Mo

11

Jan

2016

Wohntrends 2016: Wohnideen und Einrichtungstipps

wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (1) © Fotocredit: norsu interiors

Auch im Jahr 2016 geht das bunte Leben der Wohntrends weiter! Deshalb habe ich mir wieder Interior-Designerin Yvonne van de Straat geschnappt und sie über die neusten Wohntrends 2016 ausgequetscht, die jetzt auf uns warten.

Willst du mehr Wohntrends 2016 sehen? Lass mich wissen, ob du Spaß an solchen Themen hast - dann klicke gefällt mir. Schaue auch auf meiner Facebook-Seite vorbei oder hinterlasse mir hier ein Kommentar. Ich freue mich auf dich!

Neue Trends Werbung*


Individuelle Wohnberatungen und Planung…
Die Niederländerin Yvonne van de Straat-Werner ist seit 1986 als Spezialistin für Innenarchitektur in der Interior und Design Branche aktiv.

Als Gründerin ihrer Agentur für Wohnberatung mit dem Namen woon mooi im Herzen von Hamburg-Eppendorf plant sie kreative, Individuelle Gesamtkonzepte mit Farb- und Lichtberatung für Privat wie Ferienhäuser,  Einfamilienhäuser, Wohnungen und im Objektbereich für Arztpraxen, Shops und Hotels im In- und Ausland.

 

 

Alle weiteren Themen aus dieser Serie findest du hier...

wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (2) © Fotocredit: Urban Road

Welche Farben liegen im Wohntrend 2016?

Alle Fans der Pastellfarbtöne können sich freuen: Für dieses Jahr wurden gleich zwei Pantone Farbtöne zum Wohntrend des Jahres 2016 gekürt! Es sind die Farben Rose Quartz (13-1520) ein Blassrosa Farbton und die Farbe Serentiy (15-3919) ein kühles Mittelblau mit denen wir jetzt unsere Zimmer einrichten dürfen.


Beide Nuancen sind wunderschöne Farben, die gut in den angesagten Wohntrend Scandic Interiorstyle passen – egal ob im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder als Tapete für die Wandgestaltung. Diese Farben werden sicherlich bald auch vermehrt in der Mode und im Beauty Bereich zu sehen sein – dieser angesagte Wohntrend 2016 macht auch vor allen anderen Styles nicht halt. Schmöcker nach diesen Wohnideen einmal in den aktuellen Interieur- und Beauty-Magazinen. Dort werden schon einige Artikel zu diesem Wohntrend zu sehen sein.

 

 

Bleiben Metalltöne wie Gold & Kupfer als Wohntrend en vogue?

Aber sicher doch! Der Wohntrend vom letzten Jahr geht auch 2016 weiter. Metall im Interior- Bereich ist als Wohnidee gar nicht mehr weg zu denken, wenn wir unsere Zimmer modern einrichten wollen. Egal ob im Schlafzimmer, Wohnzimmer als Möbel oder Tapete. Wir werden in diesem Jahr vermehrt auch die matten Goldnuancen als Wohntrend antreffen. Aber auch Kupfer matt oder glänzend sind überall im Interior Bereich zu sehen. Gold und Kupfer werden besonders im modernen skandinavischen Wohntrend Anklang finden um unsere Zimmer einzurichten. Diese Metalle lassen die Wohnung einfach wärmer und gemütlicher wirken. Versuch es einfach einmal: Am Besten kannst Du dies testen wenn Du ein paar Accessoires wie Kerzenleuchter und kleine Blumenvasen auf ein Tablett arrangierst. Du wirst sehen, der wow Effekt ist schon vorprogrammiert.

Bevorzugst Du eher den elegante Wohnideen, dann versuche einfach einmal
Metalle wie Gold, Silber und Chrom miteinander zu kombinieren und auf ein Spiegeltablett zu arrangieren. Auch hier wirst Du staunen, welche Eleganz trotz Metall- und Materialmix entstehen kann. Klappt auch prima als Wandgestaltung mit Tapeten.

 

Achte beim Kauf von Tapeten am besten auf die Kennzeichnung „Der Blaue Engel“. Das Kennzeichen steht unter anderem für umweltfreundliche Tapeten die aus Altpapier hergestellt werden. So wird Müll vermieden und Recycling gefördert. Zudem sorgen Tapeten aus natürlichen Materialien und mit wenig Schadstoffen für ein gesundes Raumklima. 


wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (3) © Fotocredit: MiaFleur
wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (4) © Fotocredit: Art Hide
wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (5) © Fotocredit: norsu interiors

 

Wie kann ich auffällige Trendfarben und Wohntrends in meine Einrichtung integrieren, ohne dass sie mich gleich wieder nerven und zu dominant erscheinen?

Am Besten versuchst Du mit kleinen Veränderungen diese Wohnideen zu integrieren und in deinen Zimmern einzurichten. Dies ist natürlich am Einfachsten zu realisieren mit Accessoires oder Tapeten. Kaufe dir zum Beispiel schöne Kissen oder Vliestapeten in den neuen Trendfarben und hole Dir dazu eine tolle Haptik (z.B. Kissen in Samt) in dein Zimmer. Farblich dazu passend dann ein schönes großes Bild oder Foto wählen und mit Accessoires in den aktuellen Metallfarben ergänzen. So kannst du dich aktuellen Wohntrends schnell und preiswert anpassen. Richtig große Veränderungen erzielst Du natürlich mit einem Farbauftrag an den Wänden. Aber bitte: Nur eine Wand mit der aktuellen Trendfarbe streichen. Sonst wird’s zu viel und die Wohnidee wird dich schnell wieder nerven.

 

 

Liebst du die neusten Wohntrends? Widder, Steinbock oder Wassermann: So richten wir uns richtig nach den Sternzeichen ein...


 

Welche Muster schmücken 2016 unsere 4 Wände?

Das neue Jahr wird zum unglaublichen Touch-Erlebnis! Wohntrend für 2016 sind Tapeten mit Leder-, Holz- und Steinoptik. Auch textile Beläge mit Metalleffekten schmücken demnächst unsere Zimmer. Bei der Vielfalt an interessanten, gut anfühlenden Materialien muss man doch anfassen dürfen oder?
Für Naturfreaks kommen zum Wohntrend passend noch digitale Prints mit Blumen- und Blättermuster als Wohnidee hinzu.
Für dieses Jahr ist wie in der Mode „oversize“ angesagt. Auf Tapeten schmücken sich  „Oversize Effekt prints“ mit geometrisch überdimensionalen Formen und grafischen Muster. Diese Oversize-Prints sollten in kleinen Räumen allerdings vermieden werden.

wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (7) © Fotocredit: TapetenAgentur C.Malz & M.König GbR
wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (8) © Fotocredit: Milton & King

Neue Trends Werbung*


 

Kann ich auch verschiedene Wohntrend kombinieren? Wie gelingt mir das am besten?

Natürlich kannst Du das: Schön sehen die neuen Trendfarben und Metalle zum Beispiel aus wenn Du viel Weiß oder Grau in Deiner Wohnung hast. Interessant wirken diese neuen Farben und Metall auch, wenn Deine Grundfarbe in der Wohnung schwarz ist. Wichtig für auffällige Wohnideen: An der Wand aber bitte vorsichtig mit Farbe und Tapete umgehen. Lieber nur eine Wand farbig streichen als den gesamten Raum.

wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (9) © Fotocredit: Urban Road
wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (10) © Fotocredit: Paper Empire Australia
wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, ei
Foto (11) © Fotocredit: Urban Road

Hast du nützliche Tipps bekommen? Dann unterstütze uns bitte mit einer Spende. Damit sicherst du das Überleben von Sina's Welt.


Buchtipps zum Thema


bei Amazon erhältich*

Magst du diesen Blog-Beitrag? Dann teile ihn mit Freude!


Dieser Blogbeitrag mit seinen Tipps und Infos spiegelt meine eigene Meinung und Recherche wieder. Ich übernehme keine Garantie, dass es bei euch auch so funktioniert.

Themen: wohntrends 2016, wohntrends, trends, wohnideen, wohnen, wohnzimmer einrichten, wandgestaltung, wohnzimmer ideen, wohnzimmer, wohnidee, wohnzimmer gestalten, einrichten, modernes wohnen, inneneinrichtung, einrichtung, schlafzimmer gestalten, wohndesign, einrichtungstipps, kleine wohnung einrichten, farbtrends 2016, farbkombinationen, moderne wandfarben, wandfarben trends, pantone farben, trendfarben, wohnraumgestaltung, einrichtung, zimmer einrichten, tapeten, tapete, fototapete, vliestapete, moderne tapeten, tapeten wohnzimmer, schlafzimmer tapete, wanddeko, wandtatoos, wanddekoration, wanddeko ideen, wandgestaltung, wanddeko selber machen

*Beim Kauf eines der oben gezeigten Produkte erhält Sina's Welt eine Provision. Vielen Dank an alle, die so die kreative Arbeit von Sina's Welt unterstützen.

Weitere spannende Themen findest du hier...

Fotocredit: Picture Press (1), sinaswelt (2)


Hey, ich bin Sina! Journalistin, Stylistin und Autorin des Buches „Kreative Wohnideen für kleine Budgets“. Mit Sina's Welt möchte ich dich inspirieren, ein kreatives und vitales Leben zu führen – das vor allem Spaß macht. Mein Credo: ein gesunder und nachhaltiger Lifestyle kann auch sexy sein. Wir müssen nicht den ganzen Tag an rohen Selleriestangen knabbern und Juteklamotten tragen, um fit durchs Leben zu gehen. Ein gesunder Lifestyle muss Lust machen, damit wir ihn dauerhaft leben. Egal welche Kleidergröße, welches Alter oder wie viel Geld wir im Portemonnaie haben – Gesundheit ist für jeden möglich. Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere täglichen Gewohnheiten. Nur wenn wir mit Freude dabei sind, kann sich unser Lifestyle dauerhaft in eine positive Richtung ändern. Hier erfährst du noch mehr über mich und den Freunden, die Sina's Welt zum Kreisen bringen. Bist du mit dabei? Dann werde Teil der Community – ich freue mich sehr über dein Feedback und deine Tipps hier in den Kommentaren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Julia (Mittwoch, 13 Januar 2016 18:12)

    Ich liebe Goldtöne in der Wohnung. Meine neuste Errungenschaft ist ein goldener Tisch. Das macht die Einrichtung richtig edel.

    Viele Grüße Juli

  • #2

    MoritzG (Montag, 18 Januar 2016 14:24)

    Ich habe auch einmal meine Wohnung in meiner neuen Lieblingsfarbe gestrichen, als ich fertig war, ist mir erst aufgefallen, dass es viel zu mächtig wirkt und kein Platz mehr für andere Dinge ist. Ich habe dann 3 Wände wieder weiß gestrichen und es wurde viel besser!

  • #3

    Sina's Welt (Donnerstag, 21 Januar 2016 13:53)

    Liebe Julia, ja so ein edles Tischchen gibt der Wohung gleich einen schicken Look. Mag ich auch sehr gerne! Ich mag Kupfer und Rosegold momentan sehr :)

  • #4

    Sina's Welt (Donnerstag, 21 Januar 2016 13:56)

    Hallo Moritz,

    da muss ich wirklich schmunzeln ;)
    Ja, manchmal ist weniger mehr! Um ein zu viel zu vermeiden hilft es, eine Wand nach der anderen zu streichen und nach jeder Wand zu schauen, wie die Wirkung ist.

    Lieber Gruß, Sina

  • #5

    Petra (Mittwoch, 30 März 2016 01:09)

    Hallo Moritz, Hallo Sina,

    ich hänge mich mal an deinen Kommentar, meine beste Freundin hat sich Ihre Wohnung in komplett rot gestrichen, dazu passenden Sofa und Küche, sowie ein Teppich gekauft - ihr dürft raten welche Farbe sie dazu gewählt hat ? - na? - richtig, Rot? Ich habe keinen fünf Minuten darin ausgehalten, es wirkt einfach zu aggressiv. Ein Beispiel nur wie man es nicht machen sollte.

    Tapeten mit Struktur oder Steinwand, wirken erfrischend. Bei der Wahl der Möbel sollte man, darauf achten das diese neben der Bequemlichkeit luftig wirken.

    Mein Tipp hinterher, wenn man sich entscheidet seine Wohnung neu anzuordnen und zu gestallten, im Internet findet man viele Seiten mit Ideen (eine davon ist natürlich SINASWELT) wo man immer wieder gute Tipps bekommt, wie man seine Wohnung gestallten kann.

  • #6

    Sina's Welt (Montag, 11 April 2016 15:03)

    Hallo Petra, ja, Fraben sind natürlich Geschmackssache. Je nach Rotton kann er agressiv oder belebend wirken. Bei so intensiven Farben am besten nur Akzente setzen oder eine einzelne Wand streichen.

    Liebe Grüße
    Sina

  • #7

    Letizia (Freitag, 20 Mai 2016 11:13)

    Hallo ihr lieben,

    Ich liebe es Tapeten in meinem zu Hause zu verwenden und den Rest der Möbel sonst eher schlicht. Das gibt so einen schönen Kontrast und bringt Farbe in mein zu Hause. Also Gegensatz zu den Tapeten mit Motiven und Frabe verwende ich am liebsten Möbel im skandinavischen Stil - sie sind so schlicht und sind qualitativ hochwertig! Kennt jemand vielleicht Möbelfirmen oder online Seiten die solche Möbel verkaufen? Ich habe online 2 Seiten gefunden die ich ganz nett fand aber doch etwas teuer: https://www.pib-home.de/ und http://www.maisonsdemonde.com/ ! Über weitere Tipps würde ich mich sehr freuen!!! :)
    LG

  • #8

    Sina's Welt (Montag, 06 Juni 2016 16:04)

    Hallo Letizia,

    schau doch mal bei http://www.car-moebel.de :)

  • #9

    SabrinaM (Mittwoch, 27 Juli 2016 15:05)

    Ich weis nicht warum aber ich lande am Ende immer bei Mausgrau + Weiss + als Hauptbestandteil im Zimmer. Danach kommen die Farben dazu. Hier versuche ich aber auch niemals Bunt zu werden. Ich liebe einfach starke Kontraste und finde dass man Farben am Besten immer mit einem Weiß, Grauem odr Schwarzen Kontrast zur Geltung bringen kann.

    VG Sabrina

  • #10

    Sina's Welt (Montag, 01 August 2016 21:04)

    Liebe Sabrina, neutrale Töne wie Grau und Weiß sind doch wunderbar, als Ausgangsbasis - dann können auch nach und nach andere Farben dazu kommen und ggf. auch wieder wechseln :)

  • #11

    Veronika (Donnerstag, 15 September 2016 13:18)

    Ich glaube ich schwimme mal wieder komplett gegen den Trend. Bei uns ist mittlerweile alles im Landhausstil eingerichtet und dekoriert. Weg vom Presspan, hin zu massiven Möbeln. Und schon hat das Haus eine ganz andere Ausstrahlung und Wärme