Voted für mich! Brigitte Kreativ-Blog Award

Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich von der Zeitschrift Brigitte für den Kreativ-Blog Award nominiert worden bin. Kneif! Dafür hat mich die Brigitte Redaktion gebeten, eine neue DIY-Idee einzureichen. Und tadaa! Hier ist sie: So wird aus einer alten, zerschlissenen Jeans eine Bestecktasche mit Namensschild. Das DIY-Projekt ist so fein und simpel, dass es wirklich jeder umsetzten kann.

Gefällt euch die Idee? Dann freue ich mich, wenn ihr für mich abstimmt. Zum Voting geht's hier lang....

 

Sina

 

 

Das brauchst du:
1 alte/kaputte Jeanshose

1 Serviette
1 Stoffschere
dunkelblaues Nähgarn
1 Nähnadel
Stecknadeln
1 Sicherheitsnadel


Und so wird's gemacht:

 

Schneide die Gesäßtasche akkurat aus der alten Jeanshose aus. Platziere die Serviette so, wie sie später auf dem Teller liegen soll, damit du die Tasche exakt darauf anordnen kannst. Stecke die Tasche mit Stecknadeln auf der Serviette fest. Wölbe sie dabei etwas nach oben, damit genug Luft zwischen Serviette und Tasche für das Besteck bleibt. Nähe nun die Tasche an der Serviette fest. Stecknadeln herausziehen. Aus einem Hosenbein ein rechteckiges Stück Stoff ausschneiden und die Seiten etwas ausfransen, indem du einzelne Fäden aus den Seiten ziehst. Das Stoffstück auf links drehen. Das Blau ist auf dieser Seite heller, so dass du gut leserlich den Namen des Gastes mit einem Filzstift drauf schreiben kannst.  Das Namensschild mit einer Sicherheitsnadel an der Jeanstasche feststecken. Serviette auf Teller legen. Besteck in die Tasche füllen. Wenn du magst, kannst du zur Deko noch einzelne Blüten oben in die Tasche stecken.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marion (Montag, 15 Oktober 2012 09:30)

    Liebe Sina, ich drücke die Daumen!

  • #2

    Nina (Montag, 15 Oktober 2012 17:12)

    Liebe Sina,
    ich finde Deine Idee richtig toll.
    Sei gegrüßt von Nina