sahne auflösen. Mit dem Orangenblütenwasser verfeinern. Abgedeckt über Nacht kalt stellen.

 

Den abgekühlten Boden aus dem Tortenring lösen und quer in vier gleich dicke Böden schneiden. Den untersten Boden mit einem Teil der weißen Schokoladen-Creme bestreichen. Einen weiteren Boden darauf legen, erneut mit Creme bestreichen. So fortfahren, bis alle vier Böden übereinander liegen. Die Torte außen mit der restlichen Creme bestreichen, so dass der dunkle Boden nicht mehr zu sehen ist. Die Torte kalt stellen.

 

Etwa 20 Bio Gänseblumen (oder andere weiße Bio Blüten)

3 Stiele Minze

1 Eiweiß

50 g feinster Zucker

 

Zum Verzuckern der Blüten das Eiweiß mit Hilfe eines kleinen Pinsels dünn auf die Blütenblätter streichen und mit Zucker bestreuen. Überschüssigen Zucker abschütteln. Die Blüten auf Küchenpapier mindestens 2 Stunde trocknen lassen, besser über Nacht. Mit den Minzeblättern ebenso verfahren.

 

Die Torte mit den Blüten und Minzeblättern garnieren und gut gekühlt servieren.


Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder.